transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 168 Mitglieder online 11.12.2016 09:24:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "schule ab 8:30 uhr oder gar 9:00 uhr?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 10 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
@ rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2006 21:42:43

Ich bin an einem Berufskolleg, das u.a. auch Bäcker und Konditoren ausbildet.
Wo bitte ist da bei einem Unterrichtsbeginn von 07.30 Uhr die Annäherung an die Arbeitswelt gegeben?

ÖPNV verstehe ich ja noch irgendwie - ich habe es schon erlebt, dass der Schulbeginn verschoben wurde, weil der ÖPNV den Fahrplan geändert hat. Aber alles andere...


Die Schulzeiten bitte nicht ändernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: walky Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2006 09:37:12

Ich arbeite in einer Beruflichen Schule. Da wir die Schüler auf ein Berufsleben vorbereiten sollen, finde ich den Schulbeginn um 8 Uhr vollkommen in Ordnung. Manche Klassen haben zweimal in der Woche bis 15 Uhr Unterricht. Viele Schüler kommen deswegen erst um 17 Uhr zuhause an, weil die Verkehrsanbindungen nicht gut sind. Dann noch Hausaufgaben??? Was haben die dann von ihrer Freizeit?

Abgesehen davon setzen sich immer wieder mal welche früher ab.Wenn die Schule noch später endet, na dann Prost.

Abgehen davon, ich finde, dass dann auch die Vor- und Nachbereitung für uns Lehrer stressiger wird.

Gruß
Walky


Mich würde mal interessieren, was das für eine Erhebung ist,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2006 20:56:05 geändert: 26.01.2006 20:57:18

die zu dem Ergebnis kommt, dass die Eltern alle später aus dem Haus gehen als ihre Kinder.
Außerdem: Was wäre daran so schlimm? Bin ich berufstätig, muß ich mich sowieso um Betreuungsmöglichkeiten kümmern. Und die Kinder sollen ja am Nachmittag auch noch ein wenig Freizeit haben (so toll sind unsere sogenannten Ganztagsschulen ja mit Masse - noch? - wirklich nicht - ohne, daß ich da jemandem zu nahetrete, außer den entsprechenden politisch Handelnden natürlich)

Viele Grüße

Hesse


vision?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2006 13:04:25 geändert: 28.01.2006 09:20:36

das hier gehört noch zu diesem thema
http://www.br-online.de/leben2020/artikel/0501/bildung-2020/index.xml

meiner vision doch recht ähnlich, oder?


Wie soll es möglich sein?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karohase Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2006 11:47:34

Hallo!
ein späterer Schulbeginn wäre sicherlich für fast alle am Schulleben Beteiligte angenehm und sinnvoll. Ich sehe aber große Schwieriegkeiten, bei der Koordination zwischen Schule und Arbeitswelt der Eltern. Es wäre nur möglich, wenn es in den Schulen einen "offenen Anfang" äbe (wie es an vielen Schulen schon der Fall) ist und der Unterricht erst entsprechend später beginnt. Aber es ist auch Fakt, dass viele Kinder unserer Schule vor Beginn eine Stunde (!!!) im Bus sitzen. Dies ist für die Schüler viel belastender als der Schulbeginn um 8.00h. Diese Situation zu verbessern wäre wünschenswert!


schulbeginn 8:30neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: as1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2006 19:25:27


ich arbeite an einer schule, die ab 7:45 geöffnet ist, die kinder zwischen 7:45 und 8:15 ankommen, und die offizielle arbeitszeit um 8:30 beginnt. wer vorher arbeiten möchte,hat natürlich gelegenheit, auch wir lehrerInnen haben genügend zeit uns auszutauschen, vorzubereiten,entspannt in den vormittag zu gehen.
ich sehe den großen vorteil darin, dass die kinder -aber auch wir- zeit haben anzukommen....umso intensiver können sie dann arbeiten, da das wichtigste bereits gesagt werden konnte...
und die jüngeren kinder haben zeit nochmals oder erstmals zu frühstücken...sich auszutoben,an die luft zu gehen....
mah, bin ich froh, in dieser schule arbeiten zu dürfen!!!!
und die halbe stunde, um die sich der schultag verlängert, tut keinem weh!!!
gruß,
astrid


so hört sich das fein an...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derhut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2006 12:52:42

Was Astrid da (be-)schreibt, hört sich in etwa so an, wie ich mir das auch wünschen würde. Gut organisiert halte ich das für eine Super-Lösung, in der Ankunftszeit kann man mit den Kindern, die schon da sind, oder auch mit Kollegen kommunizieren, individuell fördern, freiwilliges Arbeiten anbieten, Rückstände aufholen,...
Prinzipiell bin ich auch der Meinung, dass zumindest im Winter ein so früher Schulanfang nicht sinnvoll ist. Solange es draußen noch dunkel ist, kommen weder die Schüler noch ich selbst so richtig in die Gänge...


Es klingt gut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mecky66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2006 14:11:21

Für mich stellen sich dabei einige Fragen:

o Wie ist das schulrechtlich abgesichert?
o Wer beaufsichtigt die Kinder in der Zeit von 7.45 und 8.15?
„ lehrerInnen haben genügend zeit uns auszutauschen, vorzubereiten...“
Vorbereiten und Gespräche mit Kollegen sind ja etwas anderes als Aufsicht
o Wann ist der offizielle Dienstbeginn (für Lehrer), nicht der Unterrichtsbeginn?
o Und: Werden die Lehrer verpflichtet, jeden Tag eine halbe Stunde früher da zu sein?

@derhut
Späterer Unterrichtsbeginn bedeutet logischerweise späteres Unterrichtsende. Was wiederum dazu führt, dass einige Zeit noch später eben erst in der Dämmerung oder Dunkelheit heimgekommen wird.
So ganz der Dunkelheit auszukommen ist in der kalten und düsteren Jahrezeit wohl nicht.



absicherungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: as1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2006 17:09:43


ich erklär das ganz kurz:
arbeite in einer privatschule,zusammen mit sieben lehrerinnen...jede/r von uns (fast alle teilzeit angestellt) ist zu mindestens zwei frühdiensten (7.45 -8:30) wie auch zu mindestens einem mittagsdienst verpflichtet. ansonsten wird es gewünscht um ca.8uhr anwesend zu sein.
wir haben knapp 80 schülerinnen an der schule, die eltern schätzen den langsamen beginn und die wenigen, für die es leider wirklich eine spur zu spät ist, organisieren sich mit anderen eltern.
weil der offizielle unterrichtsbeginn erst um 8:30 stattfindet, genügt es völlig zwei aufsichtspersonen verbindlich bereitzustellen....das konzept bewährt sich seit dreizehn jahren!!!

astrid


Später Schule -> sehr positivneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pill19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2006 10:26:33

Hallo zusammen!

Ich finde, es wäre viel besser wenn die Schuel später beginnen würde. Die Schüler wären viel besser bei der Sache und nicht so verschlafen. Es würden auch viel weniger Schüler immer verschlafen.

greez pill19


<<    < Seite: 10 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs