transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 490 Mitglieder online 07.12.2016 21:32:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wem der Name Enja Riegel nichts sagt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wem der Name Enja Riegel nichts sagtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 18:42:51

sollte vielleicht mal was lesen. Ich finde es ermutigend:
http://www.reinhardkahl.de/artikellesen42r_5.html


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 22:36:19

für die Information!!!


Sonntag vor 14 Tagenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandra20 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2005 12:56:22

Gab es im Cinemaxx eine kostenlose Matinee für Lehrer und Erzieher, in der unter anderem ein Film über Enja und ihre Schule gezeigt wurde. Sehr beeindruckend, diese Frau.
LG
Sandra


So etwas(=Aufmunterung) braucht man als Lehrer viel mehr!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bostik Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 11:06:00

Ich habe auch ihr Buch "Schule kann gelingen!" gelesen. Ein Tipp für alle engagierten Lehrer, die manchmal denken, dass sie gegen Mauern rennen.
Also wenn die ersten Zweifel oder Schwächen auftauchen: Unbedingt ihr Buch lesen.
Alles Gute
Bostik


enja riegelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 11:36:38 geändert: 27.11.2005 11:42:44

auf meinem schreibtisch liegt seit jahr und tag (erscheinungsdatum 2004)das buch von frau riegel..."schule kann gelingen" ich habe es regelrecht (nicht riegelrecht) verschlungen,ich finde es fantastisch....es macht mut, es ist tut einfach gut...man/frau sollte es lesen (fischer verlag)...
aber man sollte auch die hintergründe dieser schule kennen...denn sie ist in vielerlei hinsicht privilegiert (haushalt,personal, ausstattung usw...) sie war unter der zeit von frau riegel die vorzeigeschule...
und etliche schulen im umkreis und in weiterer entfernung können im leben nicht an diese schule heranreichen, weil es die umstände einfach nicht zulassen!
das relativiert auch das bild einer helene-lange- schule...
da fälltmir ein, dass selbst frau riegel mit ihrem großen erfolg und ihrem hohem ansehen als schulleitung dieser schule stress hatte: sie bekam einen herzinfarkt, wenn ich es richtig in erinnerung habe...
ich trage diesen satz aus ihrem buch immer mit mir im denken und handeln innerhalb der schule:
"Wahrnhemen und Würdigen....muss die Umgangsformen innerhalb des Kollegiums ebenso wie zwischen Lehrern und Schülern oder zwischen Eltern und Schule bestimmen." (S.235)


Als sie ihre Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 12:13:26

mit der Helene-Lange- Schule erzählte, wurde eigentlich klar, dass sie aus einer ziemlich schlechten Ausgangssituation das Beste gemacht hat, zusammen mit Mitarbeitern, Eltern und Schülern natürlich. Da war es sogar ein Vorteil, dass es der Schule damals schlecht ging, dem Gymnasium die Oberstufe abgeschnitten wurde. Was sollte ein Gymnasium von 5.-10-Klasse? Also haben sie langsam aber sicher eine Gesamtschule draus gemacht. Vieles an guten Bedingungen haben sie sich hart erarbeitet und auch ein bischen dabei getrickst, so habe ich das verstanden. Mein Fazit: Man kann überall was verändern, man darf sich nur nicht zu hohe Ideale vornehmen, die man nicht erreichen kann, aber man braucht auch viel Fantasie und unkonventionelle Ideen!!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs