transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 03.12.2016 14:41:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop
 

Geschichte

Nachricht an die Redaktion Geschichte Redaktion Geschichte
Stundenentwürfe Geschichte Arbeitsmaterialien Geschichte Forum Geschichte Bildersammlung Geschichte Links Geschichte Literatur Geschichte
Entwürfe Material Forum Bilder Links Bücher

Meisterwerke der Kunst

Wissenschaft [12]


 
 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Linkwww.propylaeum.de: Die Virtuelle Fachbibliothek Altertumswissenschaften  Seitenanfang
"Das Portal bietet Fachinformationen für den gesamten Bereich der Altertumswissenschaften. Die Disziplinen Ägyptologie, Alte Geschichte, Altorientalistik, Byzantinistik, Klassische Archäologie, Klassische Philologie, Mittel- und Neulateinische Philologie sowie Vor- und Frühgeschichte sind jeweils mit einem eigenen Fachangebot vertreten. PropylaeumSEARCH ermöglicht die detaillierte Recherche in ausgewählten Katalogen und Datenbanken."
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 10.02.2013 11:33:40
Kommentare: 0


Linkgeschichtsvereingoslar.de - Geschichtsverein Goslar  Seitenanfang
Seit 1921 besteht in Goslar der eingetragene Verein mit zur Zeit rund 260 Mitgliedern, der seiner Satzung entsprechend dem Interesse seiner Mitglieder an der Geschichte dient. Stadt- und Regionalgeschichte stehen im Vordergrund, aber das betrifft nur einen Teil der Aktivitäten gehen, wir gehen auch weit darüber hinaus. Ein weiterer Vereinszweck ist, die Begegnung von Menschen zu organisieren, die an diesen Dingen Freude haben und darüber reden wollen. Schließlich soll nicht vergessen werden, dass sich der Verein zum Ziel gesetzt hat, mitzureden, wenn es darum geht, Maßnahmen zur Erhaltung des Goslarer Stadt- und Landschaftsbildes anzuregen und zu unterstützen. Der Verein hat eine Geschäftsstelle im St. Annenhaus Die Vereinsgründer des Jahres 1921 sollte die 1922 anstehende 1000-Jahr-Feier der Stadt unterstützend begleiten. Veröffentlichungen - als Jahresgabe für die Mitglieder - sind bis heute die "Beiträge zur Geschichte der Stadt Goslar", die mittlerweile im 53. Band vorliegen. außerdem erscheinen in lockerer Folge seit 1996 Quellenhefte zur Stadtgeschichte, von denen bisher 6 erschienen sind. Vereinsreisen finden meist im Sommerhalbjahr statt, und zwar Tagesreisen zu Ausgrabungsstätten und anderen historischen Orten und längere Auslandsfahrten, vielfach zu osteuropäischen Zielen von Estland bis Siebenbürgen, aber auch z.B. nach Canossa und Burgund. Seit 1994 besteht der Goslarer Geschichtspreis, von der Tessner-Stiftung finanziert und vom Verein vergeben, mit mittlerweile 10 Preisträgerinnen und Preisträgern.
Link eingetragen von bernsteinUserprofil anzeigenNachricht senden am: 28.08.2012 09:34:37
Kommentare: 0


Linkhttp://www.archaeologie-online.de/  Seitenanfang
4000 Links zur Geschichte mit aktuellen Meldungen, Berichten, Artikel und Nachrichten, Videos, Podcasts, Veranstaltungshinweise uvm. zum Thema Archäologie.
Link eingetragen von maria77Userprofil anzeigenNachricht senden am: 04.08.2008 14:54:26
Kommentare: 0


Linkhistorikertag.de   Seitenanfang
Offizielle Webseite des Deutschen Historikertags, der alle zwei Jahre an einer deutschen Universität stattfindet u. der größte geisteswissenschaftliche Fachkongress Europas ist. Mit durchschnittlich 3.000 Teilnehmern versammelt er Fachwissenschaftler, Geschichtslehrer, Studierende, Journalisten und historisch Interessierte. Veranstalter ist der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) in Kooperation mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands. Zuletzt fand der Historikertag 2010 an der HU Berlin statt. Der nächste findet im Jahr 2012 in Mainz statt (=49.).
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 29.03.2011 22:19:23
Kommentare: 0


LinkClio-online.de – Fachportal für die Geschichtswissenschaften  Seitenanfang
Clio-online bietet für die Geschichtswissenschaften im deutschsprachigen Raum einen zentralen Einstiegspunkt in das Internet. Eine strukturierte Erschließung und Aufbereitung von Inhalten verknüpft fachhistorische Informationen mit der Möglichkeit zur Interaktion. Bereits vorhandene Angebote von Hochschulen, Bibliotheken und Forschungseinrichtungen werden genutzt und neue Angebote durch enge Kooperation der beteiligten Institutionen entwickelt: Eine Metasuchmaschine macht vorhandene, systematisch erschlossene Fachdatenbanken und Websites zentral recherchierbar. Moderierte Mailinglisten ermöglichen die Vernetzung von wissenschaftlichem Potential und Wissen und fördern fachwissenschaftliche Diskussionen.
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 24.02.2011 15:09:52
Kommentare: 0


LinkAEON - Forum für junge Geschichtswissenschaft  Seitenanfang
wissens-werk.de "AEON ist ein Wissenschaftsjournal, das fächerübergreifend Beiträge zur Mittleren und Neueren Geschichte präsentiert. Es stammt aus der Hand von Nachwuchswissenschaftlern (Studierenden und Promovierenden), wendet sich aber nicht ausschließlich an diese. Als OpenAccess-Format ("goldener Weg") ist das Journal kostenfrei und bietet Gelegenheit, alle veröffentlichten Beiträge als pdf-Volltexte herunterzuladen. Ältere Ausgaben von AEON finden sich unter "Archiv".
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 29.03.2011 21:31:41
Kommentare: 0


Linkhistoricum.net - geschichtswissenschaftliche Informationsangebote im Internet  Seitenanfang
Webseite für Studis, Wissenschaftler u. andere Interessierte, die einen Zugang zu geschichts­wissen­schaft­lichen Angeboten im Internet anbietet. Das Portal ist in vier Bereiche unterteilt: Die Rubrik THEMEN bietet Portale zu verschiedenen Ereigniskomplexen ins­besondere der Frühen Neuzeit (von der Französischen Revolution über Spe­zial­themen wie dem Ersten Rheinbund (1658) bis zu aus­län­discher Geschichte wie dem ita­lie­ni­schem Ri­sor­gi­men­to: Hexenforschung, Jüdische Geschichte, Schwabenkrieg, Reformation, Bauernkrieg, Friedensverträge der Vormoderne, Pompadour und ihre Zeit, Französische Revolution, Napoleon Bonaparte, Restauration und Vormärz, Zwangsarbeit ...). Die meisten Portale beinhalten einführende Texte, Bibliographien, eine Zeit­leis­te und Linklisten. Der Bereich LÄNDER beinhaltet einen Einstieg u. zudem um­fas­sen­de­re In­for­ma­tionen zu den europäischen Staaten ins­be­son­de­re West- und Ostmitteleuropas. Der Vierklang von Themen, Materialien, Wissenschaft und Kultur eröffnet einen Zugang zu Informationen über den jeweiligen Staat, dessen Geschichte, wissenschaftliche Infrastruktur sowie Kultur. Die Rubrik RECHERCHE stellt in Form eines Linkkatalogs einen Überblick über ausgewählte In­for­mationsressourcen im Internet bereit, die für das historische Arbeiten von Interesse sind. LEHREN LERNEN bietet Tutorials zu verschiedenen Fra­gen historischen Arbeitens. Praktische An­lei­tun­gen finden sich beispielsweise im Leitfaden für die Ar­chivnutzung und einer Einführung zur Nut­zung von Computern im Geschichts­stu­dium. Exemplarische Quellenanalysen und Besprechungen aus­gewählter Internetressourcen (Link-Winks) runden das Angebot ab.
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 24.02.2011 14:58:33
Kommentare: 0


LinkZeitgeschichte-online.de  Seitenanfang
Ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Zeithistorische Forschung (ZZF) und der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz (SBB), mit dem seit Januar 2004 ein Themenportal für die Zeitgeschichte im Internet angeboten wird. Das Ziel ist, einen zentralen zeithistorischen Einstiegspunkt in das WWW für die Geschichtswissenschaften im deutschsprachigen Raum anzubieten und auszubauen. Das Portal ist ein Modul von »Clio-online« und arbeitet in enger Kooperation mit der Kommunikationsplattform »H-Soz-u-Kult«. Mit ihm sollen die fachwissenschaftliche Kommunikation und Diskussion sowie der Nachweis und die Vermittlung zeithistorisch relevanter Informationen durch die Nutzung der Möglichkeiten des Internet verbessert werden. Die mit dem Projekt angestrebte Erschließung und Aufbereitung von Inhalten bietet neben einer neuen Qualität der fachlichen Information auch erweiterte Möglichkeiten der interaktiven Nutzung, die wissenschaftliche Information, Produktion und Rezeption in neuartiger Weise miteinander verbinden.
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 24.02.2011 15:16:55
Kommentare: 0


Linkhsozkult.geschichte.hu-berlin.de: Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften  Seitenanfang
H-Soz-u-Kult ist Fachforum und moderierte Informations- und Kommunikationsplattform für Historikerinnen und Historiker und veröffentlicht fachwissenschaftliche Nachrichten und Publikationen im Internet. Die Betreiber der Plattform haben sich seit Gründung (1996 am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität in Berlin) dem Motto 'von Wissenschaftlern – für Wissenschaftler – durch Wissenschaftler' im Sinne eines Community Networks verschrieben und sind zudem dem Open-Access-Ansatz verpflichtet. H-Soz-u-Kult bietet über die Website, über E-Mail und RSS-Feeds Zugriff auf aktuelle Beiträge aus dem wissenschaftlichen Geschehen. Nach einer Anmeldung bei H-Soz-u-Kult können die Teilnehmer verschiedene Beitragsrubriken abonnieren. Zugleich können Leserinnen und Leser selbst fachrelevante Informationen aus ihrer laufenden Arbeit über H-Soz-u-Kult publizieren. Mittlerweile wird H-Soz-u-Kult von mehr als 18.000 E-Mail-Abonnenten und Abonnentinnen, vor allem an allen geschichtswissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gelesen. Seit 2004 wird das inhaltliche Spektrum durch Beiträge der komplementären Fachforen geschichte.transnational und Zeitgeschichte-online erweitert.
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 24.02.2011 15:04:47
Kommentare: 0


Linkhist.net  Seitenanfang
hist.net ist eine internationale Plattform zum Thema Geschichtswissenschaften im digitalen Zeitalter u. wurde 1998 von den beiden Schweizer Historikern Peter Haber (Historisches Seminar der Universität Basel) und Jan Hodel (Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz) gegründet und ging 1999 online. Hier findet man Forschungsprojekte, Publikationen, Unterichtsmaterialien und Hintergrundinformationen zum Thema Geschichtswissenschaften im digitalen Zeitalter. Zu hist.net gehören außerdem ein Weblog und ein Wiki.
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 19.02.2011 20:59:43
Kommentare: 0


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
In unseren Listen nichts gefunden? Bei Netzwerk Lernen suchen ...
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs