transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 287 Mitglieder online 05.12.2016 09:45:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kalender"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 25 >    >>
Gehe zu Seite:
1. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2006 15:03:38

Ereignisse

1872: Gründung des Yellowstone-Nationalparks in den USA als erster Nationalpark der Welt.
1950: Chiang Kai-shek ruft auf Taiwan, dem Rückzugsgebiet der Kuomintang nach dem Bürgerkrieg, die Republik China aus.
1952: Nach der Besetzung im Rahmen des Zweiten Weltkriegs gibt Großbritannien die Insel Helgoland an Deutschland zurück.

Geboren wurden:

1810: Frédéric Chopin, polnischer Komponist und Pianist
1886: Oskar Kokoschka, österreichischer Maler und Schriftsteller
1904: Glenn Miller, US-amerikanischer Jazz-Posaunist und Bandleader
1922: Jitzchak Rabin, israelischer General und Politiker, Friedensnobelpreisträger
1927: Harry Belafonte, US-amerikanischer Sänger
1939: Leo Brouwer, kubanischer Gitarrist und Komponist

Gestorben sind:

1975: Günther Lüders, deutscher Schauspieler und Regisseur


Es ist ja fast Frevelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2006 15:41:39 geändert: 02.03.2006 22:54:41

hier etwas dazwischenzuschreiben, aber ich muss das einfach loswerden.
KLASSE!!!!!

Vielen, vielen Dank für deine täglichen Informationen!


Streberin


2. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2006 15:03:44 geändert: 02.03.2006 15:04:14

Ereignisse

1989: Zwölf Nationen der Europäischen Gemeinschaft beschließen, bis zum Ende des 20. Jahrhunderts alle Fluorchlorkohlenwasserstoffe zu verbieten

Kultur
1808: Das Lustspiel „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist wird in Weimar uraufgeführt

Geboren wurden

1824: Bedřich Smetana, tschechischer Komponist (Mein Vaterland - Die Moldau)
1900: Kurt Weill, deutscher Komponist (Dreigroschenoper, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny)
1921: Ernst Haas, österreichisch-US-amerikanischer Fotograf und Autor (Die Schöpfung!!!)
1931: Michail Sergejewitsch Gorbatschow, russischer Politiker, Generalsekretär des ZK der KPdSU in der Sowjetunion
1942: John Irving, US-amerikanischer Romanautor
1948: Rory Gallagher, irischer Gitarrist

Gestorben sind
1930: David Herbert Lawrence, englischer Schriftsteller (Lady Chatterley's Lover)
1991: Serge Gainsbourg, französischer Chanson-Dichter, -Komponist und -Sänger
( Je t'aime... moi non plus)

a propos "Der zerbrochene Krug" - es gibt einen wunderschönen Witz aus der Bildungspolitik darüber, ich suche nur noch das Witzeforum, wo hinein ich ihn schreiben werde.....


3. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2006 15:44:40 geändert: 03.03.2006 19:37:36

Kultur:

1875: Uraufführung der Oper „Carmen“ von Georges Bizet an der Opéra-Comique in Paris. - War ein Flop, danach wurde die oper mit Rezitativen versehen in Wien mit großem Erfolg aufgeführt. Später ließ man diese wieder weg und die Oper startete ihren Siegeszug durch die Opernhäuser weltweit. neben der Zauberflöte ist die die am häufigsten gespielte Oper überhaupt.

Geboren wurden:

1847: Alexander Graham Bell, britischer Sprechtherapeut, Erfinder und Großunternehmer
1849: Leonhard Tietz, deutscher Kaufmann
Zusammen mit Gerhard Tietz leitete sein Sohn Alfred Tietz noch das Unternehmen, als 1933 die Nationalsozialisten an die Macht gelangten und auf die von ihnen so genannte „Arisierung“ jüdischer Kaufhäuser drangen. Die Firma wurde nun in Westdeutsche Kaufhof AG (vorm. Leonhard Tietz AG) umbenannt, ab 1936 ohne Zusatz, blieb im inneren Aufbau aber – im Gegensatz zu vielen anderen enteigneten Firmen – erhalten. Die Familie Tietz musste ihre Anteile unter Wert an Banken abgeben. Sie emigrierte und wurde nach dem Krieg mit 5 Millionen DM entschädigt.
Ähnlich erging es den Hertie-Gründern (Wertheim, KaDeWe) Hermann Tietz, dem Onkel von Leonhard Tietz und Oskar Tietz, dem Bruder von Leonhard. Die Warenhäuser von Hermann Tietz sind heute im Besitz von Karstadt-Quelle, aus den Warenhäusern von Leonhard Tietz ging die Kaufhof AG hervor.

1928: Gudrun Pausewang, deutsche Schriftstellerin

Gestorben sind

1706: Johann Pachelbel, deutscher Komponist
(der berühmte Kanon in D, der u. a. auch in "C U when U get there" von Coolio enthalten ist)
1824: Giovanni Battista Viotti, italienischer Violinist und Komponist
1931: Otto Reutter, deutscher Komiker
1958: Theodor Kramer, österreichischer Lyriker
1975: Therese Giehse, deutsche Schauspielerin
1987: Danny Kaye, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger
1990: Bruno Bettelheim, US-amerikanischer Psychologe
2003: Horst Buchholz, deutscher Schauspieler (Seine Rolle in "Das Leben ist schön" von 1997 war tatsächlich seine letzte)


4. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2006 19:46:25

Kultur:

1877: Das Ballett „Schwanensee“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowski erlebt am Moskauer Bolschoi-Theater seine Uraufführung (nach damals in Russland geltendem julianischem Kalender am 20. Februar).

Geboren wurden:

1678: Antonio Vivaldi, italienischer Komponist
1913: Willie Johnson, US-amerikanischer Blues-Musiker
1916: Hans Eysenck, britischer Psychologe
1922: Iring Fetscher, deutscher Politologe
1928: Alan Sillitoe, englischer Schriftsteller
(The Loneliness of the long-distance runner; Catcher in the rye)
1929: Bernard Haitink, niederländischer Dirigent (Cocertgebouw Orchestra Amsterdam)
1932: Miriam Makeba, südafrikanische Sängerin (sie macht diese Click-sounds beim Singen)
1944: Ulrich Roski, deutscher Liedermacher

Gestorben sind:
1526: Hans Judenkönig, Lautenspieler
1852: Nikolai Wassiljewitsch Gogol, russischer Schriftsteller
1916: Franz Marc, deutscher Maler
1969: B. Traven, deutschsprachiger Schriftsteller




5. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 13:26:24 geändert: 05.03.2006 13:42:05

Wirtschaft:

1853: Henry E. Steinway gründet das bekannte Klavierbau-Unternehmen. Es hat Produktionsstätten in New York City und Hamburg

Wissenschaft und Technik:

1896: Antoine Henri Becquerel entdeckt die Radioaktivität des Uran


Geboren wurden:
1696: Giovanni Battista Tiepolo, venezianischer Künstler des Barocks
1871: Rosa Luxemburg, Vertreterin der internationalen Arbeiterbewegung
1887: Heitor Villa-Lobos, brasilianischer Komponist (schrieb viel für gitarre)
1944: Élisabeth Badinter, französische Philosophin (tolles Buch: Mutterliebe - Geschichte eines Gefühls)

Gestorben sind:

1790: Flora MacDonald, als Heldin verehrte Frau der Jakobiten (Schottland)
1827: Alessandro Volta, italienischer Physiker, Begründer der Elektrizitätslehre
1953: Josef Stalin, 1927-1953 Diktator der Sowjetunion
1953: Sergei Sergejewitsch Prokofjew, russischer Komponist (Peter und der Wolf; Symphonie Classique)


6. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2006 13:47:32 geändert: 06.03.2006 17:06:49

wissenschaft und Technik:

1869: Dmitri Iwanowitsch Mendelejew stellt sein Periodensystem der Elemente vor.

1853: Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“ wird in Venedig uraufgeführt. (Die musikalische Fassung der "Kameliendame" von Alexandre dumas)

Geboren wurden:
1459: Jakob Fugger der Reiche, deutscher Kaufmann
1475: Michelangelo, italienischer Maler, Bildhauer und Architekt
1619: Cyrano de Bergerac, französischer Schriftsteller (toller Film gleichen Namens mit Gérard Dépardieu in der Hauptrolle)
1787: Joseph von Fraunhofer, deutscher Optiker und Physiker
1806: Elizabeth Barrett Browning, englische Dichterin
1831: Friedrich von Bodelschwingh der Ältere, deutscher Pastor und Theologe, Pfarrer (Bethel)
1874: Robert Lee Frost, US-amerikanischer Lyriker
1898: Therese Giehse, deutsche Schauspielerin
1923: Jürgen von Manger, deutscher Schauspieler und Komiker (Ich mag ihn ganz besonders gern. Schade, dass man kaum etwas von ihm mehr im Fernsehen sieht. Ob da wer den Daumen draufhält?)
1928: Gabriel García Márquez, kolumbianischer Schriftsteller
1929: Günter Kunert, deutscher Schriftsteller (DDR)
1930: Lorin Maazel, US-amerikanischer Dirigent
1944: Kiri Te Kanawa, neuseeländische Opernsängerin

Gestorben sind:

1900: Carl Bechstein, deutscher Klavierbauer (Die Klaviere werden von vielen Klavierspielern scherzhaft "Blechstein" genannt, wozu ein gewisser Klangcharakter Anlass gibt)
1900: Gottlieb Daimler, deutscher Ingenieur und Erfinder
1932: John Philip Sousa, US-amerikanischer Komponist (Star and Stripes forever; die Basstuba in der speziellen "Rohrwicklung", bei der der Spieler quasi das Instrument rund um sich herum hat, sodass er damit besser marschieren kann, wurde nach ihm benannt: das Sousaphon)
1967: Zoltán Kodály, ungarischer Komponist und Musikethnologe (die Kodaly-Methode, eine spezielle Methode, die das Erlernen eines Musikinstrumentes erleichtert, ist nach ihm benannt)
1973: Pearl S. Buck, US-amerikanische Schriftstellerin
1982: Ayn Rand, US-amerikanische Schriftstellerin
1983: Cathy Berberian, US-amerikanische Sängerin und avantgardistische Komponistin (Stripsody)
1984: Martin Niemöller, deutscher Theologe und NS-Widerstandskämpfer
1986: Georgia O'Keeffe, US-amerikanische Malerin



7. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2006 13:31:27 geändert: 07.03.2006 14:03:27

Lutur: 1953: In Essen findet unter der Leitung von Gustav König die Erstaufführung der Zwölftonoper „Lulu“ von Alban Berg statt. (Das Werk war unvollendet geblieben)

Geboren wurden:

1872: Pieter Cornelis Mondrian, niederländischer Maler
1875: Maurice Ravel, französischer Komponist (La Valse, Bolero)
1902: Heinz Rühmann, deutscher Schauspieler
1940: Rudi Dutschke, deutscher Soziologe und Studentenführer


Gestorben sind:

0322 v. Chr.: Aristoteles, griechischer Philosoph
1274: Thomas von Aquin, italienischer Theologe und Philosoph
1809: Johann Georg Albrechtsberger, österreichischer Musiktheoretiker und Komponist
1833: Rahel Varnhagen, Schriftstellerin
1939: Adelheid Popp, österreichische Frauenrechtlerin und Sozialistin
1952: Paramahansa Yogananda, indischer Yogi und Guru
1999: Stanley Kubrick, US-amerikanischer Filmregisseur


8. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2006 19:53:18

Geboren wurden:

1566: Carlo Gesualdo, italienischer Fürst und Komponist, schrieb eine sehr chromatische und querständige Musik, die einzigartig blieb
1714: Carl Philipp Emanuel Bach, deutscher Komponist, einer der erfolgreichsten Bach-Söhne
1788: Antoine César Becquerel, französischer Physiker
1879: Otto Hahn, deutscher Physiker, Chemiker und Nobelpreisträger
1892: Mississippi John Hurt, einflussreicher Blues-Sänger und Gitarrist
1922: Heinar Kipphardt, deutscher Dramatiker
1923: Walter Jens, deutscher Literaturhistoriker, Kritiker und Schriftsteller
1931: Neil Postman, US-amerikanischer Medienwissenschaftler

Gestorben sind:

1869: Hector Berlioz, französischer Komponist und Musikkritiker (Symphonie Fantastique)
1961: Sir Thomas Beecham, britischer Dirigent
1986: Hubert Fichte, deutscher Schriftsteller
1999: Joe DiMaggio, US-amerikanischer Baseball-Spieler
2005: Brigitte Mira, deutsche Schauspielerin, Kabarettistin und Chansonette

Gedenktag:
Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden (kurz: Internationaler Frauentag, wurde 1921 vom 19. auf den 8. März verlegt))







9. Märzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2006 08:07:16

Kultur:

1930: Uraufführung der Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ von Kurt Weill in Leipzig.

Geboren wurden

1451: Amerigo Vespucci, italienischer Seefahrer und Entdecker
1859: Peter Altenberg, österreichischer Schriftsteller
1879: Agnes Miegel, deutsche Dichterin, Schriftstellerin und Journalistin
1892: Josef Weinheber, österreichischer Lyriker, Erzähler und Essayist
1892: Vita Sackville-West, englische Schriftstellerin
1910: Samuel Barber, US-amerikanischer Komponist

Gestorben sind:

1918: Frank Wedekind, deutscher Schriftsteller und Schauspieler
1994: Charles Bukowski, US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller


<<    < Seite: 5 von 25 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs