transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 08.12.2016 03:36:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lärmschutzmaßnahmen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
einfach oder Profi holenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spinatundei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2006 17:21:04 geändert: 01.12.2006 17:36:19

Je mehr schallschluckendes Material (offene, weiche Oberfläche,
nicht plan) im Raum ist, umso kürzer ist die Nachhallzeit. Harte glatte
Flächen, wie Beton und Glas reflektieren Schall sehr gern und tragen zu
einer ungünstigen Raumakustik bzgl. Unterrichtssituation bei.
Gerade im Winter bietet es sich an, die gesamten
Winterklamotten im Raum aufzuhängen, da Kleidung einen
erherblichen Anteil schluckt.

Vorhänge, Sitzkissen, Tischdecken, Bestuhlungsüberzüge usw.
Versuche einfach sinnvoll viel Stoff (am besten Wolle, Filz oder
ähnliches) in den Raum zu integrieren.

Eine Großmaßnahme wäre, eine oder zwei Wände mit schwerem
(brandgehemmten, wegen Brandschutzverordnung) Stoff
abzuhängen. Diesen Stoff gibt es in allen möglichen Farben
http://www.molton-web.de/
(Es ist der gleiche Stoff, der im Theater auf der Bühne Verwendung
findet, da meist in schwarz)

Abzuraten ist dringend von den legendären Eierkartons an der Wand.
Sieht nicht nur sch... aus, sondern ist auch gefährlich.
http://www.sengpielaudio.com/Eierkartons.pdf

Für ein Profilösung wird man aber nicht um einen Akustiker
herumkommen. Die nutzen bei fertigen Räumen auch Stoffe, können
aber sogenannte Lärmsegel ideal aufhängen, da sie den Raum komplett
berechnen können.


@elefant und spinatchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2006 21:11:16

Danke! Das hilft auf jeden Fall schon weiter. Ich hätte heute ganz gerne mal die Dezibelzahl in unserer Pausenhalle gemessen. Wahrscheinlich hätten Arbeitssicherheitsleute den Laden zugemacht wegen gesundheitschädigender Arbeit-/Lernsituation.


weiß nich bzw. bewzeifleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2006 22:07:19

ob ich helfen kann.
ich hatte mich auch mal darum gekümmert nach einem beitrag in radio ffh. bis ich mich dann endlich drum gekümmert hatte und die angemailt hatte, wusste ich natürlich nicht mehr das datum, geschweige denn die uhrzeit.
in dem beitrag ging es daum, dass (frankfurter?) schulen (pilotprojekt)einige lehrer mit mikrofon ausgestattet hatten. der unterschied war immens! das mikrofon war kabellos und hing wohl um den hals. leider habe ich keine nähere infos erhalten können.
toi,toi
viele grüße
barbie1
p.s. falls ihr näheres erfahrt, wäre ich um info dankbar!


Wenn es alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2006 22:17:47 geändert: 01.12.2006 22:19:06

bei uns kommunikative Unterrichtsmethoden gibt, die eher lärmfördernd sind, dann müssen wir als Gegenwicht eigentlich auch Stillezeiten (Stilleübungen) einführen.

Nur dadurch können wir die Kinder dafür sensibilisieren, dass sie zu laut sind.

Das ist am Anfang eine anstrengende Sache, die immens Kraft und Durchhaltevermögen erfordert.

Ich finde, dass es unsere Pflicht ist, die aufgekratzten und überdrehten Videoclip- und MP3-Kinder diese Erfahrung machen zu lassen.

Wenn sie das nicht können, nämlich eine zunehmend längere Zeit für sich selbst und dann auch still zu sein, ohne Faxen, Blicke, Gesten, Worte, Zeichen zu den anderen hin, dann fehlt ihnen eine wesentliche Schlüsselqualifikation.
Also, schon wieder ein neuer Job für die LehrerInnen:
Stille lernen.

Je mehr auf der einen Seite das Rad in Schwung kommt, um so mehr brauchen die Kinder auf der anderen Seite die Langsamkeit, die Ruhe, die Intensität.

Wenn wir das hinkriegen, dann sind wir wirklich Meister/innen und der Unterricht wird vielleicht etwas besser werden, weil den Kindern das Lernen leichter fällt.


ich kann dir nur recht gebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 05:34:02

kajakwolfi.
Unsere Schüler wissen gar nicht mehr, was wirklich leise ist ( grund dürfte die von mir oben erwähnte Entwicklung sein).
Ausgelöst durch dieses Forum hab ich mal meinem Chef vorgeschlagen, im Rahmen der "umweltgerechten Schule" mal ein Projekt zur Laut- ( bzw Leise-) Stärke anzuleiern.
Das geht von baulichen Maßnahmen bis zu Minuten der Stille, Momenten der Ruhe ( hab ich übrigens beide schon als Buchtitel gewählt).
Ganz wichtig wäre eine Einbeziehung der Eltern, so dass auch im Umfeld außerhalb der Schule Impulse zur "Leisestärke" ( das Wort find ich jetzt ganz toll) gesetzt werden und sie nicht gleich auf der Matte stehen, weil die Schüler doch etwas gescheites lernen sollen.
Ich werd mal am Ball bleiben und wenn ein einigermaßen vernünftiges und handhabbares Konzept rauskommt, stell ichs hier ein.
Und am Schluss ein bisschen Werbung:
Unter religion - Wahrnehmen findet man viele Materialien für ruhige Momente.
rfalio


Was hatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spinatundei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 14:33:01

denn pädagogisches Geplänkel mit der Tatsache einer schlechten
Raumakustik zu tun? Die Grundlautstärke einer Klasse zu senken
ist eine Sache, aber gute physikalische Voraussetzungen (also der
Arbeitsraum) sollten wohl vorher gegeben sein.

Schade, dass das in ganz vielen Beiträgen nicht getrennt wird.


Messgerätneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 14:48:44

hab mir mal eins aus der Physik ausgeliehen und übe gerade damit. Der Krach in den Fluren und im Treppenhaus ist unerträglich, selbst wenn zwei Menschen normal miteinander reden, ist das schon zu laut.
Musik findet mit 34 blockflöte und glockenspiel traktierenden Kindern statt in einer Art Aula, die für Aufführungen sicher gut geeiget ist, für Unterricht aber eine Zumutung darstellt.
Vorhänge? Fehlanzeige, die sind uralt und so ein komisches Gummizeugs, die nutzen gar nix.
Deshalb vielen Dank auch für den Link hier zu den Firma, die Bühnenstoffe herstellt. Damit müßte doch was Schönes und Sinnvolles zu machen sein, was sogar noch bezahlbar ist.
Der Arbeitsplatz Schule muss für Lehrer und für Kinder so gestaltet sein, dass allen Verordnungen Genüge getan wird. Warum dann nicht auch beim Lärmschutz????


Die Unfallkassen und derneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 15:20:05 geändert: 02.12.2006 15:33:37



Neuerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2007 14:44:34



Erste Schritte,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.06.2008 14:20:54

wenn auchnoch sehr zögerlich, um die Lärmbelastung in Räumen zu verringern.

http://www.neue-oz.de/information/noz_print/stadt_osnabrueck/19668837.html


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs