transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 445 Mitglieder online 04.12.2016 21:30:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "morgenkreise"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

morgenkreiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2005 20:02:02

bin mir gar nicht so sicher, wo ich dieses thema posten soll. ich schreibs
einfach mal so ins blaue.

ich arbeite an einer hauptschule und wir haben fest im stundenplan den
morgenkreis am montagmorgen eingeplant. manchmal fallen mir die mk's
relativ leicht, (leicht ist schon sehr übertrieben: 'nicht soo schwer'), aber
ziemlich häufig tu ich mich schwer und der sonntag ist geradezu ein
bauchwehtag, weil ich kaum ideen hab.
vielleicht habt ihr da ja was? egal ob zum jahreskreis, aktuelles,
besinnliches ... bin für alles dankbar!

morgenkreise werden ja unterschiedlich definiert. bei uns ist das so ein
'ankommen für die schüler', nichts, was irgendeiner beurteilung
unterliegt... einfach nur da sein und sich wahrnehmen.


Warum musst DU Ideen haben?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 14:50:03

Ich denke, das können sich genauso gut deine Schüler überlegen. (Wäre schon mal ein Thema für den nächsten Morgenkreis )

Es könnten z.B. Einzelne, die es sich zutrauen, oder mehrere Schüler, was meistens lieber gemacht wird, in einer Kleingruppe die Gestaltung übernehmen im Wechsel mit dir.

Du schreibst: "morgenkreise werden ja unterschiedlich definiert. bei uns ist das so ein 'ankommen für die schüler', nichts, was irgendeiner beurteilung unterliegt... einfach nur da sein und sich wahrnehmen."

Dazu ist mir spontan eingefallen: Muss es denn immer ein "Kreis" sein?
Wenn es ums "Sich-wahrnehmen" geht, könnte doch eine Art Montagstagebuch geschrieben werden, wo einfach Gedanken, vor allem zum vergangenen Wochenende oder zur kommenden Woche schriftlich niedergelegt werden. Das ist natürlich, weil sehr persönlich, Privatsache. Sollte aber jemand seinen Text vorlesen wollen, dann wäre das sicher des öfteren ein guter Gesprächsstoff.

Dir und Deinen Schülern noch viele gute Ideen!
Heide


"...das können sich genauso gut deine Schüler überlegen"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 20:15:21 geändert: 09.11.2005 20:16:36

Natürlich. Aber vielleicht sollten sie dann auch einen Teil des Gehalts abbekommen. Plus Schmerzensgeld für potentielles Bauchweh.
Wie wär's mit einer Aufschlüsselung nach Stundenanzahl: bei 5 MK/Woche bekämen die Schüler dann etwa 1/5 des Gehalts. Könnte man in die Klassenkasse geben, z. B. für die nächste Klassenfahrt. Die natürlich von den Schülern organisiert wird, von wem sonst?


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 20:34:21

Warum bist du so sarkastisch? Der Vorschlag ist doch gut.


Morgenkreisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 23:22:53

ich weiß nicht, ob das etwas für deine Großen ist, aber meine "Kleinen" 2. Klasse lieben das "Nach-mach-Spiel". Ich versuche es zu beschreiben: Die Kinder stehen im Kreis. Das erste Kind sagt seinen Namen und macht dazu eine Bewegung (z.B. Claudia, und verbeugt sich). Alle ahmen nach (Claudia plus Bewegung). Vorteil: jeder Schüler wird wahrgenommen Nachteil: als Lehrerin machst du natürlich mit und manche Bewegungen, die sich die SS einfallen lassen, sind schon ein bißchen anstrengend (besonders montags morgens


Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 08:03:39

an der SChule meiner Tochter haben die Schüler den Morgenkreis gestaltet. Das hat gut geklappt.


Klingt soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 15:04:36

als wärest du nicht wirklich überzeugt vom Sinn des Ganzen.
Musst du ihn denn machen? Oder denkt doch mal nach ob ihr ihn nicht Freitag als Abschlusskreis macht und dann über die Schulwoche, die hinter euch liegt sprecht. Oder aber: Mo kurz über die vergangene, länger über die vor euch liegende Woche - Erwartungen, Wünsche etc. - das ganze protokollieren.
Ich habe aus der Grundschule die Erfahrung das der Morgenkreis ohne Rituale eine überflüssige Einrichtung ist - dann könntest du auch frontal, in Gruppen oder sonstwie sitzen. Was ist Ziel des Ganzen, das solltest sowohl du als auch deine Schüler wissen. Dann kann man ihm auch eine feste wiederkehrende Struktur geben.


danke ihr!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 17:21:49

hallo ihr, vielen dank für eure tipps! da sind schon paar dinge
dabei, die ich mal ausprobieren werd.
es ist schon so, dass ich den morgenkreis eigentlich sehr mag und
auch ganz und gar den hintergrund dessen vertreten kann. wir
haben auch feste anfangsrituale und endrituale die zum kreis
gehören, woran auch die schüler sehr hängen. freitagnachmittags
haben wir auch einen abschlusskreis mit klassenrat und
rückblick. ... es ist nur... manchmal will einem einfach nichts
sinnvolles, besinnliches, bedächtiges, stillestiftendes, spannendes,
interessantes, mitreißendes, aufweckendes, muntermachendes ...
einfallen. wenn ich ein thema hab, dann geht es auch, aber - bis
ich das manchmal hab, ist eben bauchwehzeit angesagt!

nochmal danke - bin für weitere anregungen absolut
aufgeschlossen
silke


Noch ne winzigkleine Ideeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2005 11:59:58

Ich mag Zitate sehr und weiß auch, dass andere, wenn auch nicht alle, das schätzen.

Du könntest dir so "ganz nebenbei", wenn du etwas Passendes liest, eine Zitatesammlung anlegen.

Und an solchen "Bauchwehtagen" einfach ein (aufmunterndes) Zitat bieten.
Entfacht sich daran ein Gespräch - gut so!
Passiert das nicht - auch gut. Dann kannst du doch deine SchülerInnen auch mal nur mit diesem "Gedanken" an die Plätze und ihre Arbeit schicken.

Heide


PS: Ein Anfang für deine Sammlung:

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als der ohne Ziel umherirrt.

Gotthold Ephraim Lessing
****
"Gegen Ziele ist nichts einzuwenden, sofern sie Ihnen interessante Umwege nicht verwehren."

Doug Larson
****
Ein einfaches Mittel,
die Welt zu verbessern,
ist, sich und anderen
etwas Gutes zu tun.

Ernst Ferstl
****
Das Leben ist nicht so, wie es sein soll. Es ist so, wie es ist.
Entscheidend ist, was wir daraus machen."

Virginia Satir


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs