transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 517 Mitglieder online 11.12.2016 14:55:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Groß- und Kleinschreibung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Groß- und Kleinschreibungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:30:38

beiträge in kompletter kleinschreibungsind nur sehr schwer lesbar, vor allem wenn der Autor lange Sätze schreibt und auch die Zeichensetzung vernachlässigt.
Ich denke, hier ist ein Lehrerforum und wir sollten doch Vorbild sein.
Im Chat ist das ja kein Problem, da wird nur in kurzen Sätzen geschrieben und ist inzwischen so üblich, aber ich denke bei längeren durchdachten Meinungsäußerungen sollte man doch die Regeln der Rechtschreibung einhalten.
Was meint ihr?
rfalio


welcheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:32:59

regeln?



@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:37:57

Ich denke, dass diejenigen welche nicht das 10 Finger System beherrschen, es schwierig haben( es dauert halt länger). Ich beherrsche es nur bedingt, komme aber manchmal in die falsche Reihe beim Blindschreiben. Ich finde es beim Lesen nicht schlimm, ob gross oder klein geschrieben wird. Auch da gewöhnt man sich dran.Die Mails von meinen Schülern sind immer klein geschrieben, ich finds toll, dass sie überhaupt schreiben.


keine einheitliche Rechtschreibung in Deutschland möglichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:41:30

@ rfalio

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass es einfacher ist, Texte zu lesen, die in Groß- und Kleinschreibung stehen.
Aber: Was wird alles Groß oder klein
geschrieben?
Was zusammen was g e t r e n n t ?
Was Groß-zusammen?
Was klein und auseinander?

Da die Kumis sich untereinander ja nicht einigen können, die Zeitungen anders schreiben als es die Kinder in der Schule lernen, sehe ich für dein Anliegen keine großen (Wortspiel) Erfolgsaussichten.

Vielleicht könnten wir uns hier auf ein Mindestmaß einigen?
Oder wir halten es wie die ausländischen Nachbarn, und schreiben (bis auf einige Ausnahmen) alles klein?

Ich bin mir sicher, dass ich jetzt wieder einigen hier Angriffsflächen geboten habe, vorallem den Germanisten unter euch. Aber, Hand aufs Herz, wärs nicht doch einfacher?!

keinelehrerin


aus der versenkung ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:43:10

habe mir vor (2)3 jahren einen duden gekauft. ist wohl schon nicht mehr auf dem neusten stand. die neuste ausgabe wohl auch nicht. bekommen schulen durch die reformer jährlich mehrere updates, ergänzungen oder korrekturen zugesandt - wie die amtsblättchen? wo schau ich denn nun nach, was aktuell, noch richtig, schon falsch, wieder falsch oder jetzt wieder richtig ist? im wahrig steht es aber noch so oder schon wieder so oder so...

da verkauf ich meinen kids mit hilfe von lehr- und übungswerken eine rechtschreibung, entwickle mit ihnen regeln und stelle im nächsten buch fest, tja, da hat sich wohl schon wieder was geändert. die regel gilt wohl nicht mehr, sie muss geändert werden.
bei der getrennt und zusammenschreibung wird das ja wohl besonders deutlich. alte rechtschreibung: schreibt zusammen; rechtschreibreform: schreibt getrennt; reformierte reform der rechtschreibreform: ihr könnt je nach sinn beides, getrennt und/oder zusammen.

die kids werden fragen, was verkaufen sie uns da eigentlich? heute hü, morgen hott? gestern haben sie es als fehler angestrichen und heute nicht - wieso?

schreibe ich unter jede arbeit, welche auflage aus welchem jahr ich für diese korrektur zu grunde gelegt habe? gemäß korrekturergänzungsblatt zur aktuellen rechtschreibungsreform vom tt.mm.jjjj des bildungsministeriums, ist das ab heute wieder falsch bzw. richtig?

vielleicht erscheint ja auch in irgendeiner fassung eines kernlehrplans deutsch ein lapidarer satz:
der lehrer hat in weiser voraussicht dafür sorge zu tragen, dass nur die regeln der deutschen rechtschreibung vermittelt werden, die sich aller wahrscheinlichkeit nach in naher zukunft nicht gravierend ändern werden. dies gilt im besonderen für die klassenstufen, die innerhalb ihres schullebens häufiger ihr erstelltes regelwerk ändern müssten. ...

treffen sich zwei verschreiberlinge: "na, nach welcher version schreibst du denn?" "jahr 2003/05/06!" "welches datum?"

hinzu kommt jetzt wohl auch noch die frage:
welches bundesland?


Ich kann rfalio nur beipflichten!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:46:07

Immer wieder frage ich mich, welchen Grund es denn überhaupt gibt, hier alles klein zu schreiben? Zeitersparnis kann es ja wohl nicht sein, da eine Meinungsäußerung ja wohl durchdacht ist!?

Wo soll denn bei schriftlichen Kommunikationen die Grenze der Gültigkeit der Rechtschreibung gezogen werden??


Neue Rechtschreibungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:51:23

Die Groß- und Kleinschreibung ist von der Rechtschreibreform unbehelligt geblieben!

Alle Vorschläge zur Rechtschreibanpassung an anderer Länder/Sprachen Sitte der Kleinschreibung sind bislang eindeutig abgelehnt worden, ich hoffe dies bleibt auch so!


@wabamineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:57:29 geändert: 02.01.2006 18:07:12

diese aussage ist definitiv falsch!

sollte es ürsprünglich zu einer vereinfachung führen - schreib klein, wenn du dir nicht sicher bist - heißt es allen unkenrufen zum trotz:
SCHREIB GROß(?), WENN DU DIR NICHT SICHER BIST!


ps: daher änderung
da wird mir aber angst und bange


also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 18:03:46 geändert: 02.01.2006 18:04:37

ich schreibe klein, weil ich nur mit zwei fingern tippe, das aber sehr schnell. allerdings nur, wenn ich auf die großschreibung nicht achten muss.
wenn ich für die schule etwas tippe, dann brauch ich dazu doppelt so lang, weil ich einfach sehr viele tippfehler mache, sobald ich die großschreibung einsetze.
ich hatte übrigens mit englischen texten wegen der fehlenden großschreibung noch nie probleme, sie zu verstehen,
höchstens wegen mangelnder vokabelkenntnisse


Interessante Diskussionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 18:16:31

die man hier verfolgen kann. Ich stelle auch fest, dass ich beim Lesen Schwierigkeiten habe, wenn alles klein geschrieben ist. Wir sind nun mal im deutschen Sprachraum so erzogen worden und haben dies jahrelang so gelernt.Außerdem gebe ich wabami Recht wenn sie sagt, dass wir Lehrer sind und die Groß- bzw. Kleinschreibung auch unseren Schülern vermitteln sollen und müssen. Ich bemerke bei meinen eigenen Kindern, dass ihnen plötzlich beim "Normalschreiben" Fehler unterlaufen, die sie bisher nicht gemacht hatten. Besteht hier vielleicht doch ein Zusammenhang zur generellen Kleinschreibung im Chat? Beim Lesen von englischen Texten hingegen gibt es keine Probleme - das ist eben typisch für die englische Sprache und die Groß- bzw. Kleinschreibung für uns Deutsche.
Trotzdem - jeder sollte es so halten, wie er es für richtig hält!



 Seite: 1 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs