transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 45 Mitglieder online 03.12.2016 07:59:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mündliches Examen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mündliches Examenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annams Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2006 09:41:53

Hallo zusammen,
ich würde Euch gerne mal eine Frage stellen, die mich schon etwas länger beschäftigt und auf die ich (aufgrund mangelnder Praxiserfahrung) keine Antwort finde.

Ich habe am Mittwoch eine Deutschprüfung über das Thema Kinderbuchklassiker und Pippi Langstrumpf. In diesem Zusammenhang werde ich auch Fragen zur didaktischen Umsetzung gestellt bekommen. Eine Frage wird sein, ob ich die Schulszene bei Pippi im Unterricht behandeln würde. Da untergräbt Pippi ja die Autorität des Lehrers und mein Professor meinte, es würde einen Widerstreit zwischen der Ethik und Ästhtik geben. Was konkret er jetzt damit meint, habe ich auch beim wiederholten Nachfragen nicht verstanden. Irgendwann habe ich es dann aufgeben. Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Sollte man diese Szene in der Schule verwenden. Ja oder Nein?

Ich freue mich über ein paar Gedankenanstöße

Lieben Gruß!
Anna


googeln!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: isabelhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2006 19:35:58

Als ich einmal etwas zum Wortfeld "sagen" bzw. zur wörtlichen Rede gesucht habe, kam ich auf bei Google auf einen Schulbuchvergleich zu dem Thema. In einem Schulbuch wurde genau diese Szene für das Wortfeld "sagen" verwendet.

Ich denke, das hilft dir nicht viel weiter, weil ich dir keinerlei Hinweise für den Literaturunterricht bringen kann, aber es ist vielleicht ganz interessant, so etwas anzusprechen.

Zum Ethik und Ästhetik-Problem kann ich wirklich nicht viel sagen. ICh verstehe irgendwie die Aussage deines Profs genauso wenig wie du.

Welche Ethik? Dass Schule toll ist und Pippi sie total untergräbt?
Welche Ästhetik? Die sprachliche? Oder die schulische?

Sorry, aber manchmal muss man schon zweifeln, wie man das Examen bestanden hat....

Vielleicht fällt mir ja noch etwas ein.


kurz nochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: isabelhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2006 19:37:31

Überlege dir vielleicht einmal, wie du diese Szene einsetzen würdest.
Welche Ziele, welche Methoden, etc.

Und dann kannst Du immer noch das Ethik- und Ästhetikproblem eruiren.
Ansonsten kannst Du nur darauf hoffen, dass er es bis Mittwoch vergessen hat, bzw. ihr gar nicht auf dieses Thema kommt.


Wenn dein Profneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2006 20:07:46

Probleme mit der Schulszene hat, dann wird er die auch mit dem kompletten Buch haben müssen. Genauso, wie Pippi in der Schule ihr Ding macht, gibt sie doch dauernd ungefragt ihre Meinung kund, widerspricht Erwachsenen, isst ständig Süßigkeiten, zieht ohne erwachsene Begleitung los.......Sie lebt so, wie es sich Kinder erträumen. Und Kinder sind doch durchweg in der Lage, den Unterschied zwischen der Realität und Pippi zu erkennen. Altersgemäß können sie das auch bewerten und einordnen sowie kritisch hinterfragen. Gerade das macht doch die Figur Pippi so spannend und interessant! Der ethische Aspekt (Schule, Regeln, Gemeinwesen) lässt sich prima mit den Kindern diskutieren und beleuchten.
Was dein Prof mit dem ästhetischen Aspekt meint, kann ich auch nicht nachvollziehen. Vielleicht mag er keine roten Haare und Sommersprossen?


Vielleicht....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2006 22:06:13

... meint dein Prof mit dem ästhetischen Prinzip Folgendes:
"Pippi Langstrumpf" ist ein Kunstwerk, als solches unterliegt es den Kriterien des Schönheitsinns und Schönheitsempfindens (Ästhetik).
Andererseits sieht er (und das hat janneke zutreffend umrissen) eine Spannung oder gar einen Widerspruch zur Maxime eines Jugendbuches, zur Werteerziehung bei Kindern beizutragen (didaktisch-ethische Ebene).

Dies ist aber eine typisch universitäre Auffassung von Literatur.
Praktisch lässt sich dies in mehrfacher Hinsicht lösen:

1) Du gibst als didaktisches Ziel an, die Schülerinnen und Schüler auf die Begrenztheit der Lehrerautorität, des Absolutheitsanspruchs von Schule und auf die zeitliche Bedingtheit von Erziehungsnormen hinweisen zu wollen.

(Ich hoffe, das klingt geschwollen genug. Meine Güte, wie ich das hasse, dieses Uni-Geschwafle!)

2) Du verweist auf Wilhelm Busch: Wie ist denn bei dem ach so geschärften Gewissen deines Profs es zu vereinbaren, dass Max und Moritz knallhart Lehrer Lämpel anschwärzen, und die Kids seit über 100 Jahren lachen darüber? Er komme nicht mit dem "Straftod" der beiden Übeltäter: Der Tod ist so grotesk, dass nicht einmal kleine Kinder dies ernstnehmen!
3) Du argumentierst grundsätzlich mit der Freiheit der Kunst: Wenn popetown von der freiwilligen Selbstkontrolle durchgelassen wird, dann soll dein Prof nicht päpstlicher sein als der Papst (sag ich als Reli-Lehrer) und akzeptieren, dass eine Buchautorin wie Astrid Lindgren ihre Bücher nicht für Profs oder die Kritiker geschrieben hat, verflixt nochmal!

Ich hoffe, ich konnte dir genügend Argumentationsstoff liefern.

Herzliche Grüße,

oblong


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs