transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 05.12.2016 03:36:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Nachträgliche Erweiterung Italienisch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Nachträgliche Erweiterung Italienischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cheshirecat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 10:54:09 geändert: 13.05.2006 10:54:53

Hallo,

ich befinde mich gerade mit meinem Studium LAG D/E in den letzten Zügen (noch zwei Semester) . Da ich sehr gerne zusätzlich auch Italienisch unterrichten würde, überlege ich mir gerade, ob es für mich sinnvoll ist, mit It als Drittfach nachträglich zu erweitern (grundständige Erweiterung ist ja wohl nicht mehr zu schaffen, denke ich). Meine Sprachkenntnisse sind sicher ausbaufähig, aber schon gut bis sehr gut, da ich studienbegleitend Italienisch gemacht habe (drei Monate Aufenthalt in Neapel inkl.).
Hat jemand Erfahrung mit nachträglicher Erweiterung, womöglich auch It, und könnte mir hier Tips geben? Kann man das während des Referendariats überhaupt schaffen?
Ich wäre echt dankbar, wenn mir jemand hier weiterhelfen kann.
Schon mal ein dickes Dankeschön von
cheshirecat


Da bin ich die Richtigeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 11:40:57

die dir antworten sollte.

Also: ICH habe Italienisch als Drittfach studiert, als ich schon einige Jahre Schuldienst hinter mir hatte - und es war SEHR zeitaufwändig und belastend.

Natürlich habe ich große Zeitprobleme gehabt, denn morgens war ich in der Schule, manche Veranstaltungen konnte ich nur nachmittags bzw. abends besuchen. Manche wurden jedoch grundsätzlich vormittags angeboten..

Es war wirklich nicht einfach, das Studium zu Ende zu bringen. Vor allem die Sache mit dem Staatsexamen, das du als Lehrer ja brauchst. Diplom war kein Problem.

Auch mein Sohn studiert es jetzt neben Latein (incl. Altgriechisch)und Geographie. Es ist eigentlich zuu viel! Er wird deshalb Italienisch (incl. Auslandssemester) erst mal beiseite lassen, um den Rest ordentlich zu schaffen.

Deine Überlegungen sind gut und es würde mich echt freuen, wenn es noch ein paar mehr Italienischlehrer gäbe. Informier dich beim Wiss. Prüfungsamt sehr genau und wenn du magst, schreib mich persönlich nochmal an..

LG veneziaa


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs