transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 338 Mitglieder online 05.12.2016 13:58:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was überhaupt ist Erziehung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 13 >    >>
Gehe zu Seite:
und sieht sie wachsen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 17:27:43

köstlich, den botanischen ausführungen zu folgen ) miro


Disteln sind auch Pflanzen, Miro!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 17:40:11

Ich gebe dir recht: es wird sehr metaphorisch


grüße


ja aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 19:26:30

....okay ich wars, die mit den Bäumen und Pflanzen begonnen hat, aber, dass das hier in eine "Gemüsegarten" und "Unkraut" Besprechung ausartet hätt ich mir auch nicht gedacht. Vorallem da ich eigentlich von Garten und Pflanzen keine echte Ahnung habe -
Fragt mal meinen Weihnachtsstern wie`s ihm bei mir geht- oder lieber doch nicht.

@miro: Ich bin aufs Höchste erfreut, dass wir zu deiner Unterhaltung beitragen. Schau wir zerbrechen uns den Kopf darüber, wie wir das machen mit der "Erziehung" und du hast eine schöne Zeit beim Lesen.Sind wir nicht urlieb?!

@olifis: Ja sowieso experimetnieren wir, aber ich mach das sehr lose. Zuerst schau ich mal, beobachte, lasse zu und beteilige mich auf Aufforderung.(Ich hab' da jetzt mal meine Kids vor Augen - und die sind nicht ganz ohne)...wenn ich merke, dass was wirklich (Streit eskaliert etc.)schief zu laufen beginnt, greife ich ein.
Wie? Ich schöpfe aus meinen Erfahrungen - und sehe obs wirkt. Tut's das nicht, muss ich umdenke und neu probieren. Ja das ist experimentieren. Da gebe ich dir recht - und das war jetzt hoffentlich kein "metaphorischer Rasendünger"

Oh Mist das mit den Pflanzen, Bäumen und dem Garten war aber sooooooooooooooo schööööööön!
lg ines


Warumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 19:28:43

steigt keiner auf das Wort
RESPEKT
ein ? Überliest man das so schnell???


urlieb...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 19:54:12

ist auch köstlich... ich weiß nur nicht, ob sich das alles immer so planen lässt. ich finde es auch nicht so herausstellenswert, dass ich mitmenschen gegenüber höflich, geduldig, mit respekt ... entgegentrete und ich denke, wenn ich da kinder wieder gesondert erwähne, diskreditiere ich sie eigentlich schon wieder: sie sind mitmenschen wie alle anderen! also warum so ein aufhebens machen?!?!
miro


Respekt....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 20:40:11

ist für mich einer der wichtigsten Werte überhaupt. Respekt vor Menschen, Respekt vor Meinungen. Ohne die Werte bzw. die Wertevermittlung geht also hinsichtlich des Erziehungsbegriffs nichts.

Gärtner oder Handwerker - Erziehen ist meiner Meinung nach immer ein Eingriff in die Persönlichkeit eines anderen Menschen - ich finde dies auch nicht schlecht und trete da Rolf wahrscheinlich ein wenig auf die Füße.

Doch dieser Eingriff muss nicht immer gleich etwas Negatives, Verletzendes oder Angstmachendes sein- oder doch?

Miro hat ganz recht - wir reden bei Kindern immer von Kindern und unterscheiden dabei kaum, ob es sich um Mädchen oder Jungen handelt - sie sind Menschen.

Ich denke, Erziehung als Begriff, als Phänomen beinhaltet das volle Programm des Experimentierens und bei einem Experiment hofft man immer auf ein Ergebnis.

greetz


Ich denke..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2005 21:25:13

bei euren letzten Beiträgen(lieber miro & olifis) treffen wir uns am selben Punkt.

Ich habe auf den Respekt nur extra hingewiesen, da er neben unserer Botanikdiscussion hinter all dem Wachsen und Wuchern etwas untergegangen ist.

Respekt Kindern gegenüber, besonders gegenüber Jugendlicher streiche ich deshalb so heraus, da sie ihn von ihrer Umwelt leider viel zu selten genießen können.
Erwachsene erleben ihn öfter; über Beruf oder andere Betätigungsfelder erfahren sie Respekt durch andere Erwachsene.
Kinder und Jugendliche aber werden viel zu oft als "noch zu klein", "noch zu jung" etc abgestempelt und dem trete ich mit doppelten Einsatz entgegen. Wie sehr die jungen Menschen das brauchen, sieht man an ihren Reaktionen. Wobei ich sie eben nicht diskreditiere nur weil ich besonderes Augenmerk auf diesen Bereich lege.


Ich denke, Erziehung als Begriff, als Phänomen beinhaltet das volle Programm des Experimentierens und bei einem Experiment hofft man immer auf ein Ergebnis.


siehst du liebe/r olifis - "Ist Erziehung somit die Konstruktion des Kindes?" Das war deine Ausgangsfrage. Kannst du sie mir beantworten?



@iinesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: olifis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2005 07:15:20

Ja, ich bin der Auffassung, dass Kindheit konstruiert wird. Über die Natur des Kindes lässt sich nichts sagen - Kindheit jedoch ist Realität, sie ist einfach da; beeinflusst vom sozialen System.

Jeder junge Mensch ist erzogen, verzogen, ... aber unerzogen ist keiner.

Ich habe da noch ein interessantes Zitat im Kopf, leider weiß ich nicht mehr von wem es war:

Der Mensch ist vor seiner Erziehung nichts weiter als eine Eventualtität - ja sogar noch weniger: nur eine Hoffnung.

grüße



was für ein seltsames zitatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2005 22:38:04

Der Mensch ist vor seiner Erziehung nichts weiter als......
Kinder kommen als riesen zur welt.
(indianisch)
wir dürfen sie nicht zu angepassten zwergen machen.


nun ja...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2005 22:52:25

Über drei Dinge wird in unseren Tagen zuviel geschrieben und geredet: Über Kunst, Gesundheit und Erziehung. Folge davon, daß wir unkünstlerisch, kränkelnd und ungezogen geworden sind.
Peter Rosegger (1843 - 1918), österreichischer Volksschriftsteller und Erzähler

...gefunden von miro


<<    < Seite: 5 von 13 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs