transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 203 Mitglieder online 03.12.2016 18:48:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie kann ich die Klassengemeinschaft stärken?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Wie kann ich die Klassengemeinschaft stärken?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tarjana Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 23:24:19

Hallo!

In meiner 7. Klasse Realschule, in der ich seit 2 Wochen unterrichte, ist die Klassengemeinschaft sehr schlecht. Der Klassenlehrer und sogar einige Schüler sehen das genauso.
Wie kann ich die Klassengemeinschaft stärken? Gibt es spezielle Spiele, Gesprächskreise, oder Aktivitäten?
Die Suchfunktion, auch unter Mobbing, hat mich nicht wirklich weitergebracht.
Ich habe die Klasse 6 Stunden pro Woche, also durchaus zeitliche Möglichkeiten (Deutsch und Kunst).

Da ich ganz neu bin im Lehrerjob, wäre ich für Tipps dankbar!

Vielen Dank und viele Grüße, Carina


meine erfahrungen... vielleicht kanns dir ja helfenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 23:41:43

hi - ich hatte eine klasse nach der 5. übernommen, welche sehr
zerworfen war und viele der schüler haben ernste -
erschreckende geschichten. zunächst cancelte ich jegliche
unterrichtliche dinge und konzentrierte mich auf ein projekt in
dem es um gefühle ging. hierzu gab es einige impulse die ich
aus einem werk vom verlag an der ruhr grob übernahm und
noch modifizierte. im anschluss - so als abschluss verbrachten
wir einen erlebnispädagogischen tag in der schule (sport) und
danach im hochseilgarten. da hat es - so empfandens auch die
schüler, einen recht großen 'schnackler' getan. es hat also
damals schon einiges bewirken können. wobei man das
kurzfristig nicht erkennen kann.

danach machten wir ein projekt das hieß 'die goldene Regel', wir
nannten es 'lifestyle4peace', klingt cooler und in anlehnung an
die ursprünge für die schüler besser nachvollziehbar. (bzgl.
existierenden internetadressen und veranstaltungen). hierzu
kam eine frau hinzu, die diese projekte schon öfter in anderen
gruppen durchführte - sie kam ohne das sie geld verlangte -
einfach nur 'um des friedens willen' dieses projekt - nochmal
stark auf die schüler angepasst, mit rapsongs und diashows hat
ebenfalls (auch längerfristig gesehen), sehr viel bewirkt. heute
noch (jetzt 7ener) ist 'lifestyle4peace' oftmals mittelpunkt
unseres morgenkreises.

was mir auch stark geholfen hat, war die konsequenz mit der ich
kleine fiese bemerkungen 'am rande' absolut untersagte und
auch mit dem unterricht jedes mal aufhörte um zu erklären,
dass diese - wir würden sagen mobbing-angriffe, nicht zu
akzeptieren sind.

ich bin heute sehr froh unsere zeit dafür verwendet zu haben,
auch wenn wir heute noch stofflich 'darunter leiden', so hat es
unglaublich viel gebracht und so werde ich auch meinen
nächsten durchgang wieder angehen! (wir haben die klassen von
5-9)

viel glück!
silkeog

p.s:
www.lifestyle4peace.org
Wir werden eine Klassengemeinschaft
Buch von Fiebig, Hartmut | Winterberg, Frieder
(ich glaub das war das Werk vom Verlag an der Ruhr, aber wie
gesagt, nur einzelne Bausteine und sehr umgewandelt. jedoch
'am stück' in form eines projektes)



Encouraging Trainingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2005 08:39:10

Hey.
Wir hatten das Problem in der Klasse der Tochter, damals 4. Die Klasse war seit Jahren wohl so zerstritten und untereinander eingespielt, einige an den Rand zu drängen, dass selbst die Klassenlehrerin, die sie seit der 1. hatte, vieles nicht bemerkte.

Die Situation eskalierte mit handfesten Schlägereien auf dem Schulhof, mit blutenden Lippen. Mit Kindern, die nach dem Unterricht sich nicht trauten nach Hause zu gehen, weil andere an der Straßenecke warteten. Unsere Tochter wollte nicht mehr gehen, weil sie auf dem Schulhof - und in der Klasse, wenn die Lehrerin mal grade unten war - gehänselt wurde. (Sie hat ein Lese-Rechtschreib-Problem)
In der Klasse war ein ständiges Kommen und Gehen: Migranten-Kinder, Wiederholer, Kinder, die umgezogen sind, Kinder, die in die Klasse untendrunter wechselten, usw....

Nach den tätlichen Angriffen informierte sich unsere Elternvertretung über Projekte in deren Mittelpunkt Gewaltbekämpfung und die Stärkung des Gruppengefühls standen.
Es gab jede Menge Angebote; leider viel zu teuer.
Bei uns im Ort ist der saarländische Ableger des Schonacker-Institutes. Und das war unser Glück. Frau Neuhaus, die Leiterin, erklärte sich bereit, mit den Kindern und der Lehrerin über einen Zeitraum von zwei mal zwei Wochen zu arbeiten. (Den moderaten Preis teilten sich die Eltern, der Förderverein unserer Schule und die Gemeinde.)

Frau Neuhaus arbeitete in der Klasse jeden Morgen die ersten beiden Stunden.
Sie ließ die Kinder erzählen, jedes einzelne, wie es sich gestern im Unterricht gefühlt hatte, nicht welchen Stoff sie besprochen oder was es gelernt hatte, sondern wie es ihm dabei gegangen ist.
Das mit einem kurzen Satz. "Gestern war alles gut für mich." "Ich hatte Angst ausgelacht zu werden." "In Musik langweilte ich mich ganz fürchterlich."

Dann bekamen die Kinder den Auftrag ihren Namen auf einen Zettel zu schreiben. Diese wurden gefaltet und jeder musste ein Zettelchen ziehen. Niemand durfte den Namen verraten, den er gezogen hatte. Der Auftrag war, denjenigen eine Woche zu beobachten und aufzuschreiben, was er gut und richtig gemacht hatte, wofür man gerne sein Freund sein möchte.

An einem Tag brachte sie einen Korb mit Kieselsteinen und Muscheln mit. Auf jedem Stein und in jeder Muschel war ein Tier versteckt: Dort konnte man einen fliegenden Adler in der Maserung entdecken, hier war eine brütende Ente versteckt, auch galoppierende Pferde usw.

Morgens wurde auch ein Kreis gestellt, weil es ihr wichtig war, dass keiner in den Rücken des Anderen sprach.

Einmal sollten sie auch Babybilder mitbringen. Das hatte den Effekt, dass alle miteinander lachen konnten; jeder hat mal irgendwann irgendwie ähnlich ausgesehen.

Nebenher wurden auch solch höfliche Floskeln wie "Bitte" und "Danke" und "Könnte" und "Würde" geübt.

Die Kinder bekamen Blätter mit nach Hause, auf denen sie verschiedene Dinge eintrugen: Was ich gerne mal im Unterricht besprechen würde. Im Urlaub würde ich gerne nach ..... fahren.
Gar nicht mag ich, wenn in der Klasse ........ passiert.
Damit wir alle uns gut verstehen, müsste ....... geschehen.

Ein Kummerkasten wurde eingeführt.
Jeder, der sich über etwas ärgert, schreibt das auf. Allerdings- und das ist eine unumstößliche Regel - ohne einen Namen zu nennen.
Natürlich sollten auch positive Dinge aufgeschrieben werden. (Sehr beliebt: Heute gabs Hitzefrei.)
Einmal pro Woche, bei uns montags die vierte Stunde, wurde der Kasten geleert und die Zettel vorgelesen. Bei negativen Einträgen musste die Klasse darüber diskutieren: 1. Ist es überhaupt noch aktuell? 2. Hat das noch jemand beobachtet? 3. Was hat das in dir ausgelöst? 4. Welche Abhilfe schlägt die Klasse vor?
Wenn nicht alle Zettel behandelt werden konnten, wurden sie auf nächste Woche verschoben.

Ich kann nur sagen, dass uns dieses Projekt sehr viel gebracht hat, und wir uns einige waren, es hätte schon viel früher sein müssen.
Das haben wir auch angeregt, und das Erfreuliche ist, dass sich unsere Schulleitung dazu bereit erklärt hat, dieses Projekt in diesem Halbjahr mit den jetzigen Viertklässlern und dann mit den Zweitklässlern durchzuführen. Die Drittklässler kommen nach den Osterferien dran (die sollen wegen der Erstkommunion nicht überfrachtet werden.)

Am Gymnasium läuft immer mal wieder ein Projekttag mit der Mappe "Fit fürs Erwachsenwerden" (oder so ähnlich) Das wird gesponsert vom Lions-Club, einige Lehrer sind dort auf Fortbildung gewesen und gehen dann in die Unterstufen-Klassen hinein, so eine Art Mentor-Tätigkeit.
Finde ich allerdings nun nicht so wirkungsvoll.

Ich hoffe, ich konnte dir einige Anregungen geben. Falls du interessiert bist, kann ich dir auch die Adresse von Frau Neuhaus zukommen lassen. Ich kanns dir nur wärmstens ans Herz legen, was zu machen. Es bringt den Kindern so viel!

liebe grüße
keinelehrerin






Es gibt viele Programmeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2005 17:20:34 geändert: 29.11.2005 18:26:01

Viele Bücher und Kopiervorlagen zu den Bereichen Soziales Lernen - Klassengemeinschaft gibt es beim Verlag an der Ruhr und beim AOL-Verlag;
Für die sechste Klasse geht auch "fit und stark fürs Leben" Leider weiß ich den Verlag nicht mehr;
ich persönlich arbeite mit dem Lions Quest Programm; (zur Gewalt und Suchtprävention) vielleicht hat es jemand an eurer Schule; letztes Jahr haben wir gute Erfahrungen mit MUT (Miteinander Umgehen Trainieren) gemacht (10 Unterrichtsstunden - lassen sich gut im Fach Deutsch verbuchen)
http://uploader.wuerzburg.de/mut/main.html
Viel Interessantes kannst du auch finden, wenn du bei google als Suchbegriff Klassengemeinschaft eingibst.

Liebe Grüße und eine ruhige Hand!
elefant1


"zunächst cancelte ich jegliche unterrichtliche dinge"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2005 22:10:37

Gut so! Besser noch: alle nach Hause schicken. Hilft garantiert. Stimmt's, ruedi?


oh verzeih meiner ungestümen art mich auszudrücken!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2005 23:10:57

liebster cyrano, in anbetracht deiner i-tüpfeles-scheißerei hätte ich
mich vielleicht vorsehen und vor allem etwas differenzierter
ausdrücken sollen.

natürlich hätte ich sagen sollen:

ich legte zunächst einmal die inhalte, welche meinem
stoffverteilungsplan entspochen hätten, beiseite, um mit hilfe eines
sozialen projektes eine angenehmere lern- und erfahrensumwelt
im gruppenverbund der klasse, welche zu dem besagten zeitpunkt
noch keinerlei lern- und erfahrensumwelt bzw. atmosphäre
darstellte und auch nicht darzustellen vermochte, gemeinsam
aufzubauen.


silkeog


"i-tüpfeles-scheißerei"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2005 23:19:52

Mann, ruedi, hast du das gelesen? Geht doch nicht, oder?


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2005 00:07:51 geändert: 30.11.2005 00:09:14

Sag mal -gehts noch?
Was soll dein Gehabe in diesem Foren. Bist du in der Winterdepression?

Vielleicht bietest du malangemessene und sachdienliche Kommentare.

Ohne Gruß Hops



"Vielleicht bietest du malangemessene und sachdienliche Kommentare. "neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2005 12:07:42


Sobald sich das angesprochene Redaktionsmitglied an den dosierten Umgang mit angemessener Zensur erinnert - gerne!
Er hat 2 meiner Beiträge aus einem Forum gestrichen, die m. E. eher harmlos, wenn auch sarkastisch waren. Solche Zensur geht mir über die Hutschnur und berührt mein Verständnis von Meinungsfreiheit. Frag ihn selbst, was er da abgelassen hat, falls es dich noch interessiert.


und das ist jetzt ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2005 13:30:47

... die rache des kleinen mannes???
mensch cyrano, du hättest doch mehr drauf als das ...


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs