transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 471 Mitglieder online 08.12.2016 19:48:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Zensur von Material""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
@threeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frank11nr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2006 21:32:00

Ein wenig weiter unten steht eine "Vorlage für ein dreidimensionales" Koordinatensystem. Auch ein solches kann man binnen weniger Minuten per Hand oder am Rechner selbst erstellen, trotzdem hast Du es in einem Kommentar als (sinngemäß) hilfreich bezeichnet.
Der Unterschied ist, dass eben dort dabei steht, um was genau es sich handelt und man deswegen das bekommt, was man erwartet, während man bei der "Tulpenblüte" vermutlich mehr erwartet.
Trotzdem haben beide Materialien ihre Daseinsberechtigung, wie gesagt, es muss sich ja jeder nur das holen, was er braucht.

Und zu dem oben (ich weiß nicht mehr von wem) angebrachten Argument, dass der Up- und Download Kosten verursache: Dann muss man ebenso diejenigen "ins Gebet nehmen", die vorsorglich und auf gut Glück Materialien herunterladen die sie vielleicht irgendwann verwenden können, anstatt gezielt nach Dingen zu suchen, die sie im Moment brauchen.

Möchte noch anmerken, dass ich jetzt nicht gezielt nach Kommentaren von Dir gesucht habe, das war wirklich Zufall!

Grüße,

Frank


Tjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2006 22:48:45

die Geschmäcker und vorallem die Schularten sind halt schon arg verschieden hier bei den 4ts:
Von Förderschule bis Oberstufe Gym - alles dabei.

Wer soll da entscheiden, ob ein Material "angemessen" ist oder nicht?


Und unter uns ,
ich hab schon so manches Material mit "Bauch grummeln" freigeschaltet,
dass dann in den höchsten Tönen gelobt wurde.


Und wenns nur 5 Minuten sindneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 13:43:03

die ich mir durch selber zeichnen erspare!!
Ja, die Tulpe ist einfach - na und?
Aber als Ausgangsidee für eine Pflanzenmappe nicht schlecht. Mag ja sein, dass ihr das in wenigen Handgriffen hinbekommt, trotzdem finde ich dieses Material nicht so deplaziert, wie in manchen Beiträgen angeklungen.
Die Unterschiede sind da - bei den Schularten, den Schülern und bei den Ansprüchen ans Material.

Die Nervosität vor dem ersten Hochladen kommt mir bekannt vor und mit einem solchen Kommentar empfangen zu werden ist nicht fein.
Auf der einen Seite beschwert man sich über "Schlafmützen" und "Sauger" und dann wird das Erstmaterial einer Kollegin sofort bemängelt.

Wenn ich mich recht erinnere hat 4T einen neuen Server, der dies halbwegs verkraften kann, oder?

Und außerdem habe ich schon oft "große" Zip Dateien runtergeladen, die mich dann auch nicht weitergebracht haben. Also das Argument mit der Enttäuschung über heruntergeladenes Material zieht bei mir nicht. Eine genaue Beschreibung hilft da am ehesten, trotzdem bleibt ein Restrisiko.

Wer entscheidet über das Material? Also meine Faschingsmasken lagen mir eine Woche lang im Magen...soll ich's reinstellen oder nicht?...das hat doch jeder in "5 Minuten" selber gemacht....

Offensichtlich hat es innerhalb eines Monats über 1200 Leuten geholfen - denn sie haben sich diese 5Minuten erspart und deshalb bin ich im Nachhinein froh, mich überwunden zu haben.

Vergesst nicht, wofür ich 5 Minuten brauche kostet einem anderen vielleicht viel Mühe -
lg ines


Sachliche Kritikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 13:57:50 geändert: 05.03.2006 13:58:25

muss doch erlaubt sein.

Ich finde schon, dass man Fehler oder ungeeignetes Material auch benennen sollte.
Das fällt unter die Kategorie "Peer-Review" und ist überall völlig normal und wird sogar begrüßt, nur unter Lehrern muss man wieder wie auf Eiern gehen und alle mit Samthandschuhen anfassen.

Meine Erachtens kann solch eine Kritik auch den Verfassern selbst helfen. Man MUSS sie ja nicht annehmen für sich. Man KANN aber darüber nachdenken.
Weiterhin ist es schon ein Unterschied, ob das Material von gestandenen KOllegen und Kolleginnen kommt oder von Refs und Studenten, bei denen Fehler völlig normal zur Entwicklung gehören.

Wenn kritische Anmerkungen zu Material einen solchen Sturm hervorrufen, dann muss man sich fragen, ob die Kommentarfunktion überhaupt noch einen Sinn hat. Mann könnte dann doch auch gleich nach dem Hochladen dem Verfasser eine Grafik mit Smiley schicken "Boah, haste abba fein gemacht!"

Zum Material selbst: totale Papier- und Kopierkostenverschwendung und wieder einmal ein Beispiel im Bereich "Warum müssen Schüler das vorgekaut bekommen, ein Quadrat können sie auch selbst malen, die Anweisungen können sie auch von der Tafel abschreiben?"

In den Rechtschreibforen wurde doch mehr Schreiben der Schüler angemahnt. Solche Blätter sind kontraproduktiv.





Kosten!?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 14:19:32

Wie soll ich denn wissen, ob ein Material sinnvoll ist oder nicht, wenn ich es nicht runterladen darf? Da habe ich wohl den Sinn hier überhaupt nicht verstanden. Bisher habe ich mein Material eingestellt, DAMIT ihr es euch anseht und nicht damit ihr es euch nicht anseht, um Kosten zu sparen.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 14:20:50

@ rhauda: Papier- und Kopierkosten fallen nicht unbedingt an, wenn das heruntergeladene Material dem User zur eigenen Ideenfindung dient und die Schüler trotzdem mit klarem Arbeitsauftrag (z.B. Tafel)selbständig erarbeiten.

Bei vielen Materialien fällt mir immer wieder auf, dass die eigenen Beschreibungen sehr knapp gehalten sind. Dadurch entstehen sicherlich viele unnötige bzw. überflüssige downloads, wenn man das Material dann doch nicht gebrauchen kann.

Die Kommentarfunktion sollte bewusster als Kommentar zu konstruktiver Kritik genutzt werden, wobei der Ton die Musik macht (!!) und nicht vielfach nur zur Sammlung von Fleisskärtchen.


schon der titel dieses forumsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 14:49:38 geändert: 05.03.2006 14:51:47

"Zensur von Material"

hier besteht die freiheit material zur verfügung zu stellen und die freiheit es zu nutzen oder auch nicht.

danke, dass es diese freiheit hier gibt.

und da schreien welche nach zensur!

regen sich auf, das sie das material nicht brauchen können.

für mich persönlich, sind es genau diese beiträge, die mich veranlassen, eine zäsur zu praktizieren.
ürsprünglich hatte ich vor, pro monat wenigsten ein material zur verfügung zu stellen.

seit einiger zeit schlummert dieses vorhaben vor meiner eigenen zensur.





4tea als POOLneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pari Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 15:02:08

Ich persönlich betrachte 4tea als Pool - ich schaue mir Material an, speichere es erst mal ab, verändere es, drucke es gleich aus oder trage es als Idee mit mir rum, ...
Das Argument "schneller selbst gemacht" oder "für mich ungeeignet"... gilt auch für jeden Nutzer unterschiedlich - und das ist auch gut so.

Eine Kollegin, die "nur" ihre Meinung äußert - leider auch oft ungefragt - habe ich auch. Die Wirkung ihres Tuns nimmt sie leider nicht wahr...



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frank11nr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 15:03:37

@rhauda
Ich gebe Dir insofern Recht, dass man Materialien ruhig auch kritisieren darf. De facto warte ich selbst seit ich zum ersten mal etwas hochgeladen habe auf Feedback, egal ob positiv oder negativ, da ich als Student natürlich auch bestrebt bin mich zu verbessern.
Das Thema hier ist aber doch, wenn ich das Eröffnungsposting richtig verstanden habe, solche Materialien gar nicht erst freizuschalten.
Und das ist es, wogegen ich mich wehre (und offenbar noch einige andere), nicht dagegen, seine ehrliche Meinung zu den Materialien abzugeben. Dann fällt nämlich diese Möglichkeit, sich durch Annahme von Kritik zu verbessern, weg.

Und @Rest
Ich weiß nicht, für welche Schulart das angesprochene Material bestimmt war, aber offenbar hat man oftmals Ansprüche, die stark Abhängig von eigener Schulart und dem eigenen Fach sind. Es gibt zum Beispiel so einige Materialien die sich mit Mathematik beschäftigen, die ich als völlig trivial bezeichnen würde. Wenn ich mir nun vorstelle, andererseits fachfremd Biologie unterrichten zu müssen, wäre ich vermutlich froh, wenn mir jemand ein Arbeitsblatt überlässt, auf dem nur der Aufbau eine Blume beschrieben ist. Um damit nochmal zu dem Material zurückzukommen, um das es hier ursprünglich ging, ich habe nichtmal die leiseste Ahnung, wie eine Tulpe aussieht, geschweige denn aufgebaut ist und erachte das auch nicht für wichtig, so wie einige offenbar den Satz des Pythagoras als unwichtig und nicht zum Allgemeinwissen zählend erachten.

So, das war jetzt ziemlich viel, jetzt geh ich in den Wald spazieren... vielleicht gibts dort ja Tulpen

Grüße,

Frank


Empfindlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2006 15:06:49 geändert: 05.03.2006 15:30:12

Sind wir mal wieder beim Thema "empfindliche Lehrer". Ich finde fast alle kritischen Kommentare (mit wenigen Ausnahmen) im Ton angemessen. Noch vorsichtiger zu sein, heißt, sich schon wieder in weichgewaschenen Allgemeinplätzen zu suhlen. Ist das wirklich hilfreich?

Vielleicht benutzt eine Referendarin eins dieser Arbeitsblätter bei ihrem nächsten U-Besuch und denkt sich: Das sind von gestandenen Kollegen, die es wissen müssten 5 "Super"-KOmmentare, das MUSS ja gut sein!" und fällt dabei unheimlich auf die Nase.

Warum wird Kritik nicht als Werkzeug zur Verbesserung der eigenen Tätigkeit gesehen? Das ist ein völlig normaler Teil der Arbeit der meisten Menschen (besonders in der Wissenschaft aber auch in der Wirtschaft). Nur unter Lehrern wird das wieder als unangemessen und unanständig empfunden.

Wir sollten doch nicht so tun, als wäre das, was man hier einstellt, eine persönliche Schrulle oder ein privates Hobby Einzelner. All diese Materialien werden den Schülern und Schülerinnen vorgesetzt. Zu 90% sind sie toll. Es gibt aber auch richtig schlechte darunter (ich habe hier schon Englisch Materialien gesehen, da rollen sich einem die Fußnägel hoch ob der sprachlichen und didaktischen Ausreißer. Die Reds KÖNNEN das gar nicht so Wort für Wort übderprüfen).
Das muss man doch sagen dürfen. Das kann man doch als Autor als Hilfe begreifen, das Masterial zu überarbeiten und nicht den Schülern immer wieder denselben Schrott vorzusetzen.

Sich in die Schmollecke zurückzuziehen, nur weil nicht alle über die Arbeit in Begeisterungsstürme ausbrechen, sondern sich differenziert zu Material äußern, hat doch Schülerniveau.

Ich schlage vor,die Kommentarfunktion abzuschaffen und den Kolleginnen und Kollegen nur noch die Möglichkeit zu geben, Haken in eins von drei Kästchen zu setzen:

1. Bravo!
2. Super!
3. Hast du toll gemacht!

So etwas wie virtuelle Grundschul-Smileystempel.


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs