transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 159 Mitglieder online 04.12.2016 09:07:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unsere Geschichte - uns egal?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@katazneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2006 20:46:00

Warum stolz? Was hast du dafür getan? Lass mich raten: nichts. Sei froh darüber, zufrieden, was auch immer - aber dumme Parolen wiederzugeben bringt nix...


Warum darf man oder frau nicht sagenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 17:48:28

"Ich bin stolz Deutsche/r zu sein"?
Auch wenn dieser Satz missbraucht wird oder falsch gedeutet werden kann, würde ich niemandem dieses Recht absprechen.
Warum dürfen eigentlich Menschen aller Nationen solche Sätze sagen und wir nicht?
Ich kann auch jemandem der einen solchen Satz sagt nicht einfach unerstellen er täte nichts für sein Land. Was soll damit denn ausgesagt werden?
Wer tut denn etwas für D?
Werden auch Sätze wie "Wir sind Papst!" oder "Wir sind Weltmeister!" so kritisch hinterfragt?
Eine nachdenkliche silberfleck


Nochmaliger Versuch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 18:33:28 geändert: 11.03.2006 18:37:17

Ich kann stolz auf mein Land sein und auf die Leistungen oder Errungenschaften, die es erbracht hat oder derzeit erbringt. Ich kann stolz sein auf einen einigermaßen funktionierenden Sozialstaat. Ich kann stolz sein auf Leistungen, die ich selbst erbringe (ganz egal auf welchem Gebiet).
Genauso kann ich mich schämen für mein Land und die Auswüchse seiner Politik (Stichwort: Nationalsozialismus für Deutsche/ / Folter für Amerikaner / Kolonialismus - alle Europäer u.s.w.)

Aber ich kann doch nicht stolz sein auf einen Zustand, der mir per Geburt zufällt oder auch nicht,weil es die Politik so will: z.B. in Deutschland geborene Türken sind Türken; in Frankreich geborene Türken sind Franzosen--> auf welche Nation legst du die den fest?
Ich halte das sprachlich für unsauber. Und deshalb halte ich diesen Satz nach wie vor für selten dämlich, da nicht durchdacht.

Ganz abgesehen davon, dass ich übertriebene Ausprägungen des Nationalismus generell für gefährlich halte. Man braucht sich nur die vergangene und aktuelle Geschichte anschauen, um zu sehen, wohin das führt.
elefant1
"Wir sind Papst" und "wir sind Weltmeister" ist Bildzeitungsniveau. Das kann doch kein Mensch ernstnehmen. Solche Sätze hat jede seriöse Zeitung hinterfragt und ich tue das auch im Unterricht - sogar mit meinen bildzeitungslesenden Hauptschülern.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs