transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 08.12.2016 05:03:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "moin moin (bin kein lehrer)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
an den sohn von muttineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 10:22:18

HALLO WIE GEFÄLLT ES DIR IN DER SCHULE ?
an mutti:
das was die schule macht ist unterricht
und das was dein sohn macht ist lernen.
schrift lernt er am leichtesten wenn er sie selber erfindet. schreib ihm kurze mitteilungen und warte auf seine.
und sag ihm nie, das sei "falsch" geschrieben.
je mehr er mit schrift experimentieren darf umso sicherer wird er damit und dann schreibt und liest er auch gerne.
eine information dazu die ich gestern bekommen hab: l. ist jetzt in der 5ten klasse im gymnasium, durfte bei mir im schulanfang so viel experimentieren wie es nur ging und ist jetzt ein "sehr guter schüler".
seine kleine schwester ist in der dritten klasse, ist herkömmlich belehrt worden und hat jede menge probleme mit der rechtschreibung.



Meiner Meinung nachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bostik Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 10:37:58

wichtig im Leben sind die Liebe und das Vertrauen der Eltern in ihre Kinder. Damit meine ich nicht blind und bedingungslos, sondern schon beobachtend. Jedes meiner drei Kinder ist anders, lebt und lernt anders. Zeit spielt dabei eine ganz wichtige Rolle, wie oben zu lesen. Für mich war S. Nadolnys Buch "Die Entdeckung der Langsamkeit" dabei ein Wegweiser. Vielleicht ein Tipp?
Alles Gute
Bostik


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs