transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 538 Mitglieder online 05.12.2016 15:39:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrer/Lernbegleiter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 21 von 42 >    >>
Gehe zu Seite:
das problem?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 14:30:55

teurer miro
das problem ist, dass die lehrerausbildung tatsächlich üblicherweise deutlich anders ist.
viele lehramtsstudierende kommen aus der schule in die schule.
sie lernen ihre "fächer" und sie werden auf stundenvorbereitung trainiert. zwei- oder dreimal haben sie praktikum. manche dürfen dann hinten im klassenzimmer sitzen und zu schauen. und ab und zu (benotet) lehrerles spielen.
wenn sie fertig sind dürfen sie unterricht halten und benoten und bewerten.
ein weiteres problem ist, dass die kinder und jugendlichen für das verfahren "unterricht" so in der regel nicht ausgebildet sind.
(in der regel heißt, dass es um die hochschulen herum geeignete ausbildungsklassen gibt)


Ich glaube, rolf , ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 14:41:12

... du hast schon lange keinen Referendar/keine Referendarin mehr gehabt:


sie lernen ihre "fächer" und sie werden auf stundenvorbereitung trainiert. zwei- oder dreimal haben sie praktikum. manche dürfen dann hinten im klassenzimmer sitzen und zu schauen. und ab und zu (benotet) lehrerles spielen.
wenn sie fertig sind dürfen sie unterricht halten und benoten und bewerten.


Von welcher Schulart redest du?
Aus welchem Jahrzehnt? Mit Sicherheit nicht aus der Gegenwart! Ich hoffe, dass sich ein paar Referendare trauen, dazu eine Anmerkung zu machen.
Schau dir doch bitte einmal die Gestaltung von Bachelor- und Master-Studiengängen an, dann wirst du noch ein anderes Bild bekommen, wenn du dies möchtest.

Liebe Grüße,
oblong


@rolf...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 14:56:03 geändert: 20.05.2006 14:59:11

nix mit teurer miro... also deine sicht auf ausbildung ist sicher etwas einseitig (denn auch da gibt es DIE ausbildung nicht, sondern es gibt hunderte universitäten usw.), wenn auch der aspekt aus der schule in die schule sicher nicht von der hand zu weisen ist.

aber oblong sprach ja schon einige gegenwärtigere punkte an.

miro


na immerhin ein punkt wurdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 14:59:48

schon mal als möglich angesehen in meiner aufstellung.
jetzt warte ich also ob referendare mitteilen, welchen beruf sie erlernt haben und ob sie etwas anderes als "Lehramt" studiert haben und ob sie etwa nicht trainiert wurden aufs unterrichthalten.
(unterricht für alle gleichzeitig. dran ist, was der lehrer sagt.)



Als Lernbegleiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 15:25:17 geändert: 20.05.2006 15:29:02

von Stephan habe ich mal hinter den Kulissen um gewisse Korrekturen gebeten, weil ich genau diese Diskussion um die Rechtschreibung befürchtete. (Wenn man nämlich irgendetwas kritisiert, muss man automatisch in allem perfekt sein, sonst darf man nämlich nicht kritisieren !?!?)
Ich kenne aus anderen Foren, dass erwachsene Menschen mit Problemen in der Rechtschreibung (wenns dann auch noch an nicht verschuldeten Schwierigkeiten liegt) sich sehr getroffen fühlen, wenn man sie darauf heftigst hinweist. Da ich Stephan nicht kenne, will ich erst wissen, woran es bei ihm liegt, aber so etwas mache ich nicht öffentlich!!!!
Als Lehrer kenne ich es eher, dass auf Fehler laut hingewiesen und sie irgendwie sanktioniert werden. Genau diese Verfahrensweise habe ich mir im Laufe der letzten Jahre abgewöhnt, auch wenn das in meiner Schule z.T. nicht gern gesehen wurde. Auf Fehler haben schlechte Noten zu folgen, basta!!!
Vielleicht gehe ich dann wirklich verschieden mit verschiedenen Menschen um, messe wirklich mit zweierlei Maß. Vielleicht bin ich bei Lehrern, meinen lieben Berufsgenossen, wirklich kritischer als bei Nichtlehrern - bei einem Autoren wäre ich wahrscheinlich noch kritischer.
Wenn ich Texte richtig veröffentliche, bin ich sehr dankbar über konstruktive Kritik. Hier möchte ich selber auch keine Fehler machen, weil ichs schöner finde ohne, aber hier kommt es ja nicht so sehr darauf an, das habe ich dem erwähnten Forum entnommen. Außerdem darf ich hier ja immer noch ändern, was ich sehr beruhigend finde, wenn ich einen Beitrag abschicke.


ausbildung zum lernbegleiterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 16:01:02

weil ich danach nochmal gefragt wurde (von einer schülerin hier) muss ich zugeben: es gibt bisher keine ausbildung zum lernbegleiter.
um sowas sein zu dürfen, muss man erstmal lehrer werden.
beim kongress in koblenz hat eine lehramtsstudentin dann mal nachgerechnet wieviele jahre sie kreide fressen muss.


an alleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: novel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 16:05:26

die sich hier im Forum beteiligen:
Ich finde es etwas schade, dass niemand auf meinen letzten Beitrag reagiert. Es braucht ja auch nur eine kurze Reaktion sein. Danke.

Liebe Grüße
novel


sorry novelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 16:19:20

ich dachte du erwartest nur von dafyline eine Rückmeldung.
Du sprichst mir mit deinem Beitrag eh aus der Seele


hallo rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 16:20:29

"sollte psychologie, anthropologie, eine naturwissenschaft, kommunikation... studieren" Ich habe "nur" Lehrer studiert, da war Psychologie und Kommunikation begrenzt dabei, ich habe auch schon am Fließband gearbeitet und in der Elektronikbranche, ich bin begeisterte Gärtnerin und ich führe als Mutter ein "kleines Familienunternehmen" (wobei führen eher als gleichberechtigtes Mitgestalten zu verstehen ist) - darf ich mich jetzt auch Lernbegleiterin nennen? Entscheidend wichtig - und das auch für den Lehrer - ist doch eine lebenslange Freude am Lernen, was mir selbst keinen Spaß macht, kann ich nicht vermitteln. das "feuer" ausreichen für solche aufgaben. - das meintest du doch auch?
LG
binimaja


@ novelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2006 16:21:27

Etwas unübersichtlich ist dieses Forum, liebe novel!
Wie du selbst bemerkt hast, kann es da schon einmal passieren, dass man einen Eintrag "verpasst".
Wen ich es richtig gesehen habe, hast du deinen letzten Beitrag an dafyline gerichtet und sie angesprochen; vielleicht fühlen sich deshalb die anderen nicht angesprochen.
Wenn du gerne von dafyline eine Antwort haben möchtest, dann schreibe ihr doch eine Nachricht.

Liebe Grüße,
oblong


<<    < Seite: 21 von 42 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs