transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 08.12.2016 05:01:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Geschichte zum Weiterschreiben (bitte höchstens 10 Sätze)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
12.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 20:48:34 geändert: 01.05.2006 13:50:18

Nachdem Jack Simone angerufen hatte, machte er sich theaterfein und verließ gut gelaunt das Haus. Zum Abschied hatte er nur zu Marion gesagt:"Weißt du genau, was du tust?"
Sie wusste es natürlich nicht.
Das Schnurlostelefon blieb stumm.


13neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 21:01:58 geändert: 01.05.2006 12:27:47

Marion überlegte einen Anruf zu tätigen und zu sagen, dass sie Kabale und Liebe bereits letzte Woche mit einer Freundin gesehen hatte und noch dringend ihre Arbeiten korrigieren mustte. Sie könnten sich ja dann um 22 Uhr zum Essen treffen. Sie würde ihm auch die Karte bezahlen, wenn er sie nicht loswerden würde.
War das jetzt eigentlich glaubhaft, oder wieder eine typische Lehrerausrede?
Sie überlegte noch fieberhaft, während sie die Nummer wählte ...


aber nurneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 21:07:15 geändert: 29.04.2006 21:08:12

aber bevor sie dazu kam, klingelte es bereits. zögerlich nahm marion den hörer in die hand und nahm ab. "entschuldigen sie die verspätung, aber ich hatte probleme mit meinem telefonanbieter und konnte mich jetzt erst melden. wenn sie nichts dagegen haben, ich bin in einer halben stunde bei ihnen, und dann schaffen wir es noch pünktlich zum ersten akt." ehe sie wusste, was sie tat, hatte mariion schon zugesagt und stand nun vor dem spiegel.
was hatte sie sich da nur eingebrockt, und wie zum teufel sollte sie jack das erklären, wenn die beiden sich in der pause über den weg liefen?


15.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 22:16:02 geändert: 01.05.2006 20:50:26

Was hatte ihre Mutter immer gesagt?
Mädel, wenns total verfahren ist, hilft nur noch die Wahrheit.

Im Bad, beim Schminken, legte sie sich die Worte für ihren Kollegen zurecht. Ob es ihm sehr viel ausmache, wenn ....
Kann man den Besuch nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschieben?
Unangenehme Situation: Ehemann und Kollege auf Flur.
Obwohl, was war daran unangenehm?!
Es war doch nur ein harmloses Ausgehen unter Kollegen, mit anschließendem Abendessen zum Besprechen der Klassenfahrt. Ein Arbeitsessen sozusagen.
Ja, genau, das war´s: Ein Arbeitsessen!
Alles nur eine Frage der Definition!


16neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 23:04:35 geändert: 01.05.2006 10:37:08

Viel zu früh klingelte es an der Tür. Marion war super nervös. Den Abend würde sie nie heil überstehen.
Und da stand er in der Tür. Umwerfend sah er aus. Hatte sich richtig schick gemacht. Sie stammelte davon, dass sie noch ihren Mantel holen müsste und dann saßen sie auch schon in seinem Auto auf dem Weg zum Theater.

Was sollte sie bloß machen. Wie würde es wirken, wenn sie urplötzlich Migräne bekommen würde oder auf dem Parkplatz einen Schwächeanfall erleiden würde.
Sie hatte ein richtig flaues Gefühl in der Magengegend, als sie dem Theater immer näher kamen...


17.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2006 23:23:19 geändert: 01.05.2006 10:15:59

Ihr blieb nichts anderes übrig, als die Dinge auf sich zukommen zu lassen. Fliehen konnte sie nicht, das berühmte Loch im Erdboden tat sich nicht auf, also, Augen zu und durch! "Du benimmst dich wie ein Teenager", schalt sie sich innerlich.
Sie fanden sofort einen Parkplatz. Wie ein Gentleman hielt er ihr die Tür auf und berührte beim Aussteigen zart ihren Arm.


18.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 00:06:11 geändert: 01.05.2006 13:07:07

Der verhängnisvolle Abend.
Sie atmete innerlich auf, als sie sich bewusst wurde, dass er sie in Richtung der Logen führte. Jack konnte sich keine Logenplätze leisten und dies verminderte die Gefahr von ihm gesichtet zu werden enorm. Trotzdem kaute sie nervös an ihren Lippen. "Wieso mache ich sowas überhaupt?", doch sie konnte es einfach nicht anders. Schon als Teenie hatte sie den unabänderlichen Drang sich in verzwickte Situationen zu bringen. "Alles in Ordnung?", in den matten Gängen des Theaters wirkte seine Stimme noch mehr. Gänsehaut war die Folge, doch sie nickte tapfer.

Der Vorhang hob sich. Er saß hinter ihr. Keinen Gedanken verschwendete sie an das Stück. Jede Sekunde war sie sich seines Blickes gewahr und er merkte es. Langsam beugte er sich vor und ....


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 00:38:11 geändert: 30.04.2006 00:39:30

...hauchte ihr ins Ohr: "Falls du mitlesen willst, hab ich das gelbe Reklam-Heft eingesteckt."
Konnte es einen unerotischeren Satz geben?
"Danke, nein, momentan noch nicht!", warf sie ihm über die Schulter zu.
"Und...", er setzte nochmals an: "Übrigens, du siehst bezaubernd aus."
Marion bekam derart Gänsehaut, dass sie fürchtete, augenblicklich losschnattern zu müssen. Es musste drei Jahre her sein, dass Jack soetwas zu ihr gesagt hatte. Und das nur, da sie damals den ganzen Tag nicht bemerkt hatte, dass sie einen Senfflecken auf der linken Brust trug.



20.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 06:19:21 geändert: 01.05.2006 10:51:00

Jetzt an Jack zu denken, war nicht angemessen. Sie versaute sich die schönsten Momente, indem sie sich an Senfflecken erinnerte.
= Die kaffeetrinkende Frau im Nachtgewand:"Nur nicht gleich mit der Tür ins Haus! Wie du doch dem Augenblick in Feuer und Flammen stehst!" =
Hatte sie das zu ihr, Marion, gesprochen?
Feuer und Flamme, ich werde mich verbrennen. So oder so.
= Luise:"Oh, ich bin eine schwere Sünderin. ...
Mein Kopf ist so wüste." =
... und mein Bauch voller Schmetterlinge, ergänzte Marion für sich.


21.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 10:45:40 geändert: 01.05.2006 10:17:07

Plötzlich merkte sie, wie seine Hände sanft ihren Nacken umspannten. Mit zärtlichen Bewegungen begann er, ihre verspannten Muskeln zu massieren und eine nicht gekannte Ruhe überfiel sie.
"Es gibt keine Zufälle", dachte sie. Jack hatte schließlich nicht lange gezögert, Simone als Begleitung mit ins Theater zu nehmen. Vielleicht ist es an der Zeit, die Beziehung zu Jack grundsätzlich zu überdenken.


<<    < Seite: 4 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs