transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 265 Mitglieder online 08.12.2016 08:55:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


 

Geschichte

Nachricht an die Redaktion Geschichte Redaktion Geschichte
Stundenentwürfe Geschichte Arbeitsmaterialien Geschichte Forum Geschichte Bildersammlung Geschichte Links Geschichte Literatur Geschichte
Entwürfe Material Forum Bilder Links Bücher

Meisterwerke der Kunst

Neuere Geschichte [176]


1. Weltkrieg [27] 18. Jahrhundert [6] 19. Jahrhundert [0]
2. Weltkrieg [21] Deutsch-deutsche Geschichte [53] Nationalsozialismus [47]
Weimarer Republik [1]
 
 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Linkwww.deinegeschichte.de - 9. November  Seitenanfang
Der 9. November ist ein Schlüsseldatum der deutschen Geschichte. Neben dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 steht der 9. November insbesondere für brennende Synagogen, zerstörte Schaufenster jüdischer Geschäfte, Hetzparolen auf Häuserwänden und für eine historische Zäsur in der nationalsozialistischen Judenverfolgung. Am 9. November 1938 wurden Pogrome zum ersten Mal reichsweit in einem vorher nicht dagewesenen Ausmaß verübt. Zehntausende Juden wurden infolge dieser Novemberpogrome in Konzentrationslager verschleppt, Hunderte wurden umgebracht oder starben an den Folgen der Haft. *** Der 9. November 1938 steht auch für das fundamentale und verheerende Versagen von Solidarität und Zivilcourage. Die in der Pogromnacht an deutschen Juden begangenen Verbrechen fanden in aller Öffentlichkeit und in den Heimatorten der betroffenen Juden statt, vor den Augen von deren Nachbarinnen und Nachbarn, Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern. Verheerend viele Deutsche waren an den Angriffen beteiligt, verschwindend wenige Deutsche sind eingeschritten und haben versucht, der Gewalt gegen ihre jüdischen Mitbürger Einhalt zu gebieten. Die Nacht vom 9. auf den 10. November markiert den Übergang von der Diskriminierung und Ausgrenzung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden, von den Tätern euphemistisch als "Endlösung" bezeichnet. Die hier bereit gestellten Unterrichtseinheiten zum 9. November 1938 legen besonderen Wert darauf, die Novemberpogrome auch in ihrem Bezug zur Gegenwart zu behandeln. *** In vier Themenbereichen (1. Antisemitische Politik seit 1933; *** 2. Der 9. November 1938; *** 3. Instrumentalisierung des 9. November durch die Nazis; *** 4. Perspektiven auf den 9. November 1938) werden die Unterrichtseinheiten, Medien und Quellen in einem modularen System angeboten. Zusätzlich zu den ergänzenden Arbeitsblättern und Dokumenten bietet die Unterrichtseinheit Literaturempfehlungen und einen Überblick über ausgewählte Erinnerungsorte. Ziel ist, dass Schülerinnen und Schüler die Ereignisse des 9. November 1938 aus verschiedenen Perspektiven betrachten, die historischen Zusammenhänge einordnen und diese kritisch reflektieren können. Zudem dienen die Unterrichtseinheiten als Anregung für Schülerinnen und Schüler, sich aktiv in Form von Diskussionsrunden, Befragungen und Medienbeiträgen mit den Themen Nationalsozialismus, Ausgrenzung und Diskriminierung sowie Antisemitismus zu beschäftigen.
Link eingetragen von klexelUserprofil anzeigenNachricht senden am: 01.10.2012 14:21:42
Kommentare: 0


LinkJugend in Deutschland 1918-1945  Seitenanfang
„Jugend in Deutschland 1918-1945" versucht zu zeigen, wie Jugendliche gelebt und was sie erlebt haben in einer Zeit, die von zwei Weltkriegen, Wirtschaftskrisen und Neuaufbrüchen geprägt wurde. Es war die Zeit, in der „Jugend" überhaupt erst als eigenständiger Lebensabschnitt mit eigenen Lebensformen entdeckt wurde. In bislang 23 Themenblöcken wird detailliert und auf dem Stand neuester Forschung auf alle wesentlichen Aspekte jugendbewegten Lebens zwischen 1918 und1945 eingegangen. Umfangreiche Lebensgeschichten ermöglichen eher spontane Einblicke in die Welt Jugendlicher während der Zeit des Nationalsozialismus.
Link eingetragen von docmanUserprofil anzeigenNachricht senden am: 08.06.2015 08:01:01
Kommentare: 1


LinkDas Verhältnis der Deutschen zur Nation  Seitenanfang
Die Schülerinnen und Schüler lernen im Rahmen dieser Unterrichtseinheit verschiedene Formen der nationalen Identität und Kultur im Wandel der Zeit kennen. Sie sollen sich der Problematik von Nationalismus bewusst werden und die Bedeutung nationaler Identität in der globalisierten Gegenwart reflektieren.
Link eingetragen von hartpetUserprofil anzeigenNachricht senden am: 17.12.2014 13:00:05
Kommentare: 0


Linkbpb.de: Nationalsozialismus  Seitenanfang
Die Angebote der bpb unterstützen Sie bei der Thematisierung des Nationalsozialismus, Holocaust und des Zweiten Weltkriegs im Unterricht. Neue didaktische und methodische Ansätze sollen versuchen, das oft schwierig zu vermittelnde Thema schülerorientiert zu unterrichten.
Link eingetragen von hartpetUserprofil anzeigenNachricht senden am: 25.01.2014 17:03:04
Kommentare: 0


Linkgedächtnis der nation  Seitenanfang
man muss den herausgeber nicht mögen, aber die beiträge könnten hilfreich sein zu 100 jahren geschichte (zeitzeugen erinnern sich)
Link eingetragen von biwakUserprofil anzeigenNachricht senden am: 05.02.2012 19:49:30
Kommentare: 0


Linkwww.bpb.de: Hintergrund aktuell - Der 9. November in der deutschen Geschichte  Seitenanfang
Hintergrundinformationen von der Bundeszentrale für politische Bildung: "1918, 1938, 1989: Der 9. November gilt als "Schicksalstag" in der deutschen Geschichte. Er markiert den Beginn der ersten deutschen Republik, den Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung und den Fall der Berliner Mauer. Jedes Jahr fallen an diesem Tag Feier- und Gedenkstunde zusammen."
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 06.11.2013 09:20:19
Kommentare: 0


LinkAusstellung: Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert  Seitenanfang
Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat in Kooperation mit dem Münchener Institut für Zeitgeschichte die Ausstellung Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert konzipiert. In 190 Fotografien aus zahlreichen europäischen Archiven zeigt die Ausstellung die dramatische Geschichte des 20. Jahrhunderts in Europa zwischen Freiheit und Tyrannei und zwischen Demokratie und Diktatur. Auf 26 Plakaten werden die bedeutendsten Ereignisse des letzten Jahrhunderts präsentiert, nähere Information finden Sie unter: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/ausstellung2014. Die Ausstellung ist das ideale Medium, um an öffentlichen Orten zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts in europäischer Perspektive einzuladen. Zugleich bildet die Ausstellung den geeigneten Rahmen für Filmvorführungen, Zeitzeugengespräche, Buchvorstellungen und andere Veranstaltungen zum Thema. Die Ausstellung umfasst 26 DIN A1-Plakate und kann bis zum 15. November 2013 zum Subskriptionspreis von 35,00 € bestellt werden. Ab 16. November 2013 beträgt die Schutzgebühr 50,00 €. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zuzüglich 4,30 € für den Versand innerhalb Deutschlands, 14,30 € für Sendungen ins EU-Ausland sowie 37,00 € für Adressaten außerhalb der EU. Die Plakate werden gerollt geliefert und müssen vor Ort gerahmt oder auf Ausstellungsplatten aufgezogen werden. Die Lieferung erfolgt ab Ende Januar 2014. Bestellungen von bis zu zehn Exemplaren sind ausschließlich über die Webseite der Firma Vögel Druck+ Verlag möglich: http://bestellung.bundesstiftung.voegel.com Unter www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/ausstellung2014 finden sich ab Januar 2014 Begleitmaterialien zur Ausstellung, insbesondere auch für Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rückfragen zur Ausstellung sowie zu Sonderkonditionen bei der Abnahme von elf oder mehr Ausstellungsexemplaren richten Sie bitte – ausschließlich per E-Mail – an den Kurator der Ausstellung, Dr. Ulrich Mählert (ausstellung2014@bundesstiftung-aufarbeitung.de).
Link eingetragen von bundesstiftungUserprofil anzeigenNachricht senden am: 23.09.2013 16:25:55
Kommentare: 0


Linkverlag20.de: 9. November 1989: Ideen zur fächerübergreifenden Unterrichtsreihe zum Mauerfall  Seitenanfang
Link von 2010 mit Downloadmöglichkeit u. weiteren Verweisen. "Dieses Jahr feierte Deutschland sein 20. Jubiläum des Inkrafttretens des Einigungsvertrages und vollendete damit das, was am 9. November 1989 mit dem Mauerfall ins Rollen gebracht wurde aber zunächst noch undenkbar schien: die Deutsche Einheit! Auch nach über 20 Jahren hat das Thema längst nicht an Aktualität verloren. Auch im Unterricht bleibt der 9. November und das, was als die Friedliche Revolution später benannt wurde, wichtiger Bestandteil des Curriculums. Das Thema bietet sich jedoch nicht nur im Geschichts- oder Politikunterricht an, sondern auch in den anderen Schulfächern, womit die Umsetzung einer fächerübergreifenden Unterrichtsreihe einen neuen Ansatz für das Thema bieten könnte."
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 10.10.2012 09:41:34
Kommentare: 0


Linkpdf: Medienliste für den Unterricht zum 9. November  Seitenanfang
Novemberrevolution 1918 – Reichspogromnacht 1938 – Mauerfall 1989. Diese Medienliste beinhaltet eine Auswahl der Medien zum Thema „9. November“. Zusammengestellt von www.li-hamburg.de/medienverleih
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 10.10.2012 09:36:46
Kommentare: 0


Linkwww.bpb.de: Projekttag 9. November  Seitenanfang
Für Mut und Zivilcourage: Projekttag "9. November" in Schulen von der Bundeszentrale für politische Bildung: Die Kultusministerkonferenz hat dazu aufgerufen, in jedem Jahr am 9. November einen Projekttag in Schulen durchzuführen. Ziel dieses Projekttages ist es, eine vertiefte Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert anzuregen und damit zur Demokratieerziehung beizutragen. Das Datum des 9. November steht zugleich für die verhängnisvollen und die glücklichen Momente der deutschen Geschichte. Am 9. November 1918 wurde die erste deutsche Demokratie ausgerufen, die später tragisch scheiterte. Am 9. November 1923 schlug der "Hitler-Ludendorff-Putsch" und damit der erste Versuch der Nationalsozialisten, an die Macht zu gelangen, fehl. Vor allem aber zwei Ereignisse prägen unsere Erinnerung: der 9. November 1938 und der 9. November 1989.
Link eingetragen von sandy03Userprofil anzeigenNachricht senden am: 10.10.2012 09:19:57
Kommentare: 0


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
In unseren Listen nichts gefunden? Bei Netzwerk Lernen suchen ...
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs