transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 06.12.2016 01:57:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Warum brechen im Alter Knochen schneller als in der Jugendzeit?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Warum brechen im Alter Knochen schneller als in der Jugendzeit?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: murks Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2003 16:04:24

Hallo,

was ich bereits weiß ist, dass sich das Verhältnis von organischen und anorganischen Bestandteilen des Knochens im Alter ändert. Aber wie denn genau?

Bitte helft mir bald! Schon jetzt vielen Dank!

Grüße
Murks (der sich Gott sei Dank noch nie einen Knochen gebrochen hat)


Knochenveränderungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: be_ko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2003 01:04:52

Also so sehr werde ich dich biochemisch auch nicht beglücken können! Das der Knochenleimanteil mit seinen Aminosäure-/Eiweißanteilen im Alter abnimmt und der Calciumkarbonatanteil bis hin zur Osteoporose zunimmt weißt Du vermutlich auch? Ist mit Sicherheit Hormongesteuert und Stoffwechselbedingt. Vitamin D spielt bei der Knochenaushärtung eine wesentliche Rolle(Mangel)wird in dem Zusammenhang mit Rachitis erwähnt, wenn der Einlagerungsanteil in der Jugend zu gering ist aufgrund von Vit.D Mangel bleibt der Knochen zunächst zu weich, was zu Deformationen spez. der Beine führt X u. O-Beine etc. Vit, D kann in der Haut unter Lichteinwirkung selbst vom Menschen synthetisiert werden oder über Milchprodukte aus der Nahrung aufgenommen werden.
Das ist erst mal präsentes ad hoc Wissen! Mehr (Sachanalysenwürdiges) vielleicht später bei genügend Zeit! Gruß Bernhard


Wow!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2003 08:54:28

Toll wie viel Spontan-Kompetenz in so einer Community steckt!
Da hab ich doch heute morgen schon was gelernt


Meine Güte!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2003 20:21:56

Was gibt es hier für intelligente Menschen!!!
Und ich dachte hier gäbs nur Lehrer...
Be, du hast einen neuen Fan!!!
Übrigens weiblich, rothaarig und waaaahnsinnig gutaussehend
es grüßt
balule


Knochenauf-und -abbauende Zellenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2005 21:44:59

Kleiner Beitrag zur Diskussion: soweit ich das vom Studium her erinnere, hängt die Stabilität der Knochen von der Aktivität der Knochen aufbauenden Zellen (Osteoblasten) und der Knochen abbauenden Zellen (Osteoklasten) zusammen. Beim jüngeren Menschen hält sich die Aktivität der Zellen die Waage bzw. die Osteoblasten sind aktiver (=Knochen heilen schneller). Beim älteren Menschen werden die Osteoklasten aktiver als die Osteoblasten.
(Oder wusstet ihr das alles schon und ich blamier mich gerade???)
Gruß Ricca


@riccaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2005 21:47:41

Nein, ich wusste das nicht und du hast dich auch nicht blamiert. Vielen Dank für die Information. Mir wird gleich himmelangst wenn ich an das älter werden denke!


na dann sind meine osteoblasten noch voll aktiv.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2005 22:22:54

ich bin schon steinalt und brech mir einfach nix,noch nie. dabei hätte ich jede menge gelegenheiten, steile treppe im haus, motorrad, gartenarbeit usw..


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs