transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 130 Mitglieder online 04.12.2016 23:49:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ganztagsschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Ganztagsschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flienzi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 14:54:33

Hallo, unser Träger diskutiert momentan mit uns und allen anderen Verantwortlichen, w. z. B.
--> Elternvertretung,
--> Kindertagesstätten,
--> Abgeordneten der Gemeindevertretung...
die Einrichtung einer Ganztagsschule.

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr diesbezüglich habt? Welche Vor- und Nachteile bringt der Ganztagsbetrieb mit sich? Vorausschicken möchte ich, dass wir hier bei uns bereits einen sehr gut funktionierenden Hort besitzen, der von den Eltern auch gut angenommen wird.

Ich bin gespannt auf eure Beiträge.

Viele liebe Grüße
flienzi


Direkte Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cilia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2005 17:45:47

mit einer Ganztagsschule habe ich nicht, dafür aber umso mehr indirekte.
Wir sind eine Grundschule mit einem sehr gemischten Einzugsgebiet und würden gerne Ganztagsschule werden. Vor drei Jahren haben wir den Antrag gestellt, ABER: In unserer Stadt wurden mittlerweile sieben Ganztagsschulen eingerichtet - auch wenn diese es gar nicht wollten - weil man bei uns anbauen müsste.
Das war die Entscheidung des Schulträgers.
Du siehst - und dieses Vorgehen kenne ich auch aus den Nachbarstädten im Kreis - es geht nicht darum, wo eine Ganztagsschule besonders sinnvoll ist, sondern wo man sie am schnellsten mit möglichst wenig Geld einrichten kann.
Wenn ihr einen funktionierenden Hort praktisch nebenan habt, was soll dann eine Ganztagsschule? Es sei denn, die Stadt kann den Hort schließen, Stellen und damit Geld einsparen. Für die Errichtung einer Ganztagsschule gibt es ja Fördermittel.

Grundsätzlich halte ich schon eine Menge von Ganztagsschulen, weil sicherlich manchen Schülern auf der einen Seite auch eine nachmittägliche Betreuung gut tun würde und andererseits man diese Kinder ebenfalls schulisch noch gezielter fördern könnte.
Gruß, cilia


Vor- und Nachteileneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 15:00:51

Unsere IGS ist auch Ganztagsschule (mit AGs und Lernzeiten --> auf freiwilliger Basis
Vorteile: mehr Geld, da Baumaßnahmen schneller vorang gehen, Kinder und Lehrer können in der Mensa gegen bezahlung essen --> dadurch ist gewährleistet, dass die Kinder etwas Warmes am Tag bekommen
Kinder in der Lernzeit können die Hausaufgaben mit Betreuung erledigen, Voraussetzung dafür ist, dass sie welche aufhaben und dass sie sie auch in der Lernzeit anfertigen

Nachteile: großer organisatorischer Aufwand (Essen abharken, Geld teilweise hinterherlaufen, weil die Eltern das geld nicht überwiesen haben)
Probleme mit der Lernzeit bei lernunwilligen Kindern
Probleme in der AG, wenn Kinder gegen ihren Willen in der Ganztagsschule sind
Lehrer haben Nachmittagsunterricht

Vielleicht fällt mir nach den Ferien, wenn meine AG wieder läuft, mehr ein :)


Na ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 15:19:26

wenn das die Nachteile einer Ganztagsschule sind, dann kann es wohl nicht so schlimm sein.


ne, gegen Ganztagsschule habe ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 15:47:20

selbst bei dieser IGS nichts. Man darf ja nicht alles verdammen:) Es gibt aber auch Ganztagsschulen, in denen am Nachmittag "richtiger" Unterricht stattfindet und das halte ich schon für etwas problematischer. Wobei, wenn die Schüler dabei mehr Unterricht in den Hauptfächern haben wie sonst, ein Kumpel ist an einer Regionalschuel, da ist das so, dann halte ich das auch für praktikabel. Natürlich sollte da jeder Lehrer nur einmal pro Woche am Nachmittag dran sein. Alles andere fände ich nicht besonders empfehlenswert.

Ich denke aber die Person, die das alles zu organisieren hat, dürfte ziemlich viel zu arbeiten haben.



Ich binneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 15:50:56

an einer Ganztagshauptschule. In der Tat, wir haben am Nachmittag richtigen Unterricht. Die Vollzeitkollegen haben an zwei Nachmittagen bis 15.30 Uhr Unterricht.


und das stelle ich mir...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 15:59:08

etwas stressiger vor. Gerade wenn man nicht vor Ort wohnt, sitzt man viel Zeit in der Schule herum. Bin da echt froh, dass ich nur ne Basketball-AG habe.


Offene oder gebundene Formneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 16:43:46

unterscheidet man bei uns in Berlin. Gebundene Form ist die, bei der der Nachmittag Pflichtangebote hat und alle Schüler bleiben müssen. Offene Form ist die, bei der es am Nachmittag freiwillige Angebote sowie Betreuung gibt.

Das mit dem Essen haben wir so organisiert, dass wir als Schule damit gar nichts zu tun haben. Die Schüler bestellen ihr Essen mit einer Chipkarte an einem Terminal und müssen beim Essen ihre Chipkarte ebenfalls in ein Terminal stecken. Gezahlt wird von den Eltern per Einzugsermächtigung. Das funktioniert recht gut, aber leider ist die Qualität des Essens nicht so, wie ich es mir im Rahmen von Gesudheitserziehung wünschen würde.


Ich leb auf dem Landneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 16:47:16

und da würde die pflichtmäßige Ganztagsschule eine riesige Umorganisation bedeuten: Jugendgruppen, Sportverein, Blaskapelle und und und. Schon jetzt muss ich mein Jugendtraining auf den Freitag Abend legen, um allen Gelegenheit zu geben teilzunehmen, weil die Nachmittagstermine durch die anderen Aktivitäten ( s.o.) und teilweise durch die Schulen belegt sind. Die Schule würde also immer mehr die Aktivitäten an sich ziehen, die bisher im Dorf waren. Wenn die Schule doch noch im Dorf wäre!
Zentrale Ganztagsschule ( und darauf läuft es auf dem Land sicher hinaus) widerspricht dem Subsidiaritätsprinzip.
Muss den die Schule Alles machen?
Nachdenklich
rfalio


Ich arbeite auch an einer ganztagsschule (gym)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 17:47:27

und da es sich um eine spezialschule handelt haben die Schüler eine erweiterte Stundentafel. Daher jeden Tag bis 16:00 (richtigen) Unterricht. dazwischen eine stunde Mittagspause. Aber von 16:00 bis 17:00 uhr auch noch Studierzeit (versteckte hausaufgaben, die es wohl offiziell an einer Ganztagsschule nicht gibt). Ich sage immer: wenn die Kinder unsere Schule überstanden haben dann sind sie echt fürs harte Berufsleben gewappnet, bei dem Pensum was zu absolvieren ist.

In gewisser weise wird hier das Ganztagsschulprinzip ganz schön missbraucht. Andersherum kommen die Schüler freiwillig (wir unterstellen es mal) zu uns....

Was die Arbeitszeiten der Lehrer angeht: Scheinbar gibt es keine offiziellen Regelungen. Für mich: Montag bis 15:00, Dienstag bis 16:00, Mittwoch bis 16:30, Donnerstag bis 17:00, Freitag (juchhu) bis 13:00, und ich fange immer 7:30 an. Wenn man wenigstens ein richtiges Büro hätte in dem man zwischendurch mal arbeiten kann, aber irgendwie schaffe ich ausser korrigieren nicht wirklich was in der Schule.



 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs