transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 04.12.2016 05:04:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wörter, die keiner (mehr´)kennt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 26 von 48 >    >>
Gehe zu Seite:
Dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2010 17:11:03 geändert: 07.01.2010 17:13:50

guck doch mal bei Google-Bilder nach Maria selbdritt oder Anna selbdritt.

Dann weißt du, was es bedeutet:
http://images.google.de/images?hl=de&source=hp&q=maria+selbdritt&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi
Aus der Kunst ist dieser Begriff sehr geläufig.

Und:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_selbdritt


Man ist nie zu alt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2010 17:24:22

Schon wieder was gelernt!


Rumpfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2010 23:00:18

Tolles Rätselraten gab es heute bei einem Referat über Schneeleoparden. Die vortragende Gruppe benutze den Begriff: "Kopf-Rumpf-Maß". Hinterher baten Mitschüler um eine Erklärung. Von Kopfumfang über Schultermaß und Schwanzlänge war alles drin. Nur ein - türkischer! - Junge erklärte: Vom Kopf bis zum Steißbein!


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbary Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 10:10:11 geändert: 12.01.2010 10:11:33

Welche Klassenstufe war das denn?
Ich finde das Wort "Rumpf" ist so wichtig und alternativlos, dass es eigentlich im Gebrauch bleiben müsste. Sicher wird es nicht so häufig verwendet, aber wie bitte wollen die Kids denn dann ihre "Körpermitte" bezeichnen?
Sollte nicht auch in Biologie irgendwann mal der menschliche Körper durchgenommen werden, sodass Rumpf und Gliedmaßen erwähnt werden?
*verwundertkopfschüttel*

zu selbdritt: Also, ich glaube, das ist ein Wort, das man wirklich nicht braucht...
Bin selber evangelisch (und unterrichte durchaus auch Religion *g*), aber ich musste mir bei Begutachtung der Bilder, die klexel verlinkt hat, erstmal in Erinnerung rufen, was es doch gleich mit der heiligen Anna auf sich hat... Ist halt seeeehr katholisch...


was bedeutet wohlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 10:18:34

unverhofft.
Dieser Tage las ich eine Todesanzeige, in der mitgeteilt wurde, dass ein lieber Verwandter "ganz unverhofft" gestorben ist.


nee neeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 18:54:45

hat nix mit Hoffnung zu tun
= unerwartet, jäh, plötzlich
aber das wolltest du bestimmt gar nicht wirklich wissen


Unverhofft kommt oftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 19:03:18

und lässt sich sogar steigern:
unverhofft, unverhoffter, am unverhofftesten...

Gibt eigentlich etwas, was noch plötzlicher als plötzlich kommt???

http://de.wiktionary.org/wiki/unverhofft

Klar ist schon, dass es ein Synonym für plötzlich ist, aber in einer Todesanzeige hat es schon was...



@barbaryneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 19:12:37

Es war im Deutschunterricht der Klasse 7.


@ rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2010 19:41:56 geändert: 13.01.2010 09:35:22

Bei uns (Oberpfalz = Bayern) ist das Wort "unverhoft", gerade im Zusammenhang mit Todesfällen, gebräuchlich.

Und in der Redensart: Unverhofft kommt oft!

---

Ich hätte mich durchaus über Hauptschüler wundern können, die das nicht wussten.
Da sieht man wieder, das Maß sollte man nicht an seinen Schuhen nehmen.


ja wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2010 10:39:35

es bei Euch so üblich ist...
Jemand stirbt obwohl man es noch gar nicht gehofft hatte.
So ähnlich ist es mit der Inschrift auf dem Kreuzweg, wo Jesus seiner schmerzhaften Mutter begegnet.
Was ist schmerzhaft?


<<    < Seite: 26 von 48 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs