transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 05.12.2016 01:29:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vergütung für Klassen- und Austauschfahrten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
oh nee ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2006 19:48:10

sooo dumm ist man nur eine gewisse Zeit lang.
Ich jedenfalls habe nach 12 Jahren allmählich keine Lust mehr, mit 25 Kindern anderer Leute durch Venedig zu laufen, den Gastgebern gegenüber den Bildungsunwillen unserer Schüler noch schönzureden, mich vorher mit Planung, Unzuverlässigkeit und Urlaubserwartung von Eltern und Schülern sowie meiner Unterr.-Vorbereitung für die Zeit meiner Abwesenheit, Organisation meines Familienlebens usw. auseinander zu setzen. WOFÜR? Wenn sie sich wenigstens bedanken würden! Nein, sie schnappen ihre Kinder, sagen noch nicht mal Aufwiedersehen oder dass sie ihre Kinder jetzt mitnehmen. Fragen nicht, WIE es war oder wie ihr KIND war.. Konsumverhalten auf der ganzen Linie! Und wie sollen Kinder anders sein, wenn es die Eltern so vorleben? (Jetzt suche ich schon wieder Entschuldigungen ...).
Eigentlich wollte ich schon in diesem Jahr aufhören, dann müssten die jüngeren mal ran. Aber das wird nichts, da dieses ganze Geschichte auf Grund der "begnadeten Fremdsprachenkenntnisse" meiner Italiener an mir hängt..
Merke aber zunehmend, dass ich das Gefühl nicht mehr ertragen WILL, als billiges (!!) Reisebüro zu fungieren...
veneziaa


noch weiter gedachtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2006 19:54:32

ich fände die einführung eines schulgeldes für mich durchaus vorstellbar...
solange schulbildung in diesem land augenscheinlich nix kostet, solange verkauft man sie unter wert..
wir leisten uns alle möglichen luxus, aber eines der edelsten güter, die wir haben (bildung), verschleudern wir durch steuergelder...wenn es hier möglich wäre einen teil der schulbildung auf das konkrete portemonaie der eltern umzulegen (und sie vielleicht an anderen stellen zu entlasten), dann würde auch die schulbildung mehr geschätzt...


wenn lehrer sich irgendwann weigern, klassenfahrten zu machen, weil sie ihnen zu teuer werden und weil sich keine möglichkeit findet, die auslagen der lehrkräfte auf alle umzulegen, dann ist es zu weit gekommen...




Ich lass mich bestimmt nicht ausnutzen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2006 20:09:33 geändert: 08.02.2006 20:11:45

Ich stehe voll zu den Argumenten, die rhauda hier aufführt. Nur nicht ihren Einstieg, das Geldwerte nötig sind unsere Arbeit zu würdigen!!

Ich mache meinen Schülern bei der Frage nach einer Klassenfahrt immer klar, dass sie keinen Anspruch darauf haben, wenn sie es also wollen, dann haben sie meinen Bedingungen zu folgen und dann ist es auch kein Ausnutzen meiner Gutherzigkeit!

Und eine Bedingung ist z.B. dass mir nicht mehr Kosten entstehen, als zuhause auch! I.d.R. heißt dies Unterkunft und Fahrt wird umgelegt und an den Kosten vorort beteilige ich mich!
Eine andere Bedinung ist, dass Teile der Organisation von den Schülern (oder ihren Eltern) übernommen werden.
Außerdem wird vorneweg ein eindeutiger Verhaltens- und Regelcode festgelegt - klar ist dann bei einem Verstoß geht es heim. Vorher auffällige Schüler (Arrest für Disziplinverstöße) nehme ich grundsätzlich nicht mit.
Die Klassen die sich dahinter stellen können, bereiten mir keinen Aufwand und so kann ich die zusätzliche "Arbeitszeit" als eine positive Arbeit für das L-S-Verhältnis abbuchen!!

Auf die Frage der Kostenübernahme: Unser SL genehmigt Klassenfahrten nur dann, wenn wir den Verzicht auf Reisekostenvergütung ankreuzen!!
Die für außerunterrichtliche Veranstaltungen fließenden Gelder würden sowieso nur für jede 20. Klassenfahrt reichen - das Geld wird für unsere Schüleraustausche verwendet.


Aber....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2006 21:00:16

es gab doch hier schon einmal ein Forum, in dem ganz deutlich wurde, dass die Umlage der Lehrerkosten absolut illegal ist....
In NRW haben ja schon KollegInnen Disziplinarverfahren an den Hals gekriegt, weil sie in irgendeinem Fun-Park eine Freikarte für die Familie angenommen haben (ohne genau zu wissen, was man ihnen da in die Hand drückte und ohne sie zu nutzen wohlgemerkt). Genaugenommen dürften wir noch nicht mal das Blümchen am Bus in Empfang nehmen...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2006 22:31:51

...
O-Ton: Ralph Fleischhauer, Schulministerium NRW
"Das ist ne Situation, die natürlich nicht positiv ist, und deshalb ist zu überlegen ob man nicht einen gesetzliche Grundlage schafft, die da bisher fehlt."

Ein Gesetz soll also her: Lehrer sollen wieder auf das verzichten dürfen, worauf sie doch ein Anrecht haben: Kein Wunder, dass selbst die Idealisten unter den Lehrern jetzt nachdenklich werden. ...


quelle:
http://www.wdr.de/tv/westpol/beitrag/2004/07/20040711_klassenfahrten.jhtml

wir unternehmen in kürze mit mehreren klassen eine gemeinsame klassenfahrt. der topf, aus dem bestattungen erstattungen für klassenfahrten fließen könnten, tröpfelt nur noch.


Ich bin zwar erst seit 4,5 Jahren Klassenlehrer...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2006 06:13:47

aber ich konnte mich bisher in meinen Klassn (immer 5und 6) vor einer Klassenfahrt "drücken", Wir wären sowieso nur 3 Tage weggewesen und ich habe den Eltern gut erklären können, dass wir lieber 3 Abschlusstage machen, an denen wir z.B. in den Zoo fahren oder wandern gehen oder ein Grillfest haben wir organisiert. Das hat weniger gekostet, ich hatte weniger Aufwand und es hat allen trotzdem Spaß gemacht. Bei uns in RLP bekommen wir nämlich auch so gut wie nichts ersetzt, wobei es teilweise auch üblich ist, dass man die Kosten auf die Schüler verteilt. Aber, dass man eine Vergütung bekommt, weil man 24 h in Dienst ist, ist auch nicht zu erwarten.


Früher immer auf Schüler umgelegtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: daminka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 10:42:30

Bei mir wurde früher das Geld imme auf uns Schüler umgelegt. Das haben sie uns auch immer gesagt. Aber wen genug Schüler mitfahren ist es ja nicht mehr so ein großer Betrag (kommt drauf an, wos hingeht). Ausserdem gibt es doch oft freie Unterkunft für Begleitpersonen, oder gibts das auch nicht mehr!?!?
Lg


keine Diskussionenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 11:06:32

Ich habe es noch gar nie erlebt, dass die Lehrerumlage diskutiert wurde.
Nein und nochmals nein: Wenn ich mit Klassen fortfahre, bin ich nicht bereit, auch nur einen einzigen Pfennig zu bezahlen.
Und auch nicht für die Verpflegung.
Ja - ich kenne das Argument: Zu Hause musst du auch...

Aber ich bin unterwegs und da sind die Verhältnisse anders, weil ich so und so unterkommen und mich so und so verpflegen MUSS. Ich kann gar nicht wählen, selbst wenn ich wollte.

Also: Umlage - und ein bisschen hole ich mir über die Dienstreisekosten (Teilverzicht muss reichen)zurück.

Ich weiß gar nicht, auf was für Diskussionen wir uns einlassen!
Stellt euch mal vor, die Soldaten der Deutschen Bundeswehr würden ihre Auslandeinsätze als Pauschalurlaub "All inclusive" bezahlen müssen?
Dann tät aber niemand mehr für uns friedliebende Menschen in den Krieg ziehen wollen

Tja. Und wir? Wir zahlen für unseren Kampf im pädagogischen Dschungel.
Weil wir so reich sind.
Und Geld übrig haben.
Weil wir also zu viel verdienen.
So ist das also!





Da ich keine KL habe,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 15:42:14

fahre ich selten auf Klassenfahrt. Meines Wissens ist es in RLP verboten die Kosten für begleitende Lehrer auf die Schüler umzulegen. Die Kostenerstattung ist meiner Meinung nach lächerlich. Die Forderung, dass Klassenfahrten nur noch genehmigt werden, wenn auf Kostenerstattung verzichtet wird, mindestens sittenwidrig.
In welchem Beruf gibt es sonst solche Regelungen?
Die logische Konsequenz hieße doch eigentlich keine Klassenfahrten mehr, solange ein Großteil der Kosten von uns selbst getragen werden müssen.


Diesesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 16:52:13

Verbot gibt esmeines Wissens bei uns in BaWü nicht.
Wir tun us da leichter.
Und die Kosten werden eigentlich schon übernommen, solange der Etat für die Schule noch nicht aufgebraucht ist.

Wenn das der Fall ist, hat man trotzdem per Dienstrecht das Anrecht auf Erstattung (sogar bei vorheriger Verzichts- oder Teilverzichtsangabe).
Es kann dann allerdings etwas dauern, bis das Geld kommt- Evtl. sogar bis zumnächsten Haushaltsjahr.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs