transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 03.12.2016 03:45:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schweinehirn"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Super, dass du noch mal eine Rückmeldung gibst!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pari Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2005 15:07:43

Hast du die Gehirne tatsächlich in Formalin eingelegt, um sie zu fixieren? Wie war denn letztendlich das Handling der unfixierten? (Würde mich persönlich sehr interessieren, weil ich das damals bei der Präparation nicht sehen konnte - die hatten ja nur eingelegte verwendet). Ansonsten toll, dass es so gut geklappt hat.
Viele Grüße pari


Die Handhabungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: windigen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2005 22:56:49

der unfixierten Hirne war schwieriger. Sie sind einfach "glibbriger". Wie gesagt, die fixierten Hirne lassen sich leichter schneiden.
Mit dem Formalin habe ich mich vorher mit einem Chemiker abgesprochen und selber alles brav unter dem Abzug gemacht. Ebenso habe ich die Gehirne einen Tag lang gewässert. Ich denke, das müsste so in Ordnung sein.


Schweinehirn vs. Schweineaugeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deekay Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2006 12:58:40

Ich habe auch die Formalin-Geschichte durchgezogen. In UB 233 steht auch Genaueres dazu. Ich glaube, in der verwendeten Verdünnung ist es dann "nur" noch "gesundheitlich bedenklich". Auch nach der Wässerung sollten die SuS dann Handschuhe tragen. Ich würds allerdings nicht nochmal machen, weil man einfach nichts Genaues erkennen konnte (also auf keinen Fall so schön wie in UB!). Höchstens nur so zum Angucken, damit man´s mal live gesehen und angefasst hat. Vielleicht lag´s auch daran, dass meine Gehirne seitens des SChlachthofs einfach nicht "schulgeeignet" entommen bzw. geschnitten wurden (genauer gesagt waren´s nämlich Hälften, meist ohne Kleinhirn). Was aber der absolute KNALLER war: Präparation eines Schweineauges . Das war nicht nur spektakulär, sondern auch mit "Erfolgserlebnissen" verbunden, wie z.B. dass man die mal genau die Lederhaut anfassen konnte, eine Netzhaut"ablösung" im Becherglas beobachten konnte oder die Linse freipräparieren konnte, um sie dann auf einen Text zu legen und diesen dann in der Tat vergrößert zu sehen.
Mein LK war begeistert, zumal sie dafür freiwillig an einem Nachmittag "angetreten" sind.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs