transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 129 Mitglieder online 04.12.2016 23:53:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Häusliche Gewalt- erschreckende Statistik"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
@flabbergastedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 10:47:47 geändert: 05.10.2008 07:19:02

ja , Eiertanz ! Schicke denen mal deine Beobachtungen zum Kind schriftlich als Dokumente, dann bekommst du ganz schnell Antwort ...


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 10:51:03

Hast du diesbezüglich schon Erfahrung gemacht? Spich: Hattest du schon mal als Lehrkraft Kenntnis über ein misshandeltes Kind und hast diesbezüglich mit dem Jugendamt zusammengearbeitet? Wenn ja, wäre ich dankbar, wenn du mal genauer berichten könntest.


@flabbergastedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 11:13:13 geändert: 12.01.2008 11:16:03

ich glaube, dass es für die zusammenarbeit mit "dem jugendamt" keine "paradefälle" oder "modellbeispiele" gibt. bin mir aber sicher, dass jugendamtsmitarbeiter schnell ihre ressourcen mobilisieren, wenn sie an ihre gesetzlichen pfichten erinnert werden. dazu bedarf es m.e. bei einer behörde aber eines schriftverkehrs. wenn die spüren, dass es dir um die lösung eines empfundenen problems im interesse des kindes ernsthaft und nachdrücklich geht, dann entwickelt sich - nach vorherigem argumentativem druck - ein konstruktive zusammenarbeit auch. bleibt die aus, hilft auch das herantragen des "falles" an den/ die jugendamtsleiter(in) als dienstvorgesetzte(r). als lektüretipp:
Peter-Christian Kunkel, Kinder- und Jugendhilfe, München 2003 (dtv)


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 11:25:53 geändert: 12.01.2008 11:31:03

Mir ging es weniger um ein Paradebeispiel, als um Erfahrungswerte. Wenn es um Menschen gibt, wird man wohl kaum ein Muster finden, dass man immer auf gleichliegende Fälle anwenden kann.

Und ganz ehrlich: Dass ich nicht stumm dasitzen kann und nichts tun, ist mir auch klar. Deshalb versuche ich gerade die Möglichkeiten auszuloten, die ich habe, um das zu tun, was getan werden muss und gleichzeitig nicht das Kind zu gefährden. Für mich ist dies nämlich der erste Fall.

Und was man theoretisch jetzt tun müsste, ist mir auch klar. Nur, habe ich leider festgestellt, dass in der Praxis auf einmal ein Mensch vor mir steht, der mir blind vertraut, auch dahingehend, dass ich nichts tun werde, das ihn weiter verletzen könnte. Du bezeichnest das als Eiertanz, ich als Mensch sein. Und genau deshalb zögere ich mit den "Schriftlichkeiten". Auch wenn das manch einer nicht nachvollziehen zu vermag.


@flabbergastedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 11:43:12 geändert: 12.01.2008 14:03:01

du spürst selbst, dass du dich praktisch entscheiden muss. diese situation, dieser in gewisser weise sprung ins "kalte wasser" erfordert, um die innere unsicherheit und lähmung aufzulösen, mut - in der einen oder anderen richtung -. den wünsche ich dir.


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 11:48:55

Hast du dich nun schon mal selbst in so einer Situation befunden - oder nicht? Die Frage ist irgendwie offen geblieben.


nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 14:06:43 geändert: 12.01.2008 14:30:00

die frage ist offen und unbeantwortet geblieben, sondern ( leider bisher ) deine sehnsucht nach innerer eigener klärung.


@flabberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 14:38:42

für die benachrichtigung des jugendamtes gibst vorgegebene antragsformulare, in denen du deine beobachtungen verschriftlichen kannst.ich hab sie von unserer beratungslehrerin bekommen.
in der regel reagieren die dann auch fix, obwohl hier in hamburg total überlastet...



@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 14:42:56

Danke für den Hinweis.


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2008 14:44:06 geändert: 12.01.2008 14:45:25

Ich glaube nicht, dass ich dich nach meinem Empfinden gefragt habe. Deshalb wäre ich dir dankbar, wenn du beim Thema bleiben und konkret auf meine tatsächlich gestellte Frage Antwort geben könntest.


<<    < Seite: 4 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs