transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 06.12.2016 02:21:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rechtschreibfehler im Sprachkundetest"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Rechtschreibfehler im Sprachkundetestneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: werbinich Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 18:48:39

Hallo,

wer kann mir sagen, ob in Sprachkundetests (4. Klasse)
die Rechtschreibfehler, auch als Fehler gelten?

Danke für eine Antwort


mmh - ne, bei mir nicht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 18:54:58

weiß nicht, ob es für sowas richtlinien gibt (geben muss). ich
handhabe es so (hs), dass es kein fehler ist. weil ich denk, die
große konzentration beruht ja hier eh darauf, dass die aufgaben
richtig gelöst werden, da geht einem die energie für die
rechtschreibung schon mal flöten.
manchmal jedoch - wenn es fehler sind, deren rechtschreibung
eigentlich schon erarbeitet und geübt wurde, so müssen diese
fehler verbessert werden. zählen aber halt nicht.

hoff das hat bisschen geholfen,
silke


Ich denke, dass kommt auf die Aufgabenstellung an.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 19:27:59

Wenne es z.B. im Test um zusammengesetzte Substantive geht und es sollen Grund-und Bestimmungswort aufgeschrieben werden und das Kind schreibt das Grundwort klein, dann würde ich das als Fehler werten, weil es ja ein Substantiv ist. Oder wenn es um Satzarten geht und das Kind schreibt am Satzanfang klein, dann wäre das auch ein Fehler.Wenn aber z.B bei der Bildung der Vergangeheitsformen anstatt lief lif geschrieben würde, dann wäre das keine Fehler.
So handhabe ich das von Fall zu fall unterschiedlich.
LG streberin


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 19:39:17

werden Rechtschreibfehler nur berücksichtigt, wenn sie sich stark häufen. Dann KANN der Fachlehrer einige Punkt oder durch Notenregelung Abzüge machen, muss es aber nicht. Ich denke, in Facharbeiten geht es ums Wissen im Fach und nicht, oder erst in zweiter Linie um die Rechtschreibung.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs