transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 362 Mitglieder online 08.12.2016 21:34:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unmittelbarkeit sinnvoller Konsequenzen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Unmittelbarkeit sinnvoller Konsequenzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 18:25:28 geändert: 12.06.2006 19:15:46

Da wir ja schon einige hilfreiche Foren auf die Beine gestellt haben, hier jetzt mein Aufruf:

Welche sinnvollen unmittelbaren Konsequenzen haben erfahrungsgemäß Wirkung bei welchem Fehlverhalten?
Natürlich sind Reaktionen auch häufig situationsabhängig, aber man kann ja mal sammeln!

Beispiel: Bei uns an der Schule müssen Verschmutzer eine Zeit lang nach der letzten Stunde den Reinigungskräften helfen. Das beinhaltet ebenso das Fegen von Klassen wie das Reinigen von Toiletten. Die Damen haben das bei uns prächtig im Griff und leiten unsere Schüler/innen gerne an.



Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 19:22:38

ist es in solchen Fällen ähnlich. Die SchülerInnen müssen nach Schulschluss dem Hausmeister helfen, Papier einsammeln, fegen etc.
Nicht am selben Tag, wg. Benachrichtigung an die Eltern, aber "zeitnah", wie es so schön heißt.


nachsitzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkxx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 19:47:42

ich verzichte bei meinen schülern mehr und mehr auf strafarbeiten, die ehe oft nicht angefertigt werden. der hausmeister freut sich immer wieder, wenn ich ihm ein paar meiner pappenheimer zum fegen oder unkraut vorbei schicke.

bei einem groben vergehen, muss der schüler in freistunden länger bleiben - das tut denen scheinbar richtig weh...

bei den problemschülern sind m.e. tadel etc.
ungeeignet, weil sie eh keinen interessieren.

gruß
dirk


Ähnliches kann ich auch beisteuern:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 20:21:20

- Reinigen von Verschmutzungen, gerne in der Pause
- sehr gut kommt an der Entschuldigungsbrief
- Nacharbeiten der zu spät gekommenen Minuten nach dem eigentlichen Unterricht
- Besinnungsbogen (s. mein Material)
- selbst auferlegte "Strafen" bei immer wiederkehrenden Vergehen in Form eines Vertrages
- bei schlimmeren Vergehen Ausschluss von Schulveranstaltungen wie Ausflüge, Theaterbesuche...
- ein Schüler, der ständig absichtlich mit dem Stuhl umfielund dabei einen Riesenkrach veranstaltete, musste sich bei der Klasse unter uns entschuldigen, weil die da unten sich sehr gestört fühlten. Der Knabe fiel nie wieder vom Stuhl, zumindest nicht absichtlich.....
Wohlgemerkt, ich meine wieder GrundschülerInnen....


That's my wayneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 20:36:12 geändert: 12.06.2006 20:36:56

"Ausdrücke" sprich Schimpfworte und Schlimmeres, die immer wieder benutzt werden, bei gleichzeitiger Beschwerde darüber, dass sie benutzt werden:

Von manchen Schülern schreibe ich dann einfach nur wörtlich auf, was sie gesagt haben, im schlimmsten Fall für die Eltern.

Immer wieder sehr gut (bei Grundschülern erprobt):
ein Gespräch: Schüler, Eltern, Lehrer

Bei Störungen bestimmter Unterrichsphasen - nach einer Vorwarnung, Ausschluss (natürlich zeitlich begrenzt) z. B. im Morgenkreis nicht mehr im Kreis sitzen dürfen, bei Arbeitsphasen, draußen weiter arbeiten müssen... (ist aber wahrscheinlich auch eher für Grundschüler geeignet)

Sehr effektiv finde ich, absolut konsequent die Schüler heranzuholen: "Gegen welche Regel hast du verstoßen? Überlege dir etwas, damit das nicht mehr passiert."
Das funktioniert aber glaube ich dann gut, wenn ganz wenige Regeln da sind.
(Bei mir in der Klasse letztlich nur 3 Regeln, die ich auf diese Weise durchsetze.) Ich habe immer wieder den Eindruck, dass es beliebig erscheint, ob ich mich jetzt an die Vereinbarungen halte oder nicht. Indem ich sie möglichst jedes Mal darauf anspreche, wird das echt lästig für sie. Meine Schüler reagieren gut darauf.


Ich habe deutlich wenigerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 20:53:54

"Ausdrücke" (Schimpfwörter) in meiner Klasse, seit die "Schimpfer" die Wörter schriftlich erklären müssen, gerne auch mit Unterschrift der Eltern (ist interessant, was ein "Wichser" ist....)
@brigitte62:
Vielleicht meintest du das ja auch so, brigitte62, ich hab nicht so ganz verstanden, was du in deinem ersten Abschnitt sagen wolltest.


@clausineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 21:35:33

Darauf war ich noch gar nicht gekommen. Das alleinige Bannen auf Papier war schon schlimm. Aber deine Variante ist natürlich auch bedenkenswert.


Dazu eine schöne Geschichte am Rande: Ein paar meiner Erstklässer hatten sich zum Ziel gesetzt die Jungentoilette neu zu gestalten, u. a. mit eben solchen "Ausdrücken". Das war vor einem guten halben Jahr. Alle habe das damals auch mitgekriegt. Vor kurzem kamen einige Kinder zu meiner Kollegin und mir und ezählten ganz aufgeregt, dass in der Toilette schlimme Wörter stehen.
Wir kamen dann drauf: Jetzt können sie diese Wörter lesen.


Fahrräder putzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 22:31:03

Bei uns haben 2 Zweitklässler(!) ca. 20 Fahrräder, die im Fahrradständer der Schule standen, demoliert. Es wurden Lampen abgetreten, Kabel herausgerissen usw.

Als die Übeltäter erwischt wurden, waren die Vorfälle natürlich schon bei der Polizei angezeigt worden. Die beiden Übeltäter mussten mit ihren Eltern zur Polizei zum Verhör. Außerdem ist der eine Vater gemeinsam mit seinem Sohn zu allen 20 Geschädigten nach Hause marschiert, um sich dort zu entschuldigen.

Als Schulstrafe wurden den beiden Jungs auferlegt eine Woche lang in der großen Pause die Fahrräder ihrer Mitschüler zu putzen.

Von beiden wurde bisher nichts Negatives mehr berichtet...


Große Pauseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2006 23:57:53

Grundschule, Klasse 3 bzw.4:

Beim Ballspielen in der Pause gab es öfters Streitigkeiten um Regeln usw. Nachdem alle klärenden Gespräche nicht viel gebracht hatten, blieb der Ball halt mal eine Woche weg. Danach funktionierte es plötzlich.

Kinder meiner Klasse, die ständig in der Pause streiten, bleiben auch mal in der großen Pause (ich bestraf mich hier selbst, doch es lohnt sich) im Klassenzimmer und denken schriftlich über ihr Verhalten nach. Wirkt ganz gut!


@ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2006 12:52:27

Beim Ball-Streit hat sich das Schiedsrichter-Amt bewährt, zumindest in meiner "alten" Klasse. Der Schiedsrichter hatte "das Sagen", so richtig mit gelber und roter Karte (einfach laminieren). Der Schiedsrichter wechselte dann mal, damit auch dieser Schüler mal mitspielen konnte.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs