transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 1 Mitglied online 03.12.2016 03:51:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kalender"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 12 von 25 >    >>
Gehe zu Seite:
1. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: w.winnetou Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2006 13:41:58 geändert: 01.05.2006 13:42:22

Ereignisse

1840: Im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Irland beginnt der Verkauf der One Penny Black, der weltweit ersten Briefmarke (gültig ab 6. Mai 1840).
1851: Im eigens dafür errichteten Crystal Palace im Londoner Hyde Park wird die Great Exhibition, die allererste Weltausstellung, feierlich eröffnet.
1890: Der Erste Mai wird im Gedenken an die Haymarket Riot erstmals international als „Kampftag der Arbeiterbewegung“ begangen.
1931: In New York wird das Empire State Building von Präsident Herbert Hoover feierlich eingeweiht.
1945: Karl Dönitz, von Hitler testamentarisch zum Reichspräsidenten bestimmt, erklärt in einer Rundfunkansprache die Fortsetzung des militärischen Kampfes gegen „den vordrängenden bolschewistischen Feind“; in Berlin nehmen sich Joseph Goebbels, testamentarisch zum Reichskanzler bestimmt, und seine Frau Magda nach Ermordung ihrer Kinder das Leben.
1979: Dänemark entlässt Grönland in die Selbstverwaltung.´
2004: Im Rahmen der EU-Osterweiterung werden 10 neue Staaten in die Europäische Union aufgenommen: Estland, Lettland, Litauen, Polen, die Slowakei, Slowenien, Ungarn, Tschechien, Malta und Zypern.

Geboren

1805: Johann Jacoby, preußischer Politiker und deutscher Radikaldemokrat
1929: Ralf Dahrendorf, deutsch-englischer Professor der Soziologie, Politiker und Publizist
1944: Rita Coolidge, US-amerikanische Country-Sängerin

Gestorben

1873: David Livingstone, schottischer Missionar und Afrikaforscher
1904: Antonín Dvořák, tschechischer Komponist
1978: Aram Chatschaturian, sowjetischer Komponist
1994: Ayrton Senna, Formel-1-Rennfahrer und dreifacher Formel-1-Weltmeister


Tag der Arbeit in vielen Staaten („Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse“)
Die Nacht zum ersten Mai wird auch als Walpurgisnacht bezeichnet


2. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: w.winnetou Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2006 10:36:09

Ereignisse

1656: Aachen brennt fast vollständig nieder und wird in der Folge als Badekurort wieder aufgebaut
1800: Anthony Carlisle und William Nicholson gelingt es, Wasser mittels elektrischem Strom in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten. Diesen Vorgang wird Michael Faraday dementsprechend als Elektrolyse bezeichnen
1924: Die „Norddeutsche Rundfunk AG“ (NORAG),der spätere NDR, nimmt ihren Sendebetrieb auf
1933: Die Nazis zerschlagen die deutschen Gewerkschaften
1989: Ungarn öffnet seine Westgrenze und beginnt den Abriss der Grenzbefestigungen

Geboren

1729: Katharina II., (die Große), russische Kaiserin
1772: Novalis, deutscher Dichter der Frühromantik
1872: Karl Nessler, Frisör und der Erfinder der Dauerwelle
1886: Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist
1909: Teddy Stauffer, Schweizer Bandleader
1912: Axel Springer, deutscher Verleger
1957: Markus Stockhausen, deutscher Komponist und Trompeter

Gestorben

1519: Leonardo Da Vinci, Italienischer Künstler und Universalgelehrter
1915: Clara Immerwahr, Frauenrechtlerin, zweite deutsche Frau mit Doktorwürde
1999: Oliver Reed, britischer Schauspieler


3. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 15:45:07

Ereignisse:

1791: Der Sejm der „Republik Polen beider Nationen“ (Polen und Litauen) verabschiedet mit der Verfassung vom 3. Mai die erste demokratische Verfassung in Europa.
1957: Der deutsche Bundestag verabschiedet das Gesetz über die Gleichberechtigung von Mann und Frau. (so spät erst.....)
1980: Atomkraftgegner besetzen das Gelände des Endlagers bei Gorleben und gründen als symbolischen Akt die Republik Freies Wendland.
2000: Frankreich. Gesetz zur Gleichstellung der Frau in der Politik. (Donnerlispe...)

Geboren wurden:

1469: Niccolò Machiavelli, italienischer Politiker, Geschichtsschreiber und Dichter
1761: August von Kotzebue, deutscher Dramatiker
1886: Marcel Dupré, französischer Komponist, Musiktheoretiker und Verleger
1919: Pete Seeger, US-amerikanischer Folk-Musiker
1934: Georges Moustaki, französischer Sänger und Lyriker

Gestorben sind:

1907: Hermann Tietz, Kaufmann, Begründer einer Kaufhauskette (Hertie)
1997: Narciso Yepes, klassischer Gitarrist

Feier- und Gedenktage:

Nationalfeiertag in Polen (Tag der Verfassung von 1791)
Internationaler Tag der Pressefreiheit (UNO)


4. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 19:10:44

Festtag des Hl. Florians


4. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 09:30:04

Ereignisse:

1970 – Während Protesten gegen den Vietnamkrieg werden in Ohio, USA, auf dem Campus der Kent State Universität vier Studenten von Nationalgardisten erschossen

Kultur:

1953: Für seine Erzählung „Der alte Mann und das Meer“ wird Ernest Hemingway mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet

Geboren wurden:

1744: Marianna Martines, österreichische Komponistin, Cembalistin und Sängerin
1927: Trude Herr, deutsche Schauspielerin
1935: Rüdiger Nehberg, deutscher Menschenrechtsaktivist und Überlebenskünstler

Gestorben sind:

304: Florian von Lorch, christlicher Märtyrer
Florian (* in Cannabiaca, dem heutigen Zeiselmauer bei Tulln; † 4. Mai 304 in Lauriacum, dem heutigen Lorch in Oberösterreich) war ein römischer Beamter, der zum christlichen Glauben übertrat und den Märtyrertod starb.
Da Florian sich unter anderem weigerte, den römischen Göttern zu opfern, wurde er zunächst vom Dienst suspendiert und mit Ehr- und Pensionsverlust in die Verbannung ins heutige St. Pölten geschickt.

Als einer Gruppe Christen in Lauriacum, dem heutigen Lorch, der Prozess gemacht werden sollte, war Florian trotz Verbannung angereist, um ihnen zu Hilfe zu kommen. Er wurde jedoch auf den Befehl des römischen Statthalters Aquilinus verhaftet und zusammen mit seinen Glaubensgenossen zum Tode verurteilt. Das Urteil wurde am 4. Mai 304 vollstreckt. Florian wurden, so heißt es in Schriften, mit geschärften Eisen die Schulterblätter zerschlagen, anschließend sei der Sterbende mit einem Mühlstein um den Hals in der Enns ertränkt worden.
Der Sage nach wurde seine Leiche später von Anhängern geborgen und mit einem Ochsenkarren abtransportiert. An der Stelle, an der das Zugtier stehen blieb, wurde Florian begraben. Über seinem Grab entstand später das heutige Stift Sankt Florian.
Nur acht Jahre nach der Hinrichtung wurde unter Kaiser Konstantin die volle Glaubensfreiheit zugesichert.

Katholiken begehen den 4. Mai als Gedenktag.
Da Florian der Schutzpatron von Oberösterreich ist, ist dort an diesem Tag schulfrei.

Florian gilt als Schutzpatron

* der Feuerwehr (daher auch die Bezeichnung Florianijünger oder Floriansjünger für Feuerwehrleute sowie der für Feuerwehr-Fahrzeuge übliche Funkrufname "Florian" in Kombination mit der individuellen Fahrzeugkennung - vielerorts ist es üblich zu seinem Gedenktag eine "Floriansmesse" zu halten, bei der die Feuerwehrleute in Ausgehuniform erscheinen)
* der Schornsteinfeger
* von Polen (Reliquien von ihm befinden sich in Krakau)
* von Oberösterreich und Linz
* gegen Feuer und Dürre
* der Bierbrauer
* der Gärtner
Nach ihm ist auch das St.-Florian-Prinzip oder Floriani-Prinzip benannt, das allerdings nichts mit seiner frommen Lebensweise zu tun hat. Es resultiert aus einer (mehr oder weniger absichtlich missverstandenen) Anrufung als Schutzpatron, Florian möge von einem ein Übel abwenden und dieses (unabwendbare) Übel doch bitte lieber zu einem anderen Mitmenschen oder an eine andere Stelle lenken. Daher rührt auch das volkstümliche Zitat: „O heiliger St. Florian, verschon mein Haus, zünd andre an.“

Gestorben sind ferner:
1938: Carl von Ossietzky, deutscher Schriftsteller und Herausgeber der „Weltbühne“
1980: Josip Broz Tito, jugoslawischer Politiker, Ministerpräsident und Staatspräsident

Gedenktage:

Hl. Florian (s. o.)


5. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2006 09:42:45 geändert: 05.05.2006 10:38:09

Ereignisse:

1955: Die Pariser Verträge treten in Kraft. Damit erhält die Bundesrepublik Deutschland die Souveränität, die absolute Souveränität allerdings erst 1990 (!!!)

Geboren wurden:

1708: Johann Adolf Scheibe, deutscher Barock-Komponist und einer der ersten Musikkritiker
1813: Søren Kierkegaard, dänischer Philosoph
1818: Karl Marx, deutscher Philosoph und Politiker
1834: Viktor Alexandrowitsch Hartmann, russischer Architekt, Bildhauer und Maler (seine Bilder waren Anregung für Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung")
1846: Lars Magnus Ericsson, schwedischer Erfinder
1869: Hans Pfitzner, deutscher Komponist und Dirigent
1882: Sylvia Pankhurst, britische Aktivistin in der Suffragettenbewegung
1950: Barbara Salesch, deutsche Richterin (das wusste ich nicht!!!)

Gestorben sind:

1821: Napoléon Bonaparte, französischer Kaiser
1982: Irmgard Keun, deutsche Schriftstellerin und Schauspielerin
1989: Wolfgang Neuss, deutscher Kabarettist und Schauspieler

Gedenktage:

Europatag seit 1964 zur Feier der Gründung des Europarats am 5. Mai 1949
Weltbehindertentag
Dänemark: Tag der Befreiung (1945)
Niederlande: bevrijdingsdag, Tag der Befreiung (1945)
Japan: Kindertag
Mexiko: Cinco de mayo - mexikanischer Nationalfeiertag. An ihm wird des Sieges gedacht, den die mexikanische Armee, unter Führung von General Ignacio Zaragoza, über die französischen Expeditions-Streitkräfte bei der Schlacht bei Puebla am 5. Mai 1862 errang.

Kirchliche Gedenktage
Hl. Godehard, Bischof von Hildesheim (katholisch, evangelisch)


6. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2006 15:53:35 geändert: 07.05.2006 10:26:15

Ereignisse:

1840: Großbritannien. Die erste Briefmarke wird benutzt
1889: Der Eiffelturm wird zur Pariser Weltausstellung offiziell eröffnet
1974: Willy Brandt tritt wegen der Affäre um den DDR - Agenten Günter Guillaume zurück
1994: Die offizielle Eröffnung des Eurotunnels zwischen Großbritannien und Frankreich erfolgt durch Königin Elisabeth II. und den damaligen französischen Präsidenten François Mitterrand

Wissenschaft und Technik:

1745: Dorothea Christiane Erxleben besteht ihre „Doktorprüfung“ und wird zur ersten Ärztin Deutschlands

Geboren wurden:

1786: Ludwig Börne, deutscher Schriftsteller
1856: Sigmund Freud, Neurologe aus Österreich
1871: Christian Morgenstern, deutscher Dichter und Schriftsteller
1878: Gaston Leroux, französischer Journalist und Krimi-Schriftsteller (Le Phantom de l'Opéra)
1880: Ernst Ludwig Kirchner, deutscher Maler des Expressionismus
1904: Moshé Feldenkrais, Physiker, entwickelte die Feldenkrais-Methode
1915: Orson Welles, US-amerikanischer Regisseur und Schauspieler
1921: Erich Fried, österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist (seine Shakespeare-Übersetzungen sind spitze!!!)
1925: Hanns Dieter Hüsch, deutscher Kabarettist, Schauspieler und Moderator

Gstorben sind:

1796: Adolph Knigge, deutscher Schriftsteller
1859: Alexander von Humboldt, deutscher Naturforscher und Entdecker
1862: Henry David Thoreau, US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph
1880: Friedrich Bayer, Gründer der Farbenfabrik Friedrich Bayer, der heutigen Bayer AG
1904: Franz von Lenbach, deutscher Maler
1949: Maurice Maeterlinck, belgischer Schriftsteller (Pelléas et Mélisande)
1952: Maria Montessori, italienische Ärztin, Reformpädagogin, Philosophin und Philanthropin
1990: Irmtraud Morgner, in Berlin; ost-deutsche Autorin
1992: Marlene Dietrich, deutsch-US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin


Heute war ja richtig was los.....


7. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2006 10:25:44

Kultur:

1824: Der völlig ertaubte Ludwig van Beethoven dirigiert in Wien die Uraufführung seiner 9. Sinfonie
1907: Carl Hagenbeck eröffnet in Hamburg einen Zoo, in dem wilde Tiere im Freiland gehalten werden. Der Tierpark Hagenbeck wird zum Vorbild für weitere Zoos beim Verzicht auf Käfige

Geboren wurden:

1745: Carl Stamitz, deutscher Violinist und Komponist
1748: Olympe de Gouges, französische Frauenrechtlerin
1812: Robert Browning, englischer Dichter und Dramatiker
1833: Johannes Brahms, deutscher Komponist
1840: Pjotr Iljitsch Tschaikowski, russischer Komponist
1861: Rabindranath Tagore, bengalischer Dichter, Maler und Sozialreformer
1908: Max Grundig, Gründer der Elektronik-Firma Grundig AG
1919: Eva Perón, „Evita“, argentinische Politikerin
1955: Axel Zwingenberger, deutscher Jazzpianist

Gestorben sind:

973: Otto I., „der Große“, ostfränkischer König und erster Kaiser des Heiligen Römischen Reichs (HRR)
1825: Antonio Salieri, Komponist, Kapellmeister und Musiklehrer
1840: Caspar David Friedrich, deutscher Maler der Romantik
1901: Johann Friedrich Andreas Bollmann, bekanntes Magdeburger Original
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Friedrich_Andreas_Bollmann
1942: Felix Weingartner, Dirigent, Komponist und Pianist


8. Maineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2006 08:58:28 geändert: 11.05.2006 11:51:23

Ereignisse:

1945: bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht, Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa . Damit endet auch in Norwegen die Besatzung durch deutsche Truppen.

Geboren wurden:

1828: Henry Dunant, Mitbegründer des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz
1925: Hanne Wieder, deutsche Kaberettistin, Diseuse und Schauspielerin

Gestorben sind:

1880: Gustave Flaubert, französischer Schriftsteller
1903: Paul Gauguin, französischer Maler
1936: Oswald Spengler, deutscher Geschichtsphilosoph und Kulturhistoriker
1944: Ethel Smyth, englische Komponistin, Dirigentin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin

Feier- und Gedenktage:

Victory in Europe Day: Tag des Sieges über den Faschismus
Tag der Befreiung: Gedenktag an die Befreiung vom Faschismus in der früheren DDR
Weltrotkreuztag zu Ehren des Gründers des Roten Kreuzes, Henry Dunant



entschuldigung... ergänzung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2006 09:22:59

geboren wurden auch:

1884: Harry S. Truman (†26.12.1972)

1899: Friedrich August von Hayek (†23.3.1992)

1906: Roberto Rossellini (†3.6.1977)

1912: Gertrud Fussenegger

1937: Thomas Pynchon

1945: Keith Jarrett

miro


<<    < Seite: 12 von 25 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs