transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 147 Mitglieder online 02.12.2016 19:31:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfen zum Vokabellernen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Hilfen zum Vokabellernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kefa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 18:49:40

Hallo zusammen,
heute suche ich Hilfen für die Schüler (HS) zum Vokabellernen.
Die Kiddis sollen die Vokabeln immer ins Vokabelheft schreiben und sich selber eine Gestaltung dazu überlegen, wenn ihnen was einfällt. Und oft gebe ich ihnen noch ein Lernblatt, auf dem schwieriege Vokabeln extra drauf sind und sie müssen diese eine bestimmte Anzahl schreiben und sprechen, auch das Deutsche. Hab ich von Deutsch her, dass es für LRS-Kinder sehr gut sein soll.
Aber einige meiner Schüler "verliere" ich jetzt schon ganz am Anfang wegen den Vokabeln, sie sehen nicht die Notwendigkeit, das Wort und etwa auch noch die Schreibung... zu lernen.
Bei Vokabelspielen sind sie voll dabei, aber z.B. schon das Finden von Wörtern mit einem best. Anfangsbuchstaben stellt für einige ein Problem dar....

Wie macht ihr das, wie übt ihr mit den Kids gezielt das Vokabellernen, damit sie die für sie richtige Methode finden und das auch konsequent durchführen?`

Und weiß jemand ein Computerprogramm, mit dem man (selbst eingegebene) Vokabeln lernen kann, das auch noch kostengünstig ist?

Bin - wie immer - für jede Anregung dankbar.
Euer Kefa


ich fürchte,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 19:00:42 geändert: 21.11.2005 20:20:26

ich kann dir wenig zu den lernproblemen deiner hauptschüler sagen, da scheinen wir am gymnasium doch ein problem weniger zu haben.
aber ich kann dir einen buchtipp geben:
vom verlag an der ruhr
"Was ist... LRS-förderung im englischunterricht"
ein schmales bändchen, in dem es viel um vokabelarbeit geht, aber auch grammatik-tipps.
hinten drauf steht:
helfen sie schülern, die kaum in der lage sind, ein gesprochenes wort in ein geschriebenes umzuwandeln, die minimalunterschiede wie bed-bad nicht wahrnehmen können, ...
vielleich kann dir das ein wenig weiterhelften.
viel glück!
edlerverein


P.S. ich wurde grade nach der isbn-nummer gefragt:
3-86072-747-8


Flash cardsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 19:21:49

Ich kenne das Problem.
Ich konnte mit dem Einsatz von sogenannten Flashcards gute Ergebnisse erzielen. Diese Karten haben vorne ein Bild und auf der Rückseite das dazugehörige Wort. Manche der Karten habe ich nach einiger Zeit abgewandelt, sodass nur noch der Anfangsbuchstabe und die Buchstabenanzahl in Punkten drauf war. Diese Karten hängen bei uns in der Klasse an dünnen Fäden von der Decke. So sehen sie die Kinder immer wieder.
Wenn ich merke der Großteil wird gekonnt, oder das Thema wechselt, nehme ich sie ab.
Manche Themenbereiche habe ich auch mit Hilfe von Postern abgedeckt. Bei uns gab es in den großen Papiergeschäften einmal Poster zu verschiedenen Themen, Tiere, Formen, Gegensätze etc. An diesen Plakaten habe ich die Wörter überklebt und mit den Englischen Bezeichnungen versehen. Diese hingen dann an der Rückseite der Klasse und waren somit ständig present.(auch für die guten Schüler)

Das sind aber nur Möglichkeiten, keine Patentrezepte. Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber bei meinen "weaklies" hats genutzt.
Lg Ines
Ps: Weniger ist mehr! Lieber weniger Vokabel, die sie dann auch verwenden können, als eine Flut davon, die sie nicht aufnehmen.


Vokabelhefteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 22:01:11

und wie man sie führt, sind nicht ganz unwichtig. Bei mir sollen die Schüler große Hefte ohne Rand haben und es wird ganz viel gemalt. Wir arbeiten mit Snap! und da sind viele wordwebs zu finden, die sie übernehmen. Es gibt auch die Möglichkeit, Bilder aus Zeitschriften einzukleben. Die Schüler sollen möglichst in únterschiedlichen Farben schreiben, Vokabeln zu einem bestimmten Bereich durch einen bunten Rahmen abheben etc. Dies alles dient dazu, dass sie sich einfach ganz lange mit den Wörtern beschäftigen.
Immer wieder kommen welche mit ihren kleinen Vokabelheften daher, schreiben alles hintereinander weg, weil der große Bruder das ja auch so macht. Ich stelle einen großen Unterschied fest bei Vokabeltests etc. Die lange und z. T. liebevolle Beschäftigung mit den Wörtern bringt's.

Eine weitere Übungsmöglichkeit findet man für Snap auf der Seite vom Klett-Verlag -Hauptschule - Englisch - Snap! - Werkstatt und dann irgendsowas wie Wörtertraining für bayrische Ausgabe. Kann man kostenlos runterladen und ist auch für andere Lehrwerke selber zu basteln. Mit ausführlicher Anweisung, wie man damit arbeiten kann. Vor allem der erste Schritt (finden und nachschreiben der vorgelesenen Wörter )
ist für rechtschreibschwache Kinder eine Hilfe.
Gruß von ishaa


Wordfieldsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 22:22:14

ich kann Ishaa nur beipflichten. Unsere Hefte sind auch groß, wobei ich auf Strukturierung großen Wert lege. Unser Lehrbuch ist das "You&ME" (Öst./Langenschaidt/Longman). Dieses Buch bietet zu den Themen immer sogen. picture dictionaries an, die ich dann gerne ins Heft übertragen lasse. Meine Klassen führen eigentlich zwei Hefte. Eines in dem wir Vokabel+Satzbeispiel+Deutsch einscheiben und ein anderes in dem wir sogenannte Wordfield erarbeiten. Wenn die Kinder dann lernen, können sie beide Hefte gleichzeitig aufgeschlagen haben.

Lg Ines


Einige Vokabelspieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ingie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 22:51:17

Hallo,
war heute erste auf einer Fortbildung (der sog. Englisch-Offensive für HS). Da gab es gute Ideen:
* Kim-Spiel: 10 neue Vokabeln auf Folie geschrieben zeigen, dann eines wegnehmen. OHP wieder an => Schüler müssen das fehlende Wort sagen
* 10 -15 Längsstreifen jeweils mit dem ABC: Schüler sollen ein gesuchtes Wort mit den Streifen zusammenschieben bzw. die Streifen nebeneinanderlegen, dass an einer waagrechten Reihe das gesuchte Wort steht. (Blöd erklärt..)
* Vokabelbrüten: Schüler falten ein Blatt 3x. Man sagt acht Vokabeln (deutsch). Sie sollen in jedes Faltteil etwas malen, damit sie sich an den englischen Begriff erinnern. Dann die Stunde über auf das Blatt setzen. Am Ende die Zeichnungen ansehen und das hoffentlich richtige englische Wort dazuschreiben.
Falls noch mehr Interesse besteht, gerne nachfragen, dann schau ich noch weiter nach.
Gruß, Ingie


Ja bitte, mehr!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 23:46:24

Das mit den Längsstreifen und dem Alphabet hat sich mir nicht erschlossen...
Aber das Vokabelbrüten hört sich klasse an!
Wird das deutsche Wort auch aufgeschrieben, das englische gesagt? Ich sehe auch die Gefahr, dass die Englischstunde zur Kunststunde wird (Je länger ich male, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit, dass ich in dieser Stunde noch was schreiben muss...)
Aber alleine der Begriff begeistert mich so, dass ich das unbedingt mal ausprobieren muss!
LG ishaa


vokabeln am PCneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 23:54:15 geändert: 22.11.2005 10:46:12

grade gefunden:
http://www.legasthenie-software.de/cgi-bin/wwwklex.exe, dann auf Vokabel-Trainer gehen.
online ausprobieren. vokabel-trainer-cd für knapp 30 Euro. anschauen kost nix.


vokabeln am PCneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 23:54:16 geändert: 21.11.2005 23:58:03

hier ist ein programm zum vokabel-lernen nach dem prinzip der 5-fächer-lernkartei. kostengünstig und gut. auch für andere fächer. kostenlos testen. muss am anfang nur gut kontrolliert werden, ob sie die vokabeln richtig eingeben. z.b. listen ausdrucken lassen.
http://www.phase-6.de/phase6/opencms/phase6/index.html

@edlerverein:
danke für den buch-tipp! das thema ist hier grad sehr aktuell, da der neue lrs-erlass in niedersachsen nun bis klasse 10 gilt und alle fächer, daher eben auch englisch, umfasst. viele englisch-lehrer haben sich damit noch nie befassen müssen und sind dementsprechend "unwissend".


vokabelbrütenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ingie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2005 17:48:04

Bei diesem Spiel brauchen die Schüler zum Zeichnen wirklich nicht lange. Da machen sie nur kurze Skizzen. Geschrieben wird dann nur das englische Wort zu der Zeichnung. Das deutsche kann man natürlich dann auch dazu schreiben.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs