transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 212 Mitglieder online 04.12.2016 09:43:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vertretungsstunden"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
memineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nieha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 17:54:18

wird der ausgleich bei uns genannt... vertretungsstunde mehrarbeit... die stunde die ich dafür streiche minderarbeit... funktioniert meist ganz gut, da stunden die ausfallen wenn klassen weg sind (berufspraktikum, theaterfahrt u.ä.) auch als mi gelten. Wer zuviel me hat darf ab und an auch mit genehmigung des rektors eine sechste stunde oder so ausfallen lassen, wird ungern gemacht, da ja dann der regelunterricht wieder leidet! meist ergibt sich das aber insgesamt ganz gut. Wir führen ein "lehrerbezogenes Arbeitsbuch" wo beides auf listen vermerkt wird. Überstunden bezahlt bekommen wir nicht (niedersachsen).
also weiter fleissig vertretungsstunden schieben, dann darf auch mal freitag die sechste stunden entfallen!


nieha..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 18:43:34 geändert: 28.11.2005 18:44:11

auch in Niedersachsen gilt die Vergütung von Mehrarbeit. Bis zu 3 Stunden ist unentgeltlich, bei 4 Stunden im Monat muss gezahlt werden ab Stunde 1. Aber wie gesagt, das traut sich kein Schulleiter. Kreigt er auf den Deckel. Außerdem, wie du sagst, es gleicht sich doch meistens aus.
Bei voller Stundenzahl ist es sogar schwierig, MInderarbeit wieder einzuholen. Man hat je wenig Freistunden zu vertreten.


wieder was gelernt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nieha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 19:27:06

arbeite erst seit knapp zweieinhalb jahren in niedersachsen... habe noch nie nen piep von vergütung für mehrarbeit gehört
arbeite allerdings auch voll, da ich aber genug "freistunden" habe, konnte ich auch die minderarbeit bisher immer wieder reinholen
langzeitvertretungen (die auch mal über wochen zwei stunden mathe mehr machen oder so) bekommen bei uns auch schon mal einen oder zwei ganze tage frei, ob das sinn macht, da andere kollegen dann wieder vertretung schieben müssen, steht auf einem anderen papier


Hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hovi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 20:09:05

Wir vertreten uns nen Wolf - keine Stunde darf ausfallen, weder 1. noch 7.
Dabei werden allerdings immer alle vergütet, wenn wir die 4. Überstunde geschafft haben.
Und das ist für die meisten von uns monatliches Zubrot
Da wir fast jedes Schulhalbjahr längere Ausfälle -aber manchmal nicht lange genug an einem Stück - aufzufangen haben, gibt es neben der fest im Stundenplan verankerten Mehrarbeit (29-30 Stunden die Woche für einige Kol.)noch die Spontanausfälle.
Wohl dem der Nachmittags AGs anbietet, denn der kann morgens mehr... ... ...

In diesem Sinne lasst uns den Abend am Schreibtisch genießen.

Arbeitsreiche Grüße aus NRW


@ flienzineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 23:21:13

Die bezahlte Mehrarbeit in Brandenburg bei 4 Stunden ist eher ein Scherz. Man muss 1 Jahr warten, bis man das Geld bekommt und was am Ende nach Abzug aller Steuern übrig ist, reicht vielleicht gerade für eine frische Tankfüllung.

@ rhauda:
Wenn bei uns Klasse 9 und 10 im Praktikum sind, fallen nicht unbedingt Stunden aus. An meiner alten Schula war es so geregelt, dass die unterrichtenden Fachlehrer in den Stunden, in denen sie Unterricht in 9 oder 10 gehabt hätten, Praktikanten besucht haben. Je nach Praktikumsplatz und Entfernung war das oft nicht in 45 Min. zu schaffen, so dass solche Besuche erst nach Unterrichtsschluss erfolgen konnten und somit u.U. mehr Zeit als eine normale Unterrichtsstunde erfordert haben.
An meiner jetzigen Schule sind die WAT-Lehrer dafür freigestellt. Die wiederum müssen aber in der Schule auch in anderen Stunden vertreten werden.


Kenne ich :)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2005 13:49:31

Du hast scheinbar auch manchmal deine lieben Problemchen mit dem Sytem der Gesamtschule. Bei uns läuft es so, dass wir einen Arbeitsplan haben, der uns praktisch vorschreibt, wie wir zu arbeiten haben. D.h. der ungefähre Verlauf ist festgelegt. Bei uns werden im krankheitsfall dann auch meistens die Kurse zusammengelegt, dann passt es aber mit den Themen meistens besser. Und auch meine Schüler fragen mich, warum ich nie krank bin ( fehle seit dem Referendariat vor ca. 6 Jahren, keinen einzigen Tag krankheitsbedingt!). Ich antworte dann immer, ich bin so gesund, weil ich so nette Kurse habe und so gern bei ihnen bin. Ist meistens noch nicht einmal geschwindelt :)


Hallo rhauda!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: twentytwo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2010 12:55:29

In welchem Bundesland arbeitest du?
Ich habe bei uns an der Schule in Niedersachsen noch nie etwas davon gehört, dass Mehrarbeit ab der 4.Stunde vergütet wird. Stattdessen wird immer gesagt, wir können ja an unserer Schule froh sein, dass wir die Vertretungsstunden, wenn möglich, abhängen dürfen.
Bei uns ist noch nie jemand auf die Idee gekommen, einen Antrag auf Vergütung zu stellen.
Und ich glaube inzwischen, dass es bei Teilzeitbeschäftigung Vergütung ab der ersten Stunde gibt, oder?


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs