transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 594 Mitglieder online 07.12.2016 17:17:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referendariat in Bayern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Referendariat in Bayernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fabuli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2006 21:50:15

Ich fange im September mein Referendariat in Bayern an und muss daher meine Bewerbung bis spätestens 11.04. abgeben.
Als Wunsch-Einsatzort kann ich 3 Regierungsbezirke angeben und ich würde gerne nach Unterfranken.
Nun meine Frage: Ist es besser wenn ich nur meinen "Lieblingsregierungsbezirk" angebe oder noch nen 2. oder sogar wirklich 3?? (Falls ich nicht nach Unterfranken komme, würde ich ja lieber in relative Nähe als ganz in die andere Ecke Bayerns.)

Falls jemand von euch damit Erfahrung hat, würde ich mich sehr über Antworten freuen!


offenes bewerbungsverfahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mike_k Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2006 09:03:15

servus erstmal,

soweit ich weiss, haben wir in bayern seit ein paar jahren das offene bewerbungsverfahren. d. h., du kannst dich auch direkt an eine schule bewerben von der du weisst, dass es ein platzerl dort gibt (oder gilt das nicht fürs referendariat?).

ansonsten musst du halt noch oberpfalz und oberfranken angeben (oder was liegt noch an unterfrankens grenzen).

wichtig sind auch die gründe, warum du genau an diesen oder jenen ort möchtest. verheiratete familienväter/mütter haben vorrang. auch pflege von verwandten könnte ein bevorzugungsgrund sein.

wo du dann im endeffekt eingesetzt wirst hängt auch nicht zuletzt davon ab, wos brennt. deshalb läßt sich die regierung meiner meinung nach so viel zeit, um evtl. engpässe, die erst kurz vor knapp auftauchen, noch beheben zu können.

letztendlich ist es wohl glückssache.

michel


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fabuli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2006 13:29:11

Danke schonmal für deine Antwort.

Ich bin verheiratet, vielleicht bringt mir das ja auch schon was.


das offene Bewerbungsverfahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2006 14:47:51

wurde glaub ich (zumindest in meinen Fächern Bio und Chemie) wieder abgeschafft.
Verheiratet sein bringt glaub ich tatsächlich was, weil Papa Staat dann mehr Trennungsgeld zahlen müsste. Zumindest hat uns das im Ref unser Verwaltungsmensch gesagt, dass da drauf Rücksicht genommen wird, seit er mal vorgerechnet hat, wieviel Geld das ausmacht.

Komisch, wir durften damals jedem möglichen Ort in Bayern eine Note von 1 bis 4 geben, da konnte man dann durchaus deutlich machen, wo die Prioritäten liegen.

Ich drück Dir auf jeden Fall mal den Daumen dass es mit Unterfranken klappt



@fuxlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fabuli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 12:10:22

Danke

Hab nochmal nachgesehen. Ich kann nur Regierungsbezirke angeben und begründen, warum ich da hin will.


war bei mir auch soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mike_k Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 12:32:35

liegt vielleicht wirklich am referendariat. bei mir war das 1998 auch so. nur regierungsbezirke und begründung. als begründung gab ich "familiäre gründe" an.

ich bin nicht verheiratet und es hatte trotzdem geklappt. aber vielleicht war das glück?

michel


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs