transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 162 Mitglieder online 04.12.2016 23:34:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schweinehirn"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Schweinehirnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: windigen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2005 15:55:39

Hallo Biologen!
Ich überlege, ob ich meinem Bio-LK Schweinehirne präparieren lasse. In der Unterricht Biologie Nr. 233 habe ich ein wenig Anleitung gefunden. Allerdings wäre ich über Erfahrung anderer Kollegen/innen dankbar. Evtl. auch, ob man die Fixierung nicht einfach weglassen könnte.
Gruß
windigen


Warte damit nicht zu langeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2005 15:59:55

wer weiß, was nach BSE und Vogelgrippe auf die armen Schweine zukommt....


Hallo windigen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pari Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2005 16:38:05

bevor ich länger schreibe, erst mal eine Frage: Kommt es dir bei der Präparation darauf an, dass es das Gehirn ist, oder sollen die SuS überhaupt das Präparieren (eines Organs) lernen? LG pari


Halloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2005 20:50:06

Ich aheb mal Schweinehirne präpariert und fand es gut. Man kann die grundsätzliche Struktur des GEhirns erkennen und außerdem ist das vielleicht das einzige Mal im Leben, dass die SuS Gehirne zu Gesicht bekommen und das ist schon echt spannend.
IChhabe einige Hirne vorher gekocht, das gab es irgendeinen Trick, den habe ich aber vergessen. Würde ich aber auch nicht wieder tun, da das keinen Vorteil gebracht hat. Man kann sie auch einfrieren, dann kann man ganz gute Schnitte machen.
Außerdem kann amn mir der Oberstufe auch sehr gut Nervenzellen präparien, wenn dasn Hirn da ist. also ich kann das nur empfehlen. Aber ich bin auch ein echter Präparierfan!


Es geht mir umneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: windigen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2005 21:12:17 geändert: 07.11.2005 21:16:18

das Gehirn, denn das Thema ist komplex und so denke ich, dass es einfach spannender wird ... und v.a. anschaulicher (s. Beitrag von yajo).
Danke für die Rückmeldungen.


Also Gehirn ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pari Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2005 22:41:13

ich hab' selbst noch nicht an einem Schweinegehirn rumgeschnitten, saß aber direkt daneben als Zuschauer. Es wurden in Formalin eingelegte Hälften benutzt. Sie sollen vorher 2 Tage darin eingelegt und danach gründlich gewässert worden sein. Präpariert wurde mit Skalpellen (weil die das Material nicht so quetschen wie Messer) - Handschuhe waren Pflicht. Das würde ich persönlich aus Hygienegründen und wegen des Formalins auch so machen. Vom gekochten oder unkonservierten Material wurde uns abgeraten. Wenn ich mich recht erinnere: Aus dem rohen Material läuft die Gehirnmasse leicht aus und das Ganze bleibt nicht in Form. Es war sehr interessant, zuzuschauen und sich alles gründlich erklären zu lassen. Quetschpräparate aus frischem!!! Material (aus dem Rückenmark) durften wir selbst herstellen und mit Methylenblau anfärben. Ich erinnere mich noch sehr genau an die blau gefärbten Zellkörper und Dendriten der Nervenzellen.
Wünsche dir und deinen Leuten viel Erfolg - berichte doch mal anschließend. Viele Grüße pari


aalsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 09:25:41

da läuft nix aus. Das frische Hirn wurde von den suS auch nach den üblichen anfänglichen iiihh´s gerne angeschaut und sogar in die Hand genommen. Die GElegenheit man ja normalerweise nicht!
Ich würde in der Schule auf keinen fall in Formalin eingelegtes verwenden (soweit ich weiss, darf man das auch nicht). Mal abgesehen davon davon dass es einen zusätzlichen Aufwand bedeutet.
Die Präparation der NErvenzellen habe ich auch als sehr eindrucksvoll in Erinnerung (aha das Buch hat recht )


mehr Infosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skydep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 18:42:18

Könnt Ihr nicht mal Infos geben, wo man für die Schule geeignete und vor allem gute Präpariermethoden nachlesen kann. Meine 7.Klasse bekommt zur Anschauung immer sehr viele Präparate und nun haben sie "Blut" gerochen und wollen selber ran.
Vielen Dank! skydep


habeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 20:00:16 geändert: 05.07.2007 17:37:15

gerade meine Stunde dazu upgeloaded, wenn du _Fragen dazu hast mail mich doch dirket über´s profil an
Viel Spass

HAbe auch nur die UB gehabt und eine FL der mir gnz viel gesagt hat!


Es ist vollbrachtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: windigen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2005 14:34:28

Die Schweinhirne sind präpariert und es war insgesamt eine schöne Sache ... die natürlich Zeit kostet, aber das muss auch mal so sein.
Wir sind nach der Anleitung in der \"Unterricht Biologie\" Nr. 233 vorgegangen und konnten fast alles recht gut sehen. Nur die letzten Schritte mit den Falten um den Hippocampus herum waren schwierig. Beeindruckend war die Faltung der Großhirnrinde, denn aufgrund der schematischen Abbildungen im Buch denken die Schüler, dass im Gehirn eine weiße Masse wäre.
Die fixierten Gehirne waren wirklich besser zu schneiden als die anderen.
Auf jeden Fall kann ich es weiter empfehlen Gehirne zu präparieren.
Vielen Dank für eure Beiträge - hoffentlich hilft es jemand anderem auch noch weiter.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs