transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 65 Mitglieder online 09.12.2016 22:36:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtsgarantie Plus (Hessen)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 19 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
Mütter mit BAT-Vertrag?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:00:14

DAS habe ich ja noch nie gehört... kommt mir aber auch sehr merkwürdig vor! Die erwerben sich TATSÄCHLICH Ansprüche auf Rente, Beihilfe usw.!!!

Dass eine "versetzte" Kollegin nicht weiß, wo sie eigentlich hingehört, spricht doch dafür, dass in euerm Schulamt wahrscheinlich schon die "ungezogenen" Schulleiter sitzen, die U+ noch nicht umgesetzt haben ...
Die alte Garde flüchtet doch überall so schnell sie kann ...


Super!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:12:01 geändert: 15.09.2006 20:12:33

Da fragt man sich doch echt, warum ein Studium noch nötig ist!
Mami weiß schon, was für die Kleinen richtig ist.
Ich plädiere für Arzthelferinnen, die jetzt Blinddärme entfernen, den freundlichen Reifenwechsler von Pit STOP bei Ferrari einzustellen für die Formel I, Bäcker, die Dachstühle richten und den Bürokaufmann von nebenan in der forensischen Klinik einzusetzen, um psychisch gestörte Straftäter zu evaluieren.
Es lebe die Flexibilität!


ja, komischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:12:06

unsere schulleiterin war übrigens auch sehr ungezogen und wurde abgemahnt - ist uns aber zum glück erhalten geblieben! die hält zu ihren leuten. im schulamst sitz noch keiner, sie sind dort so überlastet vor lauter anfragen und bürokratischem blödsinn, den sie vor u+ nicht hatten, daran liegts wohl. die resonanz an den schulen im und um den odenwald auf u+ ist auch geteilt. hier in fürth treten sich die eltern die füße platt, es stehen 17 auf der vertretungspool-liste, die schule an der ich arbeite verfügt gerade mal über 3. aber das mit der rente wird so wohl nicht laufen, denn die verträge sind so gehalten, dass die 400 € nicht überschritten werden, also auch keine ansprüche. trotzdem finde ich das eine frechheit den ausgebildetetn lehrkräften gegenüber, die keine planstelle bekommen haben, sondern einen vertretungsvertrag - natürlich auch BAT...!


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:15:10

fast wörtlich habe ich das auch schon meinen freundinnen gegenüber geäußert, die ebenso denken (z.b. das mit den arzthelferinnen..., wobei die wenigstens noch über medizinisch-fachliches wissen verfügen, wohingegen die betreffenden mütter sich nur durch ihr "muttersein" qualifiziert haben, aber das reicht nun mal nicht zum unterrichten, sondern zum beaufsichtigen!)


und wieder die Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:21:28 geändert: 15.09.2006 20:23:33

...was tut Ihr dagegen? Wie wehrt Ihr Euch im Rahmen dessen, was rechtlich zulässig ist?
Anfragen und so etwas wären doch eine wunderbare Möglichkeit.
Deckt sie so zu mit Dummschwätz und Blödsinn, dass sie nicht wissen, wie ihenen geschieht!
Jede Kleinigkeit schriftlich anfragen!
Jede Unwägbarkeit schriftlich klären lassen!
Volles Pfund!


unsere schulleitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:25:23

dokumentiert jede einzelne u+ stunde mitsamt den dafür notwendigen zusätzlichen aufwand und wird zum halbjahr und ende des schuljahres beim schulamt wieder vorstellig, denn obwohl wir es alle ablehnen, ist zunächst keine rechtliche möglichkeit gegeben, etwas zu unternehmen. wir bekommen keinen "richtigen" vertretungslehrer, erst nach 4 wochen...! sch...


es ist und bleibt ein frage der macht und der hierarchieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:44:48 geändert: 15.09.2006 20:45:37

--> landesregierung
--> kultusministerium
--> staatliches schulamt
--> "selbstständige" (gesteuerte) schule
(zu deutsch: schulleitung)
--> kollegium
--> lehrer/n
--> "unterrichtsgaranten"

oder um mit goethe zu spechen:

Über allen Gipfeln
Ist Ruh'
In allen Wipfeln
Spürest Du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde
Warte nur, balde
Ruhest Du auch.

und zwar genauso lange, bis die politik erkannt hat, dass sie einen großen fehler gemacht hat...
und genauso lange werden alle stufen der ordnung "durchgeknechtet"...

am besten wäre es doch wohl gewesen, wenn sich keine unterrichtsgaranten gemeldet hätten! oder?????



Unterrichtsgarantenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 06:22:28

flüchten, z.B.
nach einer Stunde (versuchten) "Unterrichts" in einer 8. Klasse, in der keiner auch nur sein eigenes Wort geschweige denn den "Lehrer" verstehen konnte, die Nachbarklassen gestört waren ..
Kurz: Noch nicht einmal fürs Beaufsichtigen reichte es!

Die Sache erledigt sich hoffentlich AUCH von selbst!!


wir gehen auch davon ausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 19:24:38

dass sich die sache von selbst erledigt. aber wenigstens sehen so manche elternteile, dass man selbst als grundschullehrer doch weit mehr qualitäten besitzen muss und der unterricht ganz schön anstrengend ist. und selbst wenn man eine vorbereitete stunde oder ein arbeitsblatt vorgelegt bekommt garantiert das nicht automatisch guten unterricht. für mich ist guter unterricht, wenn er selbst durchdacht ist, man auf verschiedenste mögliche fragen und antworten der kinder vorbereitet ist, und auch selbst seine schüler dorthin bringen kann, dass sie mit möglichts viel selbstständigkeit und eigeninitiative das stundenziel erreichen, ohne dass ich ständig im vordergrund stehen muss.


unterrichtsgarantenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 19:43:53

mit methodisch-didaktischen kenntnissen sind fachleute und keine laien, wie z.b. eltern....
wenn eltern eingesetzt werden, kann und darf es nur bei beaufsichtigung bleiben...

pädagogisch gebildete fachleute sollten sich aus schulpolitischen gründen niemals als unterrichtsgaranten melden, denn damit verkaufen sie sich unter wert und verhindern anstellungen und verbeamtungen....


<<    < Seite: 19 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs