transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 283 Mitglieder online 05.12.2016 09:38:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Leseziel Klasse 5?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Leseziel Klasse 5?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondra1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2005 23:01:19

Hallo,

habe im Förderunterricht eine Schülerin Klasse 5 HS.
Eigentlich für das Fach Mathe, Bio, Physik, Geschichte.
Ihre Lesefähigkeiten sind sehr schlecht, so das ich in den eigentlichen Fächern nur langfristig weiterkomme, wenn wir die Lesekompetenz fördern. Damit sind wir auch bereits mit einigermaßen guten Erfolgen angefangen.

Ich habe versucht über google ausfindig zu machen, welche Leistungen für Klasse 5 HS zu erwarten sind, bzw. erfüllt werden sollten. - Leider werde ich nicht wirklich fündig. Da ich momentan kein vergleich ziehen kann über andere Schüler, benötige ich eigentlich die Leseziele Klasse 5.
Wie flüssig muß gelesen werden können?
Auf welchem Schwierigkeitsgrad müssen Informationen aus Texten entnommen werden können?
Wie lange muß die Konzentration für das Lesen reichen? ( Wieviel Wörter sollten am Stück bewältigt werden können?)
u.s.w.
Habe weder bei Pisa noch im Rahmenlehrplan etwas konkretes finden können, wo ich für meine Schülerin vergleiche ziehen kann.

Könnt ihr mir Tipps geben?

Danke
Gruß
Rondra1


Hallo Rondra 1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: axp0 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2005 12:36:54

ich unterrichte an einer 5/6. Klasse Hauptschule auch Deutsch. Geh mal auf die Internetseite www.dva-bw.de Dort kannst du Vergleichsarbeiten und Diagnosearbeiten (auch für Deutsch) finden. Unter anderem wird da auch Textverständnis geprüft.
Ich erwarte von meinen Fünftklässlern schon, dass sie flüssig lesen/vorlesen können und danach auch wissen, was sie gelesen haben. Leider können das nicht alle und deshalb habe ich dasselbe Problem wie du. Ich übe also regelmäßig mit verschiedenen Materialien vorlesen und Texterfassung. Schau auch mal bei den Verlagen nach. Sie bieten viel an zu diesem Thema und wenn euer Etat groß ist, bezahlt die Schule das vielleicht. Wenn nicht, bliebe noch die Möglichkeit (zu der ich oft greife) und du kaufst du dir das privat.
Grüßle axp0


Hamburger Leseprobeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2005 12:56:03

Hallo!
Es gibt die Hamburger Leseprobe, die auf Lesestrategien Bezug nimmt u. auf deren Grundlage man Förderziele festlegen kann. Außerdem gibt es Vergleichswerte, so dass man die Lesefähigkeit des Kindes mit seiner Altersgruppe einschätzen kann.
Allerdings habe ich nur Erfahrungen mit der Hamburger SChreibprobe u. die gibt es von Kl. 1-9. Ich vermute aber, dass es die Leseprobe inzwischen auch für jeden Jahrgang gibt.
Informationen bekommst du im Internet (google: peter may eingeben oder vpm-Verlag).
Vielleicht weiß ein Kollege mehr?!
Lieben Gruß,
Dorfkind78


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondra1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2005 23:09:25

Hallo,

ich danke euch für eure Hilfe.
Habe sogar schon etwas gefunden. Auch die Linklisten auf den Seiten haben mir sehr weitergeholfen.

Ich unterricht nicht an einer HS sondern an einer privaten Förderschule. Wir unterrichten im Einzelunterricht mit den Kindern und versuchen vorallem bei den Lernmethoden zu helfen. Unsere Unterrichtsmaterialen erstellen wir meist selbst mit Spielbrettern, Domino, Memory, Quizfragen, Lernplakate und und und.
Denn in der Schule bleibt sowas ja auf Grund der viel zu großen Klassen meist auf der Strecke. Meine Schüler sind meinst aus der Grundschule und sehr Leistungsschwach. Viele kommen aus den Sozialunterschichten, wo die Eltern wenig beim Lernen helfen können, da sie es selbst kaum können. Da ist es dann wichtig, dass die Kinder Lernmethoden kennen und wissen, wie sie allein lernen können.
Außerdem versuchen wir bei den Kindern mehr und weniger erfolgreich Spaß beim Lernen zu vermitteln.

Das Lesen ist immer die größte Hürde, da die meisten in der Erziehung nie gelernt haben was man mit Büchern machen kann.
Daher unterstütze ich beim Lesen jetzt mit, da alles andere sonst dadurch ausgebremst wird.

Also für Tipps in dieser Richtung bin ich immer dankbar.

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe,
Gruß Rondra1


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs