transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 106 Mitglieder online 11.12.2016 09:02:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fachsprache beim Thema Masse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Fachsprache beim Thema Masseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 15:17:34

Hi,
ich habe eine ganz kurze Frage:
Wie kann man es ausdrücken, wenn ein Körper eine bestimmte Masse (z.B. 5 kg) besitzt:

Ich weiß, dass es falsch ist:
Ein Körper wiegt 5 kg.

Ich sagte bis jetzt immer: Ein Körper ist 5kg schwer.
--> Ein Kollege meinte aber, dass schwer die Schwerelosigkeit asoziert, also hat dies auch etwas mit der Gewichtskraft zu tuen. Müsste dann also auch falsch sein.

Mir würde jetzt nur noch einfallen: Der Körper besitzt eine Masse von 5kg. --> Dies finde ich aber jetzt etwas geschollen, gibt es kein Adjektiv, das man dabei verwenden kann?


Umgangssprache durchaus zulässigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 17:42:16 geändert: 16.03.2006 17:44:40

Korrekt ist, wie du sagst:
Die Masse des Körpers beträgt 5 kg.

Wenn es dich stört, dann verwende ruhig "schwer" oder "wiegt". Du musst ja nur den Schülern klar machen, was in der Physik der Bedeutungsunterschied zwischen Masse und Gewicht ist und nicht jedesmal darauf herumreiten!


Da die Masse tatsächlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 18:23:21

durch wägen mit einer (Balken-) Waage festgestellt wird, ist die Bezeichnung "ein Körper wiegt 5 kg" ja wohl auch fachlich nicht falsch. Den Terminus "hat die Masse" würde ich aber immer dann einsetzen, wenn die Verwechslungsgefahr mit "Gewichtskraft" besteht.
Natürlich könnt ich jetzt sagen, die Gefahr besteht immer, aber wir sollten doch realistisch sein.


Danke für die Hinweise,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2006 18:56:01

ich hatte halt bei mir nen Praktikanten, den ich wegen des Begirffs "wiegen" korrigiert habe. M.E. ist dieser Begriff halt wirklich falsch und ich empfahl ihm den Begriff "schwer". Aber scheinbar habe ich da wohl auch daneben gelegen *grins*.

Mal schauen, wie ich mich in Zukunft entscheide :)


Ein Körper wiegt 50N, aber nicht 5 kgneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: archimedes Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 18:38:19

Da man mit Wiegen die Gewichtskraft ermittelt, ist die korrekte Einheit beim Wiegen das Newton.

Die Waage hat nämlich eine falsch beschriftete Skala, denn da dürfte nicht kg stehen. Wenn Du dich mit einer Badezimmerwaage auf den Mond begibst, dann zeigt sie nur noch ein Sechstel Deiner Masse (in kg) an, obwohl nur die Gewichtskraft geringer ist, aber die Masse (als Eingenschaft des Körpers) unverändert bleibt. Nur weil auf der Erde Masse (in kg) und Gewichtskraft (in N) proportional sind, ist die falsche Beschriftung der Wägeskala nicht so tragisch.

Auch die träge Masse ist auf dem Mond unverändert, wie man beim Billardspielen auf dem Mond leicht merken würde. (Der Billardtisch "kompensiert" die Schwerkraft durch eine Gegenkraft.) Die Stoßgesetze gelten auch auf dem Mond, und dabei "wirkt" die träge Masse...


Die Masse bestimmt man mit einer Balkenwaage!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 20:34:59

Und bei der ist die Masse auf Mond und Erde identisch. Es ist zwar richtig, dass die meisten Waagen, die wir benutzen auf dem Prinzip der Federwaage funktionieren, aber ich sehe nicht ein, dass deswegen die Bezeichnung "wiegen" absolut falsch sein sollte.
Was sagst du denn, archimedes, dann anstelle von: Ein Körper wiegt 5 kg?


Lieber archimedes...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derchemiker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 23:47:44


ist auf dem Mond etwa Masse (in kg) und Gewichtskraft (in N) NICHT proportional????



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 23:47:55

wiegen-wägen-waage.........

ich bin auch der meinung, dass man,eben weil die balkenwaage das messgerät für die ermittlung der masse ist, wiegen durchaus für die masse verwenden kann.........

aber , der einsatz des richtigen wortes ist mir nicht so wichtig wie der einsatz der richtigen einheit , je nach aufgabe........


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs