transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 177 Mitglieder online 09.12.2016 13:06:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Laminiergerät????"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich habe einen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2006 16:45:38 geändert: 26.02.2006 16:46:46

HL ("home laminator") 9 von Leitz geschenkt bekommen.
Der laminiert super schon seit 1 1/2 Jahren. Braucht eine Weile, bis er richtig heiß ist, dann muss man aber alles nur einmal durchschieben und kann nach dem Laminieren schneiden... ist noch nie auseinander gegangen. Nehm die Karten sogar mit in den Schimmunterricht (Baderegeln) und manche sind schon ins Wasser gefallen... nix passiert!
Schwer tut er sich mit Folien unter A5, die bleiben manchmal einfach drin. Da man aber ja schneiden kann, ist das kein Problem.
Kann ich empfehlen

LG Steffi


Ich habe das Tschibogerät...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2006 20:24:16

... und muss häufiger nochmal die Folie durchschieben, da ich ansonsten Luftblasen ganz am Anfang der Folie habe. Beim zweiten Mal geht das meistens weg. Ausschneiden kann ich sie aber auch, wenn ich zu faul zum zweiten Mal war. Bisher halten die alle sehr gut.



Habe auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frosch72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2006 22:10:31 geändert: 26.02.2006 22:11:17

ein Gerät von REXEL und bin bis jetzt sehr zufrieden, auch wenn es mich manchmal nervt, immer die Carrier-Tasche zu benutzen. In der Schule haben wir ein Gerät ohne, da weiß ich aber zur Zeit leider nicht den Hersteller.

Liebe Grüße,
frosch

PS: Über den Preis kann ich nichts sagen, da es ein Geschenk war, wurde aber auf jeden Fall auch bei Staples gekauft.


Gerätetippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: herrad Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2006 22:53:32

Habe ein Gerät aus der Metro: kostet 39,99 Euro und laminiert auch Din A 3. Bin sehr zufrieden und habe die laminierten Seiten schon einigen Belastungsproben ausgesetzt.


Selbst kaufen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2006 16:06:49

Ich bin ganz erstaunt, wie viele Kolleginnen und Kollegen sich selbst so ein Gerät angeschafft haben. Wieso eigentlich? Warum kauft eure Schule sich kein Laminiergerät? Die Arbeitsmittel müssen doch dort zur Verfügung stehen!

Lehrkräfte kaufen ja ohnehin viele Materialien und Bücher selbst. Irgendwo muss doch mal Schluss sein mit der Ausbeuterei. Dafür hat doch jede Schule einen Etat!


@levaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2006 16:12:54

ich habe keines, nur die Schule. Wir haben 2 für DIN A4 und DIN A3. Beides in meinen Augen gute Geräte. Viele Kollegen haben sich auch privat eines gekauft, da sie meinen: das kann man nebenher laufen lassen.
Das ist Ansichtssache und vielleicht auch bei dem Einen oder Anderen ein organisatorisches Problem.
Grüssle


Tchiboneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2006 16:14:32

ohne Durchschiebeschutz und die güngstigsten Folien von Betzold. Damit mach ich alles für den "normalen" Bedarf, wenn ich was besseres brauche, nehm ich dickere Folien und den guten "Laminator" in der Schule. Der schafft auch dickes Papier.
Warum ich mir selber eins gekauft hab? Hier zu Hause kann ich in Ruhe alles fertig machen, ohne mich mit den Referendarinnen um das Gerät prügeln zu müssen. Ich hab damals um die 60 DM bezahlt, ich denk, das hat sich inzwischen für mich mehr als ausgezahlt.


@levaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2006 16:59:09 geändert: 27.02.2006 17:00:13

Genau das habe ich auch gedacht. Ich finde, es genügt schon, wenn ich die Folien selbst kaufe.
Es ist schon Wahnsinn, dass wir Lehrer uns immer mehr selbst anschaffen müssen.
Und das Beste: Neulich hat mit jemand gesagt, dass alles, was wir für die Schule herstellen, auch der Schule gehört, weil sie unser "Dienstherr" ist. Hoffentlich weiß niemand, dass so viele Kollegen ein eigenes Laminiergerät haben, sonst müssen sie das womöglich auch noch der Schule "sponsern".
streberin


@streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2006 17:25:22

Da hast du schon recht, aber für mich ist es reine Zeitersparnis. Wenn ich unser Schulgerät einschalte muss ich 5 Minuten daneben stehen bis es warm wird. Tue ich das nicht, dann schaltet es garantiert ein überkonsequenter Stromsparer ab und ich fange von vorne an.
So habe ich das Ding zuhause und es läuft solange ich es brauche.

Die Folien kauf ich mir auch selber, denn dann zieht das Argument "Schuleigentum" überhaupt nicht mehr.

So habe ich mir viel Material, einzig nach meinen Bedürfnissen, erstellt, für das man bei einem Verlag extrem viel Geld bezahlt hätte.
lg ines
PS: In Österr. kann ich das von der Steuer als Werbungskosten absetzen.


danke für die vielen beiträge...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sprina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2006 18:27:27

... ich denke ich werde mir gleich einen A3-laminator kaufen. hab mich mal umgeschaut, werde mir wahrscheinlich ein REXEL-gerät kaufen und mein altes verkaufen.
ich mach die materialien für mich und bezahl das zeug alles selbst, die schüler dürfen damit arbeiten, aber letztlich sind es meine sachen. da soll keiner auf die idee kommen es als schuleigentum zu bezeichnen. ich arbeite als referendarin eh schon bis zum umfallen für einen geldbetrag der nichtmals zum nötigsten reicht, man muss sich nicht alles gefallen lassen!


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs