transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 535 Mitglieder online 04.12.2016 13:40:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gute Beispiele???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Gute Beispiele???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 16:14:35

http://www.spiegel.de/unispiegel/schule/0,1518,414109,00.html


gibts auch als Fernsehdoku jeden Dienstag um 21Uhr im ZDF



Und hier...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 16:22:22 geändert: 03.05.2006 16:24:58

...das Interview mit dem Sozialarbeiter dazu..

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/7/0,1872,3929703,00.html


@ ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 17:23:55 geändert: 03.05.2006 17:24:45

Ich wüsste gern, wer diese Sendung gestern gesehen hat und was sie/er dazu meint; ich war zu dieser Zeit im internet, ratet mal, wo...

Herzliche Grüße,

oblong



@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 20:16:31

Die Sendung kommt heute, 21.00 (siehe TV-Tipp, anderes Forum) und war nicht gestern.
Falls du dich heute von deinen vielen Foren und deiner langen Geschichte losreißen kannst, hast du noch ne Chance, sie zu sehen...


und was tu ich?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2006 20:30:50 geändert: 03.05.2006 20:37:12

hülfe:

wir haben keine sat-schüssel, also auch kein ZDF.

könntet ihr nicht eine kurzzusammenfassung der guten ideen aus diesen sendungen hier hereinstellen?

wäre doch ein forum wert!

dafyline




und noch ein - wichtiger - nachtrag:
mit guten ideen meine ich solche, die absolut (wenn möglich kostenneutral) verwirklichbar sind, nicht phantastereien, die einem lehrer nur ein müdes lächeln entlocken können.


Zusammenfassungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:33:45

S.O.S. Schule, Folge 2/6: Hilferuf aus dem Klassenzimmer - Film über die Pommernschule in Berlin
Mittwoch, 03.05. - 21.00 Uhr - ZDF

Spätestens seit dem Hilferuf der Lehrer an der Berliner Rütli-Schule ist auch den letzten Zweiflern klar: Viele Schulen sind mit ihrer Aufgabe hoffnungslos überfordert. Immer mehr Eltern vernachlässigen die Erziehung ihrer Kinder, zu viele Aufgaben lasten auf den Lehrern. Die Pädagogen betreiben in erster Linie Krisenbewältigung, das Unterrichten kommt erst an zweiter Stelle. Besonders problematisch ist die Situation an Schulen, in denen Kinder aus sozial benachteiligten und aus Migrantenfamilien unterrichtet werden. Dort regiert oft die Gewalt im Klassenzimmer, vor der jetzt das Lehrerkollegium der Rütli-Schule kapituliert hat.

Doch es gibt auch Wege aus dem Dilemma. An der Pommernschule in Berlin Charlottenburg, einer Brennpunkt-Hauptschule, waren die Verhältnisse nicht so dramatisch wie an der Rütli-Schule, dennoch wollte Schuldirektor Dieter Hohn handeln. Engagiert, mutig kämpft er seit Jahren für seine Schüler, für das System und gegen Frust, Wut, Angst und Verzweifelung. "Ich bin für alle Wege offen, die die Situation an unserer Schule verbessern." An manchen Tagen, berichtet Hohn, war in einigen Klassen Unterricht nicht mehr möglich. Null Chance auf Zukunft oder auf einen Arbeitsplatz schafften Null Bock auf Schule. Der Frust und die Ausweglosigkeit waren groß. Die Lehrer standen oft verzweifelt aggressiven Schülern gegenüber, oft erschienen die Jugendlichen erst gar nicht mehr zum Unterricht. Statt gelernt, wurde gemobbt, gestört und manchmal sogar geprügelt.

Im Oktober letzten Jahres sind Schuldirektor Hohn und seine Kollegen schließlich bereit, Hilfe von außen anzunehmen. Zwei Profis, so genannte "Coaches": Christin Müller, 39 Jahre, Lehrerin und seit zehn Jahren Familienpädagogin, Hendrik Stoya, 41 Jahre, seit 15 Jahren als Schulsozialarbeiter an verschiedensten Schultypen. Beide sollen die Lehrer der Pommernschule ein halbes Jahr bei ihrer Arbeit unterstützen. Das Projekt wurde von Kameras begleitet. Die "Schulcoaches" begleiten den Unterricht und fördern dort gezielt Problemschüler, helfen bei persönlichen Schwierigkeiten und schlichten Konflikte unter den Schülern. Ein erster wichtiger Schritt der beiden Schulprofis: Sie führen in den Klassen neue Grundregeln ein, an die sich jeder Schüler halten muss - Schulpflicht, Pünktlichkeit, keine Schlägereien und keine Frechheiten gegenüber den Lehrern.


auch dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:36:06 geändert: 04.05.2006 21:36:31

kostet wieder extra, wer die beiden Coaches bezahlt, wird nicht berichtet, müßte ja der Schulträger sein, oder das Jugendamt???


mmmh...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:45:40

die sendung hat mich ehrlichgesagt nicht beeindruckt; meines
erachtens wurde sie so ähnlich aufgezogen wie "die supernannys".
so richtig viel bewirkt haben auch die coaches nicht, umso weniger
etwas in bewegung gesetzt. der bericht zeigte, unter welchen
umständen (manche) lehrer in deutschland arbeiten. vorurteile und
klischees wurden in meinen augen verhärtet, auch wenn es an
manchen schulen so zugeht kann man doch vermuten, dass bei so
einem bericht (laufende kamera) die schüler noch 'cooler' sind,
als sie es eh schon sind. das fazit der gestrigen sendung war eher
ärmlich: die coaches konnten 'erreichen', dass ein
ausgeschlossener, gemobbter schüler zu seiner eignen sicherheit
die schule verlässt (ebenfalls vor laufender kamera). welch futter
für die mobber!

(anmerkung: mag sein, dass ich das etwas überspitzt darstelle,
doch ich hatte mir von diesem bericht erheblich mehr erwartet)


Bezahltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:51:45

wurden die Coaches vom Spiegel.
Kritisiert wurde, dass die neuen Regeln vom Coach vorgeschrieben wurden und nicht gemeinsam von allen Schülern erarbeitet wurden.

Das weiß ich aus dem Tagesspiegel, gesehen habe ich die Sendung nicht, da fernsehfreier Haushalt...


magislat


Zunächst einmal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 22:06:20

sage ich dir, poni, herzlichen Dank für deine Zusammenfassung; der Stil hält geschickt die Balance zwischen sachlicher Darstellung und ironischer Distanz: Das liebe ich wirklich und aufrichtig!!
(Deine Zusammenfassung verschafft mir Genuss, wenn ich die Sendung gesehen hätte, hätte ich mich ab einem gewissen Punkt geärgert und abgeschaltet!)

Euren Bedenkungen und Anmerkungen, silkeog und magistralatina, schließe ich mich an.
Ich finde, es bleibt doch bei vielen dieser Sendungen ein fader Geschmack übrig.
Schon vor über zwanzig Jahren hat der verstorbene Medienkritiker Neil Postman am amerikanischen Fernsehen bemängelt, es quetsche jedes Problem in eine Sendeeinheit von ca. 40 Minuten (länger hält der Zuschauer nicht ohne Werbeblock, Biernachschub und Kartoffelchips aus), bringe das Problem auf niedrigstes Niveau und entlasse den Zuschauer mit dem Gefühl:
a) es läuft schon - irgendwie
b) du kannst auch morgen wieder bei uns reinschauen
c) du brauchst nichts tun, dich nicht zu verändern.

Man hat auch hier das Gefühl: Wir kriegen das Problem in den Griff, wir brauchen keine kleineren Klassen, keine andere Ausbildung, nicht mehr Lehrer, keine Entrümpelung der Lehrpläne usw. - nein, wir brauchen "nur" ein paar Sozialarbeiter, aber die sind eh schon da, also gute Nacht.

Ich übertreibe natürlich, aber irgendwie bin ich froh, dass mir poni diese Zeit geschenkt hat.

Herzliche Grüße,

oblong



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs