transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 11.12.2016 05:42:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hallihallo - Eine Lehrerin macht die Nacht zum Tag"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hallihallo - Eine Lehrerin macht die Nacht zum Tagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halley Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2006 13:06:11 geändert: 14.03.2006 13:20:29

Hallo,
ich bin so beim Surfen durchs Web auf diese Community gestoßen und dachte, toll, so kann ich meine Nachtschicht und eure Tagschicht überlisten.

Zu meiner Person:
Ich arbeite als Lehrerin (36) in einer Abendschule. Meine Fächer sind Mathe, Physik und fachfremd ITG und AL. In unser Schule kann man das Abi oder den Realschulabschluss nachmachen. Im Großen und Ganzen komme ich mit der Situation klar, auch wenn dieser Zeitrhytmus manchmal schlaucht.

Ansonsten hoffe ich auf das Ende des Winters und außerdem ... Ist alles eine Frage der Sichtweise.

Gruß


Gegenfrage:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2006 14:29:23

Wer kennt's nicht?
Bin jetzt über 30 Jahre im Schuldienst und mir wird immmer noch schlecht, wenn plötzlich ein "Öberster" im Klassenzimmer steht.


öbersteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2006 15:41:07

sind halt schon weit oben und somit der basis des unterrichtens etwas ferner, was ihre sichtweise nicht notwendigerweise erweiterm muss.

ist es nicht einfach das "ungewohnte" (eine dem unterrichtenden ungewohnte person) in der klasse, im raum, die das berühmt-berüchtigte eigenartig-unangenehme gefühl in der magengrube verursacht, das herzklopfen so laut werden lässt, dass es doch für andere auch schon unhörbar sein muss (stimmt zwar nicht, aber), die stimme in ungeahnte sphären (bloß nicht die gewohnten) entschwinden lässt?

sind wohlbekannte und dem unterrichtenden vertraute personen im raum, stellen sich alle diese und andere phänomene dieser art erst gar nicht ein.

oder gehts euch anders?


So ein komische Gefühlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2006 18:21:05

krieg ich schon, wenn mein Chef sagt: Können wir bitte unter vier Augen in meinem Büro reden!


Ist "Angriff" der beste Weg?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halley Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2006 00:37:14

Hy,

habe vorgestern meinen Termin für die Verbeamtungslehrprobe fest gemacht.

Dabei bin ich einfach auf den Schulleiter zu gegangen und hoffe, dass über "Angriff ist die beste Art der Verteidigung" ich meine eigenen Gefühle in den Griff kriege.

Habt ihr noch Ideen, wie ich dieses Gefühl nicht zu groß werden lassen kann?

Gruß


Imaginationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2006 10:53:52 geändert: 23.03.2006 10:54:19

Stell dir dich im Vorfeld der Stunde x schon vor, wie du drauf sein wirst: du selbst, kompetent, gelassen, gut vorbereitet.
Stell dir dich in verschiedenen Unterrichtssituationen vor, die heikel sein könnten und spiel sie im Kopf durch, und zwar so, wie du dir dein Verhalten wünschen würdest.
Vergiss nicht, in der Drucksituation tief in den Bauch zu atmen - das beruhigt ungemein. Und übe dieses Atmen auch schon vorher in Stresssituationen.
Nimm dir vor, dich hinterher mit was Schönem zu belohnen.

Vielleicht hilft dir das weiter.
Ricca


klingt logischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2006 13:37:58

und wird manchmal übersehen:

- stell dir auch den unterrichtsraum vor, wege, die du darin gehen wirst "geh" sie, wie die anderen situationen auch, einfach durch.
vertrautes hilft über manche momentan ungewohnte situation hinweg.
- deine ruhe in den schritten zeigt deine innere ruhe, lässt dir auch raum, durchzuatmen

- unbedeutend scheinende kleinigkeiten kannst du im vorfeld abklären - das gibt dir zusätzlich sicherheit (kreide, auch farbige, stifte und folien für den funktionierenden und auch greifbaren overheadprojektor, beamer und rechner mit den entsprechenden verlängerungskabeln...)

das alles ist dir sicher bekannt - hols einfach wieder in dein bewusstsein!

*daumenhalt* und eine *große portion überlegene ruhe* rüberschubs

dafyline


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs