transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 16 Mitglieder online 04.12.2016 01:20:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was überhaupt ist Erziehung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 11 von 13 >    >>
Gehe zu Seite:
Welches Menschenbildneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 11:21:23

gilt denn bei uns? Alle menschen sind gleich wert, aber nicht gleich? Alle Menschen haben denselben Anspruch auf ein erfülltes Leben?
Wenn jeder hier für sich in Anspruch nimmt, frei sein und sich selbst entwickeln zu dürfen, dann muss das ja für alle gelten!!


prinzipiell gilt das auch für alle,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 14:43:30

jeder darf sich selbstbestimmen, sofern er die Selbstbestimmung eines anderen nicht einschränkt. Vom Gesetz her haben wir dieses Recht auf uns.

greetz


wer ist "wir"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 17:34:30

sind kinder damit auch gemeint?
ab welchem alter?


Rolf, wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 20:06:14 geändert: 13.12.2005 20:18:39

ich von "wir" spreche, meine ich Menschen. Kinder sind Menschen, die, wie im Übrigen keiner von uns vollkommen "fertig" in seiner Entwicklung sind. Sie haben die grundsätzlich gleichen Rechte, mal abgesehen von Wahlrechten, ...

Vom Gesetz her beginnen "unsere" Rechte schon vor der Geburt.


liebe Grüße


:-)) das WIRneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 20:14:04

-problem hatten wir doch schon mal...
vielleicht in anlehnung an martin buber:
der mensch wird erst am WIR um ICH.
miro


dialogisches Prinzip,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 20:17:36

nicht wahr? Mir ging es auch nicht darum, damit anzufangen - mich störte das "DIE" bei Rolf


DIEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 21:04:57

sind immer DIE anderen, aber zu welchem WIR gehöre ICH?

miro


Das musst du dich selbst fragen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 21:26:31

aber ich denke mal nicht zu dem "wir" der Lernbegleiter, wohl eher zu den praktischen, experimentierfreudigen Pädagogen?!


hallo olifisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 21:30:13

so wie dich das "die" stört,
stört mich dieses krankenschwester "wir".
wie sieht das jetzt aus mit dem "erziehen"?
wer darf oder soll wen "erziehen",
bearbeiten, manipulieren, dressieren?

entwicklung macht man selber.


Krankenschwester gefällt mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2005 22:29:11

Da man Entwicklung selber macht, gibt es auch Entwicklungshilfe, lieber Rolf. Entwicklung ist ebenso wenig sagend wie Erziehung. Wir haben hier schon viele Wortspielchen und Metaphern durchlebt.

Mit "wir" meine ich die Beteiligten dieses Forums!

Ich würde Erziehung nach wie vor als Konstrukt des Kindes sehen,weil:

- wir haben über Projektionen bereits gesprochen, die man nicht abschlaten kann

- wir haben von an die Hand nehmen, führen, eine helfende Hand entgegenstrecken reflektiert

- wir haben von Wachsenlassen geredet

und dabei ganz übersehen, dass wir ÜBER Kinder gesprochen haben. Wenn ich ÜBER etwas rede, betrachte ich es in gewisser Weise als "Objekt".

Erziehung kann also nur stattfinden in der intentionalen Interaktion zwischen Eltern und Kindern und den "Professionellen" (Lehrer, Erzieher,...).

Ratschläge sollte man nicht erteilen, da diese in in einer Umkehr des intendierten Gedankens enden können.

Ziel und somit Begrifflickeit der Erziehung mache ich fest an: Hilfe zur Selbstwahrnehmung der Eltern und die damit verbundene Interaktion mit dem Kind - dies ist für mich eine fremdbestimmte Hilfe.

Um nochmal auf das Rosen-Wachsen-Lassen zu kommen bzw. das Pflegen des Gartens. Ich denke, auch hier unterscheidest du, welche Pflanze dein besonderes Interesse erhält.

viele grüße


<<    < Seite: 11 von 13 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs