transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 135 Mitglieder online 09.12.2016 07:20:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Trainingsraum-Methode..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Gute Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2009 21:24:01

Wir haben recht gute Erfahrungen mit dieser Methode gemacht.
Die Schüler entscheiden sich erst entweder für eine Gelbe Karte oder direkt für den sozialen Trainingsraum (TR).
Meist bleibt es bei der Gelben.
Wenn sie wieder die Regeln verletzen wollen, entscheiden sie sich damit für den TR.
Dort sind sie verpflichtet ein Gespräch zu führen und in diesem einen Plan für ihr weiteres Verhalten zu erarbeiten.

Die Erfolge sind gut.
Wichtig: Der Schüler erarbeitet den Plan im Gespräch selber. Dafür haben wir TR-Lehrer eine längere Fortbildung zur Gesprächsführung gemacht.

Bei 3 x-, 5 x-, 7 x-igem Aufenthalt im TR folgen Konsequenzen. Elterngespräch, Gespräch mit Schulleitung, Klassenkonferenz. Bis dahin wird der Schüler vom Unterricht freigestellt.


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2009 21:34:20

http://www.schule-bw.de/entwicklung/schulentw/schulentwicklung_bw/trainingsraum

hier findest du material...

ich soll bei uns an der schule auch einen trainingsraum einrichten, aber je mehr ich in die materie eindringe, desto fragwürdiger finde ich das projekt....

skole


Ersatzlose Streichung des TRneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mante Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2009 14:45:31

An meiner HS in NRW ist das (erfolgreiche)Projekt Trainingsraum ersaztzlos von den Kollegen beerdigt worden. Zur Einführung wurden alle benötigten TR-Stunden zu 100 Prozent abgedeckt, zwei oder drei Jahre später betrug die Deckung nur noch 50 Prozent, d.h. jeder TR-Kollege bekam für zwei Trainingsraumstunden nur eine Stunde angerechnet. Seit Beginn des Schuljahres sollten alle TR-Stunden "freiwillig und ohne Vergütung" abgehalten werden. Das wars.
Gruß mante


Beineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2009 14:53:11

uns ist es ähnlich wie bei mante. Auch wir bekommen 1 Stunde angerechnet für 2 Stunden TR. Er ist von der 3. - 6. Stunde besetzt. Die ersten beiden Stunden sind aufgrund von Lehrerstundenmangel gestrichen worden (..morgens sind die Kinder noch brav, da brauchen wir den TR nicht...)
Das Prinzip finde ich eigentlich in Ordnung, aber in der Praxis habe ich festgestellt, dass diese vorgesehenen ausgiebigen Gespräche eher Theorie sind, ebenso wie die Entwicklung eines Plans. Die Kleinen - Kl. 5-6 sind da ziemlich überfordert. Die sitzen schon stundenlang daran, in wenigen Sätzen schriftlich festzuhalten, was vorgefallen ist. Und neuerdings wird der TR gerne missbraucht, um SuS eine Arbeit nachschreiben zu lassen. Der TR-Lehrer sitzt ja drin und macht Aufsicht.....
Wie das mit den Gesprächen dann laufen soll, ist mir schleierhaft.


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2009 19:26:11 geändert: 22.09.2009 22:03:45

Obwohl ich aus einem anderen Grund das Forum "hochgeholt" habe :
Wir haben das Konzept des Trainingsraums umfunktioniert und richten Trainingsecken in den Klassenzimmern ein. Diese Art hat eine Schule in unserer Nähe erfolgreich durchgeführt und unser Versuch im letzten Schuljahr, der noch ein paar Kinderkrankheiten hat, ist insgesamt gut gelaufen, dass wir beschlossen, weiterzumachen.
Zur Kritik: Ich denke, man kann nie eine Methode 1:1 übernehmen, sondern muss sie den schulischen Gegebenheiten anpassen.
@ klexel: Wenn wir mit dem Reflexionsbogen inhaltlich nicht einverstanden sind, erfolgt eine nochmalige gemeinsame Erarbeitung mit dem Lehrer.
Ich denke, das Konzept des Trainingsraums funktioniert nur, wenn alles bis in letzter Konsequenz durchgeführt werden kann bzw. eingehalten wird.
Unser Vorteil ist, dass unser Sozialpädagoge mit einbezogen ist und das Konzept mit entwickelt.
Was wir u.a. gerade überarbeiten, sind die Reflexionsbögen. Man muss sie halt dem Alter anpassen. Wir haben Reflexionsbögen für Klasse 1/2 - die eher aus Mal- und Ankreuzaufgaben bestehen und Reflexionsbögen für die Klassen 3/4.
Tja - und ich suche Bilder für die Reflexionsbögen der 1. und 2. Klassen, die Fehlverhalten bildnerisch verdeutlichen sollen.



Guck malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2009 19:49:18 geändert: 22.09.2009 19:50:18

in diesem Link, http://sclera.be/index.php?page=pictos&sort=catden wir gerade neu in unserer Linkliste haben:
Kategorien:

School
Prohibitions
Emotions & Conduct
Commands


Da ist einiges, was du gebrauchen könntest.

So ganz nebenbei kann man bei diesen Bildern, speziell in diesen Kategorien, herrliche Studien treiben, was bei den Amis?? alles so erlaubt/verboten ist.

Oooops, sehe gerade, die Seite stammt aus Belgien, kommt mir aber sehr amerikanisch vor.


gutes Modell aber!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stephan08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2009 22:29:43

Wenn Ihr eine solches Modell in der Schule installieren wollt, stellt sicher dass
- immer eine fachlich versierte Aufsichtsperson da ist
- die Öffungszeiten, die Hauptbedarfszeiten abdecken
- für die Nebenzeiten Alternativlösungen parat liegen
Es gibt nichts ärgerlicheres, wenn eine Schar entsendeter freudestrahlend mit den Worten "Nachdenkraum ist zu" wieder auftaucht
Gruß
Stephan


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs