transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 33 Mitglieder online 04.12.2016 07:28:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wörter, die keiner (mehr´)kennt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 34 von 48 >    >>
Gehe zu Seite:
@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2010 09:07:04

Wenn's ja wenigstens die Migranten wären. Die deutschstämmigen Kinder fragen inzwischen mindestens genauso viel nach.


Deutschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2010 11:25:17

Ich seh da noch einen großen Unterschied zwischen Muttersprachler und Immigrant beim Wortschatz.

Reduziert ist er aber auch bei Deutschen, da geb ich dir Recht.


Natürlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2010 20:21:03

ist der Wortschatz auch bei den deutschen Kindern geringer als früher, keine Frage. Aber ich sehe ja, von wem die Fragen kommen, und da sind eben die meisten von den türkischen Kindern.


Ein "südschwedischer"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2010 14:49:15

= norddeutscher Student gebrauchte heute das Wort
"Küster".
Aber auch das entsprechende süddeutsche Wort
"Mesner"
dürfte nicht allen geläufig sein.
rfalio


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2010 23:23:56

Wieder etwas gelernt! Ich habe nach deinem Beitrag in Wikipedia nachgeschaut, weil ich der Meinung war, "Messner" müsse mit zwei S geschrieben werden. Offenbar gibt es verschiedene Schreibweisen. Außerdem dachte ich, "Messner" sagt man in der katholischen, "Küster" in der evangelischen Kirche. Mal ganz abgesehen davon, dass der Norden eher evangelisch und der Süden eher katholisch ist, hat der Begriff wirklich eher landschaftlichen als konfessionellen Hintergrund.


Ich glaube, ich mache demnächst eine Rubrik mit dem Titel "Das unbekannte Wort von heute" auf - ich könnte hier tatsächlich täglich einen Beitrag schreiben! Heute gefragt: verdrießlich.


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2010 23:30:52

Man spricht bei "Mesner" das e übrigens lang. Ich war auch völlig irritiert, als ich das hier in Bayern in der evangelischen kirche zum ersten Mal gehört habe.


Heuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2010 21:03:20

kannten meine Zehner das Wort "langwierig" nicht. Das ist doch kein veraltetes Wort!


Doch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2010 21:05:52 geändert: 27.04.2010 21:06:05

weil heutzutage in der Welt unserer Kids nichts mehr langwierig ist, höchstens langweilig. Es läuft doch alles im Tempo von Videoclips ab, länger wird nicht gewartet. Also kennen sie das Wort nicht.


Also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sannelupus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 14:35:03

in einer dritten Grundschulklasse kannte niemand das Wort unbekümmert. Und das sollte man doch sein als Neunjährige, oder? - Nur gut, dass man bei diesem Wort mit dem "innenliegenden Kummer" so gut erkennen kann, was gemeint ist. Es lässt sich ja gut erklären...


gesternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 15:39:15

ne Viertelstunde darauf verwendet, das Wort "plärren" inhaltlich zu füllen. Der Satz hieß "Der Fernseher begann zu plärren" und kein einer kam darauf, dass dieses Wort einen negativen Hintergrund hat. Alle waren zufrieden mit der Auslegung "das bedeutet laut".


<<    < Seite: 34 von 48 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs