transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 03.12.2016 06:09:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage an alle Sportlehrer: Was machen "kranke" Schüler in der Sportstunde?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Frage an alle Sportlehrer: Was machen "kranke" Schüler in der Sportstunde?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 20:43:41

An meiner Grundschule gibt es eine Kollegin, die ausschließlich Sport und Musik unterrichtet und auch noch nie Klassenlehrerin war. Meine (3.) Klasse hat bei ihr Sportunterricht. Wenn ein Kind aus irgendeinem Grund nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, sei es durch vergessenes Sportzeug oder aber auch durch Handikaps in Form von verstauchten Gliedmaßen, müssen die Schüler in der Sportstunde ein Protokoll schreiben.
Wie handhabt Ihr dieses Problem??? Ich brauche einfach mal ein Meinungsbild, weil ich mit diesem Protokoll, zumindest im Fall der Verletzung, ein Problem habe....


Habe ein altes Forum zu dem Thema gefunden,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 20:53:47

es hat mich aber nicht besonders befriedigt.....vielleicht gibt es ja jetzt neue Ideen für "Banksitzer".....


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:01:39

schauen sie zu und gehen, soweit es ihre Verletzung/Gesundheit zulässt, dem Lehrer zur Hand. Sie leisten zum Beispiel Hilfestellungen, stellen Geräte auf, messen Weiten, holen Bälle, zählen Seildurchschläge, u.v.a.m.


Die neuen Berliner Rahmenlehrpläne...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:53:38 geändert: 11.05.2006 19:03:58

setzen auf das Kompetenzkonzept. Danach sind Sach-, Methoden-, Sozial- und Personale Kompetenz gleichrangig im Unterricht zu fordern und zu fördern. In allen Kompetenzbereichen sehe ich Möglichkeiten für Schüler/innen, die "motorisch" nicht am Sportunterricht teilnehmen können. Auch Protokolle finde ich keine schlechte Idee, allerdings niemals als Strafe und Schreibarbeit, sondern nur um damit weiterzuarbeiten, etwas herauszustellen oder ähnliches.
Bei mir sind die vom Sport befreiten Schüler/innen vollständig eingesetzt, natürlich nur, sofern deren Gesundheitszustand es zulässt. Sie
- teilen gerechte Mannschaften ein
- helfen bei der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Spielen bzw. organisieren solche eigenständig mit entsprechenden Hilfe (Spielekartei etc.)
- übernehmen Rollen (Schiedsrichter, Berater, Zeitnehmer, Punktezähler)
- beobachten, dokumentieren und reflektieren Phasen selbstständigen Lernhandelns der Klasse
- u.s.w.
Viele dieser Vorschläge haben meine Vorrednerinnen schon gemacht, ich will eben nur diesen Schritt weiter vorschlagen: von bloßer Beschäftigung zu aktivem Lernhandeln.

Einen positiven Nebeneffekt hat dieses Vorgehen außerdem: Schülern/ Schülerinnen, die "auf der Bank sitzen", ist oft langweilig. Sie fangen an, diese Langeweile aktiv zu bekämpfen und lenken dabei zumeist auch "nicht vom Sport befreite Mitschüler/innen" ab.

In der Hoffnung, behilflich gewesen zu sein
grüßt Steffi


Ich lasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schascha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2006 21:59:03

die Schüler/innen, welche das Sportzeug vergessen haben in
Kleidern und barfuss mitturnen - Zuschauen ist für "meine"
Kinder jeweils eine Strafe (1. Klasse).
Als ein Junge den Arm im Gips hatte, durfte er früher nach
Hause (bei einer Randstunde und in Absprache mit den Eltern).
Wenn der Sportunterricht mitten im Tag ist, können verletzte
Schüler/innen entweder mir zur Hilfe gehen oder bei einer
Kollegin im Klassenzimmer bleiben (mit einem Arbeitsauftrag).


Vielen Dank für Eure Beiträge!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2006 18:33:24

Ich habe die Sache mit dem Protokoll jetzt aus einer anderen Perspektive erfahren und finde auch alle anderen Vorschläge sehr nützlich. Ich glaube, ich werde ein Gespräch mit der Kollegin führen und ihr mal Eure Vorschläge unterbreiten! Danke sagt Clausine


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs