transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 629 Mitglieder online 06.12.2016 19:07:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtsgarantie Plus (Hessen)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 29 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
Nichtlehrende Tätigkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 17:45:22 geändert: 02.09.2007 17:46:30

Wenn es denn dann schon nicht gelingt, mehr Lehrer einzustellen oder deren Stundenzahl zu senken, dann sollte man doch an einer anderen Front arbeiten:

Gäbe man jegliche Arbeiten, die unter den Begriff "nichtlehrende Tätigkeit" fallen, an entsprechendes Extrapersonal, dann hätten Lehrkräfte auch mehr Zeit, ihren Unterricht ordentlich vorzubereiten oder könnten auch mal eine oder zwei Stunden in der Woche mehr vertreten, ohne auf Dauer zusammenzubrechen.

Es ist ohnehin völlig unökonomisch, nach A12 oder A13 besoldete Lehrkräfte (äquivalent mit einem Regierungsrat)damit zu beschäftigen, Abheftarbeiten zu leisten, Aufsichten zu führen, Bücherlisten zu schreiben oder im Baumarkt Materialien einzukaufen. Solch eine Verschwendung von Ressourcen leistet sich nur das Bildungssystem.

Die Problematik liegt aber nicht nur am Föderalismus. Meiner Meinung nach ergeben sich wesentlich mehr Reibungspunkte, wo es um Verantwortlichkeiten zwischen Land und Schulträger geht.
Eben an dieser Bruchstelle wird alles scheitern, was die Einstellung von nichtlehrendem Personal betrifft.


Oh, Frau Wolff denkt doch an allesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 17:55:49

Genau diese teuren Ressourcen sollen jetzt wieder dem eigentlichen Einsatz zugeführt werden. Frau Wolff möchte genau solche Hilfskräfte einstellen, die den enormen Verwaltungsaufwand leisten sollen. Jetzt vor den Wahlen wird mal wieder ordentlich auf den Putz gehauen und den Eltern, den Wählern, der Himmel auf Erden versprochen...
Wir ersticken in Bürokratie!
In Hessen gibt es die LUSD (= Lehrer- und Schülerdaten - Verwaltung) mit DIREKTEM Anschluss an das KuMi ... (Big brother!)
Es ist eine permanente Datenpflege gefordert.
So geht die Liste weiter - doch so macht Schule keinen Spaß mehr!
Bei uns (eine sehr große Schule) ist ein A 14-Kollege täglich stundenlang mit der Uplus-Geschichte beschäftigt: Arbeitsverträge abschließen, Unterrichtseinsatz absprechen, Vertretungsmaterialien verwalten, Abrechnungen erstellen ... Wenn er hätte Verwaltungsfachmann werden wollen, hätte ihm eine kürzere Ausbildungszeit auch gereicht ...


Neue Situationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2008 19:53:37

Zwar wissen wir in Hessen noch nicht genau, wie es nach dem Rücktritt von Frau Wolff weiter gehen wird, aber NOCH haben wir Uplus...

Eine erschreckende Beobachtung:
Uplus unterstützt leichtfertigeres Krankmelden!
(Die Kollegen wissen, dass ihr Fehlen nicht auf Kosten der Kollegen geht, sondern auf Kosten des Landes, nämlich dass Uplus-Kräfte ihren Unterricht vertreten.)


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jufvrouw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 20:54:47

Uplus unterstützt leichtfertigeres Krankmelden!

Gibt sicher auch schwarze Schafe! Ja, bei uns auch ein paar.
Allerdings muss ich im Moment sagen:
Ich bin grad krank zu Hause mit einer Thrombose im Arm (nicht sehr schön) und es ist wirklich beruhigend zu wissen, dass meine Mäuse nicht aufgeteilt oder mitbeaufsichtigt sind, sondern jemand meinen geplanten Unterricht hält und ich dann gleich anschließen kann.


@jufvrouwneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2008 17:42:02

und wie lange planst du deinen Unterricht im Voraus?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jufvrouw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2008 09:42:59

Meistens plane ich meinen Unterricht so 2 Wochen im Vorraus.
Dann muss ich halt sehen :) Länger bin ich zum Glück bis jetzt eher selten krank.
Aber ich maile immer mal mit der Upluskraft und zumindest für meine eigene Klasse hab ich eigentlich immer Arbeit hihi


Unterscheidet:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2008 09:51:40 geändert: 21.02.2008 09:52:49

Es ist ein großer Unterschied, ob eine Uplus-Kraft an einer kleinen Grundschule oder an einer großen Gesamtschule tätig wird.
Während sie in der Grundschule wahrscheinlich klassenbezogen eingesetzt wird und daher leicht zu instruieren ist, wird sie in einer Gesamtschule eher fachbezogen eingesetzt, d.h. in mehreren verschiedenen Klassen. Wenn es sich dann um Einzelstunden wie Erdkunde, PoWi o.ä. handelt, wird es auch mit dem Informieren schwer, zumal man als Lehrer im Vorherein nicht weiß, wer die Vertretung übernehmen wird.
@jufvrouw
Wenn du längerfristig fehlst, solltest du eine lang reichende Krankmeldung an deine Schule geben. Damit kann man eine Lehrervertretung anfordern - statt Uplus-Notlösung!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jufvrouw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2008 11:34:25

@venezia

fehle nicht länger zum glück!

hast du die beiträge davor gelesen? da wurde nämlich auch schon über uplus im vergleich grundschule und höhere schulen gesprochen!
bin nicht wirklcih ein freund von uplus, aber an der grundschule funktioniert es relativ gut, wenn man gute kräfte hat.
die upluskraft muss allerdings nicht nur in meiner klasse unterrichten, sondern auch meinen fachunterricht in anderen klassen


Sie ist weg vom Fenster ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 19:59:45 geändert: 03.06.2008 20:00:04

die "Unterrichtsgarantie plus" in Hessen, so wurde heute im Hessischen Landtag beschlossen, wird zugunsten der "Verlässlichen Schule" (Betreuung bis einschl. 5. Std.) wieder abgeschafft...
Das heißt, Schulfremde dürfen zwar Schüler betreuen, aber nicht mehr UNTERRICHTEN!!!

Im gleichen Atemzug wurde auf Antrag der SPD und der Grünen beschlossen, die Studiengebühren wieder abzuschaffen.

Darauf:


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2008 20:02:52

für dieses kurze Intermezzo haben wir uns in 290 Beiträgen die Finger wund geschrieben!!
Gratulation


<<    < Seite: 29 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs