transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 275 Mitglieder online 05.12.2016 09:54:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sanatoriums- / Heilkur"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Sanatoriums- / Heilkurneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 10:52:43

Vor einigen Wochen wurde mir hier im Forum geraten, doch eine Kur zu machen.
Jetzt hat mir mein Arzt einen Kurantrag geschrieben, den ich im nächsten Schritt beim Schulamt (NRW) einreichen muss. Dann geht es irgendwann zum Amtsarzt, weil man ja dem Hausarzt nicht so ohne weiteres glauben kann.
Gibt's Tipps eurerseits zum Umgang mit diesem?
Wo soll ich denn mal, wenn alles so verläuft, wie ich es mir denke, meine Kur genießen?
Erfahrungen positiver oder auch negativer Art würden mich schon interessieren.
Danke für alle Tipps, gerne auch über die Postbox, wenn's nicht für die große Öffentlichkeit taugt.


Demneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2006 22:29:50 geändert: 24.02.2006 22:31:33

Amtsarzt solltest du die Dringlichkeit deines Kuraufenthaltes noch einmal klarmachen und ihm die Ohren vollstöhnen, damit die Kur bewilligt wird.

Die Kurklinik wird dir - je nach Diagnose - zugewiesen.

Wenn du dann erfolgreich dort ankommst, lass dir alles an Anwendungen geben, was du bekommen kannst, besonders in sportlicher Hinsicht und was die Klinik an Entspannungstechniken anbietet. Streichen kannst du immer noch, wenn es dir zuviel wird, aber was du nicht verordnet bekommen hast, ist oft im Nachhinein schwer zu kriegen.

Und: Plane Zeit und Muße für einen Kurschatten ein .

Ich wünsche dir viel Glück, dass es klappt und dir eine Kur gut tut. Mir hat es vor fünf Jahren sehr gut getan und die leeren Akkus wieder aufgeladen.

aloevera


Wie ist es weiter gegangen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2006 20:51:21

Nach langer Zeit läßt sich nun ein Erfolg vermelden.

1. Kurantrag: 28.2.
2. verbesserter Kurantrag: 15.3.
3. Untersuchung beim Amtsarzt: 11.5. - Kur nötig und befürwortet
4. Rechnung für amtsärztliche Untersuchung: 22.5. - 65 Euro
5. Schreiben der Beihilfestelle mit der Genehmigung: 24.5. (Kur soll stattfinden in Bad Sobernheim [mein Wunsch] oder Bad Oeynhausen)
6. Kontaktaufnahme mit möglichen Kurhäusern in Bad Sobernheim (in der Nähe von Bad Kreuznach/R.Pf)
- Kurhaus am Maasberg www.maasberg-therme.de
wird von der Beihilfe nicht voll anerkannt
- Kurhaus Bollants am Park www.bollants.de
- Kurhaus Menschel www.menschel.com
Alle drei sind Top-Häuser, im ersten war ich schon mehrere Male, dieses Mal habe ich mich für Menschel entschieden.
7. Die Krankenkasse ist informiert.
8. Am 25.6. werde ich für drei Wochen dort eine Felke-/Lehmkur machen, mich erholen und richtig schön matschen.

So ein Verfahren dauert also schon fast ein halbes Jahr.


Gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2006 21:21:19

Ding will Weile haben. Schön, dass du es geschafft hast .
Dann wünsche ich dir optimale Erholung, neue Energie und einen netten Kurschatten .
Gemeinsam matscht´s sich besser

Liebe Grüße
aloe


Danke, 95i,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2006 22:21:52

ich hab bisher nicht gewusst, dass wir Beamten doch in Kur fahren können. Jedenfalls allein.
Ich hab mal versucht, eine Mutter-Kind-Kur zu bekommen, das war ein Ding der Unmöglichkeit, das ich dann auch aufgegeben habe.


Krankschreibung bis zur Kur?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: laverne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2010 17:19:05 geändert: 30.03.2012 21:44:31

,


wenn ich recht informiert binneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2010 17:58:23

kannst du dich von deinem arzt auch direkt in eine klinik einweisen lassen. Das geht aber nicht in jeder klinik. Du solltest dich auf alle fälle mit deinem arzt und eventuell auch mit einer klinik deiner wahl kurzschließen, was möglich ist. Ich habe mir das haus erst ausgesucht und dann alle anträge gestellt. Schau mal bei klinikbewertungen.de. Falls du noch nicht beim neurologen und/oder psychiater warst, solltest du dorthin gehen. Die wissen besser als die hausärzte,was zu tun ist und wie das alles heißen muss. Ich wünsche dir viel erfolg und alles gute
me-la


wow!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2010 18:16:35 geändert: 06.05.2010 18:24:05

Außer mir kann NIEMAND die Zeugnisse ausdrucken.

Das muss sich sofort ändern. Es darf an einer Schule keine Arbeit geben, die nicht von mindestens 2 verschiedenen leuten erledigt werden kann.

Manchmal hilft es, wenn man die Kollegen einfach mal hängen lässt.


Kurneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ronjamomo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2011 06:34:15

Super, dass du deinen Verlauf so genau aufgeschrieben hast! Ich bin zur Zeit dabei mich für einen Kurantrag zu informieren. Meinst du Mutter-Kind-Kur ist schwieriger zu bekommen? Hast du etwas dazu bezahlen müssen?
Viele Grüße!
Ronjamomo


Mutter-Kind-Kur BWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gartenprinz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 16:48:41

Hallo zusammen,

weil meine ohnehin schon angespannten Nerven ziemlich gelitten haben, wollte ich mal mitteilen, wie das in BW mit Kuren funktioniert.
Mein größtes Problem war nicht die Beihilfe sondern die Reservierungsstelle der Klinik. Die reservieren nicht ohne Kostenzusage (leider haben sie das nicht vorher gesagt).

1. Attest des Hausarztes und bei Mutter-Kind-Kur auch Atteste für die Kinder (egal ob Therapiekind oder Begleitkind)
2. Termin beim Amtsarzt mit dem Attest des Hausarztes. Das war überhaupt kein Problem. Die Amtsärztin meinte nur, dass ich früher fahren sollte und nicht die 6-Monatsfrist (Gültigkeit des Attestes) ausschöpfen sollte.
Wichtig ist, dass der Punkt "Dringlichkeit" angekreuzt wird, ansonsten kann die Schulleitung "dienstliche Belange" geltend machen und dann wird es u.U. nichts mit der Kur.
Beim Amtsarzt muss man auch einen Kurvorschlag einreichen, der wird dann auf dem Attest für die Beihilfe vermerkt.
3. Schulleitung über geplante Kur informieren und ein formloses Schreiben aufsetzen. Wenn die Fehlzeiten unter 3 Wochen liegen, dann ist nur die Schulleitung und nicht das Schulamt zuständig (Vertretungslehrer gibt es dann auch nicht).
4. Die Genehmigung der Schulleitung und amtsärztliches Attest an die Beihilfe schicken...
5. Bewilligung erfolgt auf dem Dienstweg.

Als das alles ankam, war auch mein Platz in den Sommerferien weg. Nun darf ich früher fahren, fehle aber 9 Tage in der Schule.
Für mein Begleitkind übernimmt die Beihilfe 80 % der Kosten - die beiden anderen sind Therapiekinder und deren Kosten werden von der GKV (familienversichert über Papa) übernommen.

Mein einziges Problem ist nun, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, 9 Tage in der Schule zu fehlen. Einmal weil ich weiß, dass meine Kollgen darunter leiden werden, zum anderen weiß ich nicht wie das bei den Eltern ankommt.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs