transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 107 Mitglieder online 09.12.2016 06:49:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulstrafen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 11 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Am besten ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 05:45:59

du fängst nochmal von vorne an, steruppi.
Einige deiner Mitschüler (pardon: -lehrer) haben nicht richtig aufgepasst und wissen folglich nicht, um was es hier geht.
Ich finde rolfs Beiträge arrogant und wenig nützlich. Lebst du eigentlich im Hier und Heute? Oder hast du schon deinen Platz im 7. Lehrerhimmel ergattert und bist mit Heiligenschein prämiert?
Die Realität...


arrogant und wenig nützlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 07:09:48

wenn du darauf bestehst in der schule mit strafe zu arbeiten, ist mein beitrag nicht nützlich für dich.
wer hat denn nun steruppi eine antwort gegeben über die strafmaße? von mir kommt dazu keine.


Imagine....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 07:29:45 geändert: 24.02.2006 07:31:08

Ich stelle mir gerade vor, dass ich als Praktikantin oder Referendarin die Ausgangsfrage gestellt hätte und von erfahrenen LehrerInnen Antworten erwarte...


Ich denke, dass am Anfang...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 07:48:30

schon einige wichtige Dinge und Meinungen und Dinge stehen. Manchmal verselbständigt sich so ein Forum halt.

Zum Heiratsantrag: Übers Netz nehme ich keine Anträge an, sind sie noch so nett gemeint.


hallo steruppineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 08:42:29

das, was hier anhand deiner ausgangsfrage ausgelöst wurde, kannst du mit der situation in einem lehrerzimmer vergleichen. du stehst in der tür und lamentierst über deine schwierige situation in einer klasse. und schwups, ehe du es dir versiehst, alle lamentieren mit. es werden dir rezepte und ratschläge um die ohren gehauen, welche zwar weniger aus deiner kurzen beschreibung deines unmutes resultieren bzw. darauf eingehen; welche aber aus dem erfahrungsschatz deiner kolleginnen mit ähnlichen oder verwandten problemlagen entspringen.
nun hast du aber hier im virtuellen lehrerzimmer das seltene vergnügen, dass sich die kolleginnen hier auch noch offen über konträre ansätze streiten. dies wirst du im realen schulleben seltenst erleben.
aber hilft dir all das weiter?

ich möchte dir nochmals nur einen ratschlag in den nacken geben:

mit solchen problemen solltest du professionell (bspw. in form einer fallberatung) in deinem realen arbeitskontext umgehen.
hierfür wünsche ich dir mut und kraft.

mfg
sopaed


@einigeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 11:28:39

ich denke, dass am anfang schon einige wichtige Dinge und Meinungen und Dinge stehen. Manchmal verselbständigt sich so ein Forum halt.
ich bin genau der gleichen meinung, und ich möchte die diskussion hier nicht missen.

nun hast du aber hier im virtuellen lehrerzimmer das seltene vergnügen, dass sich die kolleginnen hier auch noch offen über konträre ansätze streiten
ich seh es nicht als streiten, streiten klingt so negativ und ausschließlich für mich. klar kommt manches hart rüber, aber ich seh es trotzdem als einen austausch von meinungen. manch einer kann sich davon etwas nehmen und über etwas nachdenken (wie aus einigen beiträgen hervorgeht), ein andrer wiederum lehnt völlig ab, wieso denn nicht?

ich seh die foren hier als meinungsaustausch. was ich nicht mag, sind all die beiträge, die nichts zur sache sagen, die helfen keinem. wem das forum nicht gefällt, der soll bitte auch seinen mund (bzw. seine tastatur) halten.


streitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 12:26:40

wieder wortklauberei?

streiten ist für mich nichts negatives. es gehört zum leben wie ...

mfg
sopaed


againneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 12:33:42


es ist anscheinend nicht möglich ähnlichkeiten mit ähnlichen oder gleichen intentionen zuzulassen, andere sprachstile für dieselbe sache zu akzeptieren...
schwarz-weiß, richtig-falsch, entweder-oder-kriterien bringen uns auch hier nicht weiter....
ich glaube, wir brauchen sowohl-als-auch-kriterien und einfach mehr toleranz in den gesprächen, wenn's was werden soll!


@ alleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steruppi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 13:13:07

Wie ich sehe gehe in meinem Forum die Meinungen extrem auseinander. Ich bin der Meinung, dass man die Kinder nicht so "bestrafen" sollte, dass sie keinen Spaß mehr am lernen haben, aber manchmal ist so ein kleine Lektion auch für sie ganz hilfreich.

Ich hatte gestern meine zweite Stunde in der Klasse und nach langem Überlegen habe ich mir vorgenommen zumindest eine Zusatzaufgabe für die aufzugeben, die stören.

Ich bin also rein in die Klasse und habe ihnen gesagt, dass das was am Dienstag passiert ist, nicht in Ordnung war und sollte mein Unterricht nochmal sp massiv gestört werden, erteile ich Zusatzaufgaben für diese Schüler.
Ergebnis war, dass ich keine Aufgaben verteilen musste und auch nicht so oft um Ruhe bitten musste. Es hat also gefruchtet. NAch dem Unterricht sind auch noch drei Mädels aus der Klasse zu mir gekommen und habe gesagt, dass es bei mir mehr Spaß macht, als bei ihrem eigentlichen Geschichtslehrer.

Ich denke, dass die nächsten Stunden ruhig verlaufen werde.

Einige Beiträge in diesem Forum fand ich etwas zu kritisch, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass noch keiner, der hier geschrieben hat einem SChüler nicht schon mal eine Extraaufgabe gegeben hat oder ähnliches, was einer erzieherischen Maßnahme gleicht.

Gruß Steruppi


kleiner Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steruppi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 13:13:52 geändert: 24.02.2006 13:15:42

ich denke trotzdem, dass es ein Thema ist, dass man nicht einfach abschließen kann. Allerdings sollte man sich immer überlegen wie weit man mit seinen Äußerungen geht.

Ich hoffe, dass weiterhin noch ein paar gute Diskussionen zustande kommen.


<<    < Seite: 11 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs