transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 14 Mitglieder online 03.12.2016 01:17:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulstrafen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
hallo steruppineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:36:26

die beschreibung deiner situation ist sehr verkürzt. du schreibst davon, dass alle schüler dir auf der nase herum tanzen; dann davon, dass EIN schüler problematisch war; dass du dir respekt verschaffen möchtest; du dir überlegst, welche strafen angemessen sind.

ich gehe mal davon aus, dass deine mentorin anwesend war.
wie sieht diese die problematik?

mfg
sopaed


@wabamineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:45:21 geändert: 21.02.2006 19:49:52

ich finde deine Kleeblatt - Sache ist eine klar ersichtliche Androhung, an der die Schüler selbst die Notbremse ziehen können....

Allgemein gesehen:
ich glaube keiner hier ist auf der Suchen nach neuen Foltermethoden.Außerdem macht man ja so etwas nicht im Kollektiv als Lehrprinzip, sondern in ganz spezifischen Situationen - hoffentlich

Die Ausgangsbitte des Forums empfinde ich als einen für sich selbst stehenden kurzfristigen Hilferuf, dem man entsprechend antworten kann. Ich glaube nicht, dass sich der Verfasser neue langfristige Foltermethoden erarbeiten möchte, sondern eine kurzzeitig wirkende Methode(Trick)erhofft, mit der er sich die "Zeit", seinen Unterrichtsstil zu finden und seinen konstruktiven Umgang mit den Schülern zu erarbeiten, verschafft.

Hat er/sie seinen Weg gefunden, werden die von ihm gewünschten Tipps sicherlich aus seinem Alltag verschwinden...
mit optimistischen Grüßen
iines


@rwxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:49:18

Die Strafe trifft ja ausschließlich störende Schüler! Die Methode nimmt allerdings die Schüler mit ins Boot bei der Disziplinierung.

Durch das Aussetzen der Strafe, bis ein vierter stört haben mehrere Schüler ein Interesse daran, dass es ruhig ist!

Klar geht dass Ding nach hinten los, wenn sich der Ärger über die Strafe am 4. entlädt!

Der Vorteil an der Methode ist aber ganz klar, ohne dass es gleich eine Strafe gibt, wird die Verhaltensgrenze klar angegeben. Dreimal in der Stunde ermahnen halte ich für tolerierbar. Die Schüler wissen ohne, dass es gleich eine Strafe gibt jedesmal wieder aufs neue wo die Grenze ist.

Wenn man jede Stunde das Kleeblatt (mehrfach) füllt sollte man sich besser was anderes überlegen!!


Keine Dauermethodeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:57:50

Dazu möchte ich auch noch bemerken, dass ich das Kleeblatt nie als Dauermethode verwendet habe.

Wenn man eine Klasse länger unterrichtet, dann wissen die Schüler ja auch genau, was geht und was nicht!
Das Prinzip vom Kleeblatt steckt doch aber auch dahinter.
1. Ermahnung
2. Ermahnung (lauter)
3. Ermahnung (laut !)
4. Ermahnung (leise)

"Oh jetzt haben wir das Limit aber erreicht - noch eine Störung und der explodiert!" (so oder so ähnlich tuschelt es jedesmal!)

Tatsache ist doch, dass ich weiter nie gehen musste!

Aber den Referendar oder den Praktikanten - wenigstens einmal will man den doch hochgehen sehen - oder???


@wabamineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 20:26:43 geändert: 21.02.2006 20:42:30

der frust wird sich aber immer am vierten entladen, das funktioniert nur über den sozialen druck. wenn ein schüler mehrmals ermahnt wird und es beim x. mal konsequenzen hat, ist es etwas anderes, aber durch das "kleeblatt" wird (aus der sicht der klasse) einem die schuld für die strafe gegeben (hätte xy den mund gehalten müssten wir jetzt nichts tun). ich empfinde solche methoden als äußerst unfair, und denke dass es auch den meisten schülern so geht.


eigene ruheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 20:46:52

ich arbeite hauptsächlich mit 'eigener ruhe'. das heißt, ich stelle
mich an einen platz in der klasse, der durchaus von jedem
schüler wahrgenommen werden kann. dort steht ich und warte.
warte. warte. bis es ruhig wird. zu beginn dauerte das
unheimlich. unheimlich lang. mittlerweile bin ich zufrieden und
kann dann auch mal in die klasse hinein relativ leise ein paar
namen nenne, denen mein 'signal' noch nicht aufgefallen ist.

grundsätzlich sprech ich nicht, wenn schüler quatschen. dann
brech ich auch schon mal mitten im satz ab. und wenns dreimal
hintereinander ist. dann werd ich aber schon auch mal sauer.
wenn ich schüler aufrufe und es wird gerade wieder unruhig -
oder ist etwas unruhig, dann immer mit der aufforderung:
'philipp - aber erst wenn es leise ist'. wir haben am anfang über
die höflichkeit des zuhörens und der wertschätzung aller
beiträge intensiv gesprochen. der schüler wartet meist geduldig
ab.

wie gesagt - das dauert allerdings... und die zeit hast du
vermutlich nicht. wichtig ist jedoch: nicht in die unruhe hinein
sprechen. regeln und konsequenzen lassen sich ganz gut auch
mit der klasse gemeinsam erarbeiten...

viel glück
silkeog


Kollektivstrafen ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 21:21:33

sind NICHT erlaubt! Darauf möchte ich dich doch gerne hinweisen...
Meine Förderstufenschüler (Klasse 5) bringen aus der Grundschule ein Zeichen mit, das Stille signalisiert: Linker Zeigefinger über die Lippen = leise sein / schweigen , rechter Arm gerade hochgestreckt = bin bereit zum Zuhören...
Dies ist ein stilles Signal, das wirklich funktioniert.
Da du von einer 6. Klasse schreibst, könntest du es evtl. auch bei dir noch einführen.
Grundsätzlich sollte man aber erst dann beginnen zu reden, wenn es wirklich leise ist und alle Kinder aufmerksam sind. Ich mache das Zeichen übrigens mit. Wenn ich die Hände runter nehme, machen es die Schüler auch. Dann allerdings musst du höllisch aufpassen, dass sie nicht sofort weiter reden. In diesem Fall sofort die Arme wieder hoch und Ruhe einfordern!
Ach ja, diese ganzen blöden Tricks! Wenn sie funktionieren, ist es ja gut...


situationsbedingtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 21:23:45 geändert: 21.02.2006 21:24:18

ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Stillezeichen gemacht. Wer es noch nicht kennt:

Wenn die Lehrkraft die Hand hoch hebt, ist es das Zeichen für die Schüler, die das wahrnehmen, auch die Hand hochzuheben und sofort dem Mund zu schließen. Dies sehen dann wieder andere Schüler und so setzt sich das ganz schnell in der Klasse fort. Die letzten Hanseln, die dann noch reden, merken sehr schnell, dass alle anderen nun leise sind. Die Verbindung der eigenen körperlichen Aktion des Handhochhebens mit der Stille, fordert jeden Schüler persönlich auf, anders als eine Ermahnung in die Klasse hinein.

Ich kann silkeog nur beipflichten, Störungen sollte man als solche auch kenntlich machen. Das kann sehr zeitraubend sein, aber es bringt wirklich etwas.
Eine zweite Sache, die man vermeiden sollte, sind anonyme Appelle. Die nimmt keiner wahr, denn für IHN/SIE gelten sie ja nicht.

Nicht: "Nun hört doch mal zu" oder "Ruhe bitte!"
sondern: "Ernst, leg das Buch weg, Marion, dreh dich nach vorn, Walter, hör auf zu quasseln."

"Ella, kannst du das bitte noch mal für Willi und Gertrud wiederholen, die haben grad nicht zugehört."

"Ella, bitte sei so nett und sag es noch einmal für Hans."
(spätestens dann werden einige Mitschüler ungnädig den Störern gegenüber)

Eine ziemlich zähe Angelegenheit am Anfang. Nach einiger Zeit jedoch merkt man Besserung.



@rwxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 21:49:43

1. Das soll sich mal einer trauen, den 4. dafür schuldig zu machen, dass er selber schon an der Tafel steht. Wenn ich dies mitbekomme ...
2. Es geht bei der Methode nicht darum 4 Schüler zu bestrafen, sondern die Störungen in einer Stunde auf maximal 3 belaufen zulassen.
3. Das Nachdenken der x-3 Schüler, die lieber den Unterricht nicht mehr stören ist bei der Methode bewusst gewollt.

Dass dies eine Kollektivstrafe sei, kann ich nicht verstehen, da die ersten drei Schüler ja nicht für die Störung des vierten Schülers sondern für ihre eigenen Störungen bestraft werden.
Natürlich müssen dies die Schüler auch erfassen können!!


tipps und tricksneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 23:24:59 geändert: 21.02.2006 23:28:23

das ist ja eine erschreckende ansammlung von "guten" tipps und tricks! auch gemeine verbale gewalt an kindern ist hier vorgeschlagen worden.
geht das wirklich nicht anders? das ist doch eindeutig "schwarze pädagogik".
ich glaub ich muss hier mal einige freundschaften kündigen ...
oder is grad fasching/karneval?oder stehen die beiträge im falschen forum (netter unsinn)?


<<    < Seite: 3 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs