transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 642 Mitglieder online 07.12.2016 17:55:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Geschichte zum Weiterschreiben (bitte höchstens 10 Sätze)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
doch daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 12:43:31

kam ihr ein verdrängter Gedanke in den Sinn...
ihre Periode war schon seit drei Wochen überfällig. Ach was, das kann ja gar nicht sein. Oder doch? Am liebsten würde sie sich verkriechen. Raus hier, weg hier, was tat sie eigentlich? Schnell verwarf sie die schwarzen Gedanken und entspannte sich. Einfach nur genießen und nicht denken...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 12:50:09 geändert: 30.04.2006 12:51:00

Plötzlich erhoben sich die Menschen links von Marion ehrerbietend aus ihren Sitzen. Reflexartig stand auch Marion auf. Was sich da von der Seite durch die Menschenallee schob, war eine hochschwangere Frau Mitte 30. Ekelhaft, dachte Marion, warum müssen diese trächtigen Kühe ihren Bauch eigentlich immer so stolz umhertragen?
Ob sie das dann auch machen würde? Jetzt bald?
Und wo war denn jetzt ihr Begleiter hin? Holte er Massageöl?


Und schon...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 15:02:52 geändert: 30.04.2006 15:33:48

... meldete sich ihr schlechtes Gewissen.
"Nur weil Jack, diese Pfeife, meint, für Kinder hätten wir kein Geld, keinen Platz und noch nicht die rechte Lebensphase, brauche ich nicht gleich Hassgefühle auf diese Frau zu projizieren. Seit Wochen glotze ich schon in jeden Kinderwagen, der meinen Weg kreuzt, aber Jack tut so, als ob ein neuer Plasmafernseher zur WM die einzige Erweiterung seiner Lebensqualität wäre."
Und schon hatte sich die Schwangere genähert, so dass Marion endlich ihr Gesicht erkennen konnte. ...


25.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 15:26:22 geändert: 01.05.2006 10:19:30

Es war Sabine, eine frühere Kollegin von ihr, die immer pedantisch auf ihre Figur geachtet hatte, um ja kein Gramm zuviel auf den Hüften zu lagern. Mann, Kind, eine eigene Familie mit nettem Häuschen im Grünen fand sie spießig und völlig out. Sie wollte das Leben genießen, nahm mit, was sie kriegen konnte und ließ nichts anbrennen.
Marion traute ihren Augen kaum, als sich Sabine laut prustend in den Sitz neben sie fallen ließ.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 15:31:04 geändert: 30.04.2006 16:23:00

"Wie, was?" Marion war verdutzt. "Wie ist das passiert?"
"Windbestäubung!", Sabine kicherte. "Nee, im Ernst, man ändert seine Meinung dann doch ab und an."
"Und wer ist der Vater?", zischte Marion aus dem Mundwinkel.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 15:33:32 geändert: 30.04.2006 16:23:22

"Na rate mal", Sabine wollte anscheinend ihr Wissen nur auf sokratische Weise weitergeben.


"Ach", sagte sie ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 15:39:18 geändert: 30.04.2006 15:44:33

... mit einer wegwerfenden Handbewegung, und Marion konnte tatsächlich einen Anflug von Rotfärbung auf Sabines kräftig geschminkten Wangen erblicken.
"Du kennst ihn nicht. Ein one-night-stand, und ich Doofie hab mich nicht an meine eigenen Regeln gehalten."
Erst jetzt bemerkte Sabine, dass Marion nicht alleine gekommen war, und erschrocken ...


...blickte sie auf den begleiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 15:45:55 geändert: 30.04.2006 15:46:29

an sabines seite..
das war die letzte begegnung die ihr an diesemheute sowieso schon chaotischentag noch gefehlt hatte..
aber wenn sie schon einmal dabei war von einem fettnäpfchen ins andere zu treten, wollte sie sich auch diesmal nicht zurückhalten..
sie überlegte kurz und sagte dann : "..


30neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 16:32:21 geändert: 01.05.2006 13:09:28

Doch Sabine war schneller

Sie drehte sich rasch um und holte gekonnt einen unglaublich gut aussehenden Lation hinter ihrem breiten Umfang hervor. "Darf ich vorstellen. Felipe Ruiz - Mandrosa, ein.." doch weiter kam Sabine nicht. Seine sonnengebräunte Hand streckte sich nach vorne und er unterbrach ihre Vorstellung. "Wir kennen uns! So eine Überraschung Marion, schön dich zu sehen!" Rasch zog er Marion an sich, ein Küsschen rechts -eines links und Sabine war schon beiseite gedrängt. Dann lenkte er seine dunklen Augen auf den eleganten Mann an Marions Seite. "Und mit wem hast du heute das Vergügen", Felipe zwinkerte ihr wissend zu. "GestattenWegener.Max Wegener. Ich bin ein Kollege dieser bezaubernden Dame!" Marion wurde knallrot.Der Pausengong ertönte. "Was wäre meine Leben ohne Glocken, Wecker und Klingeltöne!" erleichtert atmete Marion auf. Das Saallicht erhellte schummrig den reich verzierten Jugendstilraum und die Menschen strömten von den samtig rotgepolsterten Sitzen weg auf die Gänge. "Mit dir verpasse ich immer die Hälfte des Stücks!" beschwerte sich Sabine bei ihrem Spanier, doch selbst bei dieser matten Beleuchtung konnte man das schelmische Lächeln nicht verkennen. "Mira chica, du willst doch nicht mir alleine die Schuld geben?" Die Luft war verbraucht und viel zu warm. Hunderte Menschen hatte sie ein und ausgeatmet. Klimaanlage - Nein nicht in diese alterwürdigen Mauern. Tief in Marion keimte ein ungutes Gefühl auf, ihr wurde übel. Kalter Schweiß bildete sich auf ihrer schmalen Stirn, "Das Vollkornbrot!" dachte sie, dann sprang sie auf und drängte sich, die Hand vor den Mund gepresst, an den beiden anderen vorbei. Sie wäre beinahe über Felipes Schuhe gestolpert, als sie eine warme feste Hand auffing. "....


Marion bedankte ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2006 17:14:46 geändert: 30.04.2006 17:16:07

... sich mit einem Fingerzeig bei dem netten Gardrobier, der gerade die letzte Tür schließen wollte und stolperte suchend nach der Toilette durch den Vorraum. Zum Glück war sie nicht weit entfernt.
Als sie die Toilette wieder etwas rosiger verlassen konnte, stand Max vor ihr. ...


<<    < Seite: 5 von 30 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs