transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 21 Mitglieder online 08.12.2016 05:25:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fehlerquotient im Fach Deutsch- Sek I und II?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Abschlussprüfungen Deu Sek Ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2006 18:24:13

Hallo Rudi,
ich melde dir aus Hessen, dass es zu den vorgeschriebenen Abschlussprüfungen der 10. Klassen auch konkrete Lehrer-, Korrekturhinweise gibt. Die bekommst du als Prüfer an die Hand und musst dich nachweislich daran halten.
Auch bei uns gibt es ab 2007 das Zentralabitur - und es wirft relativ graue Schatten voraus. Was ich z.B. an Überlegungen für Biologie mitbekommen habe, lässt uns Schlimmstes befürchten. Das vorzubereiten, zu bearbeiten ist alles rein zeitlich nicht mehr zu schaffen, inhaltlich nimmt man offenbar ein halbes Diplomstudium vorweg..
Kurze Aussagen und Überlegungen zu den von dir angeschnittenen Themen von
veneziaa


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rudi_ Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 14:52:09

für eure hilfreichen Kommentare. Mit den zwei Modellen, oblong, werden wir es mal versuchen. Trotzdem bleibt für NRW festzuhalten: Darstellungsleistung ist mit fast 30% Anteil an Gesamtnote ziemlich hoch bewertet und drum suchen wir nach einer Regelung, die die doppelte Bestrafung in diesem Bereich etwas fairer macht, nehmen daher Sb-Fehler schon mal raus...usw.
Im schönen Hessenländle, lese ich, macht sich auch das Zentralabi breit und die Erfahrung hier in NRW sind identisch mit deinen, venezia: Manche Anforderungen sind überdimensioniert hoch, andere so läppisch...noch ist der Wurm drin, bleibt zu hoffen, dass wir alle ein wenig Routine und Ruhe hineinbekommen....
Danke für eure Ideen und Kommentare.

Rudi_


Konkrete Angaben @ Rudineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2006 06:12:33

Konkrete Angaben zum Fehlerquotient in der Sek I
aus der Abschlussarbeit Deutsch (R):
Bewertung der Rechtschreibung und Grammatik

Fehlerquotient = Fehlerzahl x 100 : Wörterzahl

bis 1,0 10 Punkte
1,1 - 1,6 9
1,7 - 2,2 8
2,3 - 2,8 7
2,9 - 3,4 6
3,5 - 4,0 5
4,1 - 4,6 4
4,7 - 5,2 3
5,3 - 5,8 2
5,9 - 6,4 1
höher als 6,5 0 P.

Die maximal zu erreichende Punktzahl ist 100. Davon entfallen 10 P. auf korrekte Rechtschreibung, 10 Punkte auf Grammatik.

Na, dannviel Spaß bei den Korrekturen wünscht (ganz ohne Ironie)
veneziaa






Quotienten-Austauschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rudi_ Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2006 19:00:35 geändert: 21.05.2006 19:01:56

Danke veneziaa, für deinen Überblick.
Ich habe folgende Berechnung zu bieten (gilt allerdings nur für Sek II und soll nun in abgespeckter Form in der Sek I angewandt werden:
Es geht hier um Punktabzug bei R,Z,Gr, M- Fehlern:
Jahrgangsstufe 11
0- 3,5 = 0 Punkte
3,6 – 6,5 = 1 Punkt
6,6 – 9,5 = 2 Punkte
9,6 und mehr = 3 Punkte

Jahrgangsstufe 12 – Regelung für GK und LK
0 – 2,5 = 0 Punkte
2.6 – 4,5 = 1 Punkt
4, 6- 7,5 = 2 Punkte
7,6 und mehr = 3 Punkte

Jahrgangsstufe 13 – Regelung nur für den LK (für GK siehe Regelung Jgst. 12)
0 - 2,5 = 0 Punkte
2,6 – 4,5 = 1 Punkt
4,6- 6,5 = 2 Punkte
6,6 und mehr = 3 Punkte

Der Weisheit letzter Schluss?? Sicher nicht. Mal schauen, wie es sich in der Praxis handhaben lässt...

Rudi_


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs