transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 486 Mitglieder online 11.12.2016 15:26:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage zum Experiment "Stärkeverdauung im Mund""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Frage zum Experiment "Stärkeverdauung im Mund"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2006 22:19:39

Hallo, ich brauche mal Expertenhilfe von euch BiologInnen, denn ich komm nicht weiter.

Im Rahmen der UE Weg der Nahrung durch den Körper (Kl. 7, Förderschwerpunkt Lernen) erarbeiten die Schüler/innen im Gruppenpuzzle die "Beiträge", die die 1.Station der Verdauung, der Mund, zu den Verdauungsvorgängen "leistet" (Zerkleinerung der Nahrung, Einspeichelung, Stärkeverdauung).
U.a. sollen die Schüler mit Hilfe des in vielen Lehrmaterialien beschriebenen Versuchs zur Stärkeverdauung (Brot lange kauen --> schwach positiver oder sogar negativer Jodtest) die Bedeutung des Sprichwortes "Gut gekaut ist halb verdaut" herausfinden.

Nun mein Problem:
Ich habe diesen Versuch mehrmals ausprobiert, habe kurz gekaut, so lange gekaut, dass ich`s selbst schon eklig fand , das Brot lange im Speichel liegen lassen (Ihhhh!! ) ... es hat nix genutzt... das Brot färbt sich blau.

Kennt ihr einen eindeutigeren Versuch??
Oder habt ihr diesen Versuch schon mal mit gutem Ergebnis durchgeführt? Woran liegts? Fehlen mir die Enzyme ? Wer weiß Rat?





Warum so?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2006 23:40:53

Hi steffi,

auch in der Chemie geht es um die enzymatische Stärkespaltung durch den Speichel - Thema: Kohlenhydrate in der Oberstufe.

Allerdings lehre ich ihnen dort, dass diese Spaltung durch den Speichel unvollständig verläuft. Ich bin mir da nicht sicher ob ewiglanges Kauen Abhilfe schafft. Dein Selbstversuch zeigt offenbar nicht.

Kehre doch also den Versuch um und weise nicht nach dass keine Stärke mehr da sei, sondern, dass Zucker entsteht. wenn du die Nachweisreaktionen nicht zur Verfügung hast (Klasse 7 wohl nicht!), kannst du die Schüler auch so lange kauen lassen, bis es süß schmeckt!

Wenn du doch bei deinem Versuch bleiben willst: Sehr sehr lange kauen und die Konzentration der Iod-Kaliumiodid-Lösung senken!
Aber dass es wirklich funktioniert - ich weiß nicht! ??


Ich habe mal ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2006 23:44:12

... von einer Freundin fogendes gehört, was der Fachleiter im Seminar gezeigt hat:

Man stellt eine Stärkelösung her, gibt Jod hinzu und spült damit anschließend den Mund - wie lange genau wüßte ich jetzt nicht (natürlich ein Lehrerversuch).

Daran könnte man die Wirkung der Amylase zeigen und hätte die SuS gleich gepackt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen (Hoffe habe dein Problem überhaupt richtig begriffen - bin nämlich voll neben der Spur )


Erst einmal vielen Dank...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 00:57:38

@goat
Du hast das richtig verstanden , danke für deine Antwort. Ob ich den Schülern ein solches Gemisch in den Mund "geben" mag, weiß ich nicht so richtig, dass hört sich uungenießbar an.

@wabami
Deinen Tipp habe ich zeitgleich auch von meiner Mama (Bio-Lehrerin ) bekommen... ihr hattet beide die gleiche (gute) Idee. Wir haben übrigens Glucose schon nachgewiesen in Lebensmitteln auch in der 7.... und zwar ganz ungefährlich mit Urin-Teststäbchen aus der Apotheke. Ich werd das ausprobieren, aber auch noch mal mit der verdünnten Lösung und dem lange kauen ... und dann Bericht erstatten.

Vielen Dank bis hierhin... Steffi


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:20:40

noch mal hochgeschoben. So ein Forum fliegt ja mittlerweile wahnsinnig schnell raus .
Kann noch jemand helfen?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs