transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 105 Mitglieder online 11.12.2016 09:01:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "der 26. April"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

der 26. Aprilneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2006 17:14:54

ist leider noch ein Jahrestag. Mich wundert es ein wenig, dass es bisher noch kein Forum dazu gibt. Vor 4 Jahren fand der Amoklauf in Erfurt statt.
Damals dachte ich, es würde sich jetzt langsam etwas tun in Richtung humaner Schule. Politisch hat wohl niemand daraus gelernt, im Gegenteil.
Was bedeutet Erfurt für Euch? Beschäftigt es Euch noch? Oder ist man irgendwann wieder zum normalen Alltagsgeschäft zurückgekehrt und vergißt es langsam?


Hi poni,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2006 17:51:28

dann schau doch auf mein Forum...
"Gegen Gewalt an Schulen kann man etwas tun" . Interviewlink und Sendungshinweis heute Abend...
Liebe Grüße...


Danke, poni!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2006 18:46:45

Ich finde deine Frage prima, denn sie geht uns in unserem Fühlen und Denken direkt an - unabhängig von den Medien oder zumindest nicht eingebunden in deren Verengungen.
Berichterstattungen und Meinungen der "Erziehungsexperten" ersetzen nicht unsere Haltung.

Wenn ich an Erfurt zurückdenke, dann denke ich an einen engagierten jungen Kollegen, der bewusst nach diesem Amoklauf eine Beamtenstelle an dieser Schule annahm.
In den ersten Wochen nach seinem Dienstantritt hielt er noch regen Kontakt zu uns. Er war von dem Medienrummel und - die Psychologen unter uns mögen es mir verzeihen - dem geilen Gehabe der Schulpsychologen angewidert: Endlich hatten sie einen Beweis ihrer Notwendigkeit, konnte man schon sarkastisch sagen. (Im Gegensatz zu meinen Erfahrungen mit Schulpsychologen im "Normalfall" bei uns - sehr unaufgeregte und kompetente Leute!)
Die damalige Schulleiterin zeigte wegen der permanenten Kameras schon Starallüren, die Organisation blieb anderen Kräften übrig.
Inzwischen hat sich besagter Kollege eingelebt, einen normalen Alltag gibt es bis heute bei ihm nicht.
Von diesen Eindrücken hatte die damalige Berichterstattung nichts eingefangen - oder einfangen wollen?

Traurig denke ich auch hier an Biermanns "Kleines Lied von den bleibenden Werten":

Und was wird bleiben von diesem Lied, na?
Dass es vergessen wurde."

Ich bin trotz gläubiger Grundhaltung nicht sehr optimistisch, dass abgesehen von Phrasen und Bemerkungen, die die bisherigen Bildungsvorstellungen bestätigt sehen, wesentlich Einsichtiges zu erwarten ist.

The answer, my friend, ...

Seufz!

oblong


leider ein jahrestagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2006 19:29:36

der GAU in tschernobyl, oder wurde der schon angesprochen?

wir waren ja massiv betroffen in der gegend, in der ich wohne...


dafyline


gerade weilneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2006 21:14:24 geändert: 26.04.2006 21:20:49

der schon angesprochen wurde, habe ich den anderen auch thematisiert. In Tschernobyl oder an den Folgen sind über 90000 Menschen gestorben, in Erfurt "nur" 18. Trotzdem hat mich Erfurt mehr erschüttert, weil es mich ins Mark traf. Wegen Tschernobyl hatte ich "nur" Angst.
Wegen Erfurt habe ich mich das erste Mal getraut, etwas im Netz öffentlich zu schreiben, weil ich fand, dass man einfach nicht mehr schweigen durfte. Und Erfurt hat heftig dazu beigetragen, dass ich in der Schule mit den Kindern anders umzugehen gelernt habe als das bisher bei uns so üblich war.


@ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2006 21:29:31

stimmt:
erfurt war und ist dir räumlich näher...

so hart es klingt: es gab eine menge tote und die sofort (wobei jedes todesopfer zu viel ist)

wir sind im radioaktiven regen gestanden - die angst wegen folgen möchte ich nicht mehr haben müssen!

auch bei uns hat sich im umgang mit kindern einiges geändert - nach dem supergau.

nachdenklich

dafyline



Was haltet ihr davon?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joe_teacher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2009 18:38:56 geändert: 06.05.2009 18:39:39

Ich bin auf ein Forum aufmerksam gemacht worden, in dem der Frage nachgegangen wird, ob R. Steinhäuser vielleicht nicht der Täter sondern ein Opfer des Schulmassakers von Erfurt war. Die Autoren behaupten z.B., dass Robert keinen einzigen Schuss abgefeuert haben könne.

So ungeheuerlich sich diese These auch zunächst anhört, die Argumentation dazu lässt seeeeehr nachdenklich werden.

Kann jemand seine Meinung dazu hier posten?

http://www.findefux.de

und dann: - Diskussionsforen - "Schulmassaker"

Vielen Dank im Voraus...

joe_teacher


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs