transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 06.12.2016 04:22:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Auf die Toilette gehen während der Probe?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Auf die Toilette gehen während der Probe?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 17:59:00

Was macht ihr, wenn während der Probe jemand zu Euch kommt und sagt "ich muss mal ganz dringend..."

1. Wie ist das rechtlich?
2. Wie handhabt ihr das?

Fall der zugrunde liegt: Eine Schülerin musste in der 4. Klasse auf die Toilette. Mitten wärend der Probe (Sachunterricht).

joqui


Wie in der Abschlussprüfungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:05:59

:
An den Rand: "Ausgetreten von ... bis"
Keine zusätzliche Zeit.
rfalio


@ joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:10:03

jetzt ist es wohl zu spät...

ich handhabe das bei den erwachsenen wie ich es bei den kindern gemacht habe:

- hinweis, dass während der arbeit nicht hinausgegenagen werden darf (außer jemandem ist furchtbar schlecht, grün im gesicht... - dann ist die arbeit sowieso zu ende)
- etwaige probleme wie blasenentzündung ,... werden ohnhin vorher angesprochen (nicht von mir!)
- von mir gibt es dann nur den hinweis, die toilette VOR der "prüfungsarbeit" aufzusuchen. das führt dann zu einem stau, weil mehr weiblichen als männlichen kursteilnehmern nicht mehr WCs zur verfügung stehen




dafyline


Woneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:11:36

ist das Problem??
In der Sek I ist es keins. Wenn jemand unbedingt muss, darf er auch während der Arbeit gehen. Und da sind sie auch alt genug einschätzen zu können, ob sie sich den Zeitverlust leisten können. Keine Rücksicht - sie könnten ja in der Pause vorher gehen.

Bei der Abschlussarbeit: Siehe oben!

Bei den Kleinen wäre ich wahrscheinlich mit der Zusatzzeit etwas großzügiger - die können das ja noch nicht so gut einschätzen - hab aber mit den Kleinen keine Erfahrung. Aber schon mal vor der Arbeit vorsichtshalber aufs Klo zu gehen, da wären die wohl überfordert...



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:15:05

ich hab da drin noch nie ein problem gesehn. wer aufs klo muss, geht. allerdings allein )
es kommt aber auch ausgesprochen selten vor.

(und wenn ich den begründeten verdacht hab -- war ein einziges mal der fall -- er könnte sich mit einem schüler der höheren klasse einen zeitpunkt ausgemacht haben, dann sag ich: in fünf minuten darfst du )


Das Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:21:30 geändert: 07.05.2007 18:23:00

liegt darin:
Fällt es einem während der Probe ein, muss daraufhin die halbe Klasse.
Ade Konzentration.
Ich handhabe es in der Grundschule so: Vor der Probe gibt es nochmals bewusst die Möglichkeit (da muss fast jeder), dann kommt während der Probe das Problem nicht auf. Wenn es doch mal vorkommen sollte, gibt es begründete Ausnahmen. Klappt bei mir ganz gut so und Ausnahmen braucht es fast nicht.


Und wie ist das mit dem Spicken?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:26:02

Was ist, wenn sich einer einen Spicker in die Tasche stopft, die Fragen abwartet und dann mal kurz auf der Toilette nachschaut???

joqui


Wie wäre es mit Binnendifferenzierung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:32:08 geändert: 07.05.2007 18:33:05

Die einen haben eine leere Blase und somit bessere Grundvoraussetzungen für konzentriertes Arbeiten. Die anderen eben eine volle Blase. Am Schluss der Stunde kann man dann im Plenum besprechen, wie sich derjenige (mittlerweile mit nasser Hose, wahlweise Rock) während der Arbeitsphase so gefühlt hat. Ein hervorragender Vorschlag wäre auch, die anderen Schüler pantomimisch die gekrümmte Haltung des gepeinigten nachstellen zu lassen. Auch ein Standbild bietet sich an.
Eine gute Lösung ist auch ein Plakat an der Wand, auf dem jeder einträgt, wann er wie zur Toilette musste. Z.B.: "8.42 Uhr, Stuhlgang". So hat man immer den Überblick.

Spaß beiseite. Wer auf das Klo muss, kann gehen (wenn er es tatsächlich noch kann). Ich bin nicht derjenige, der per Röntgenblick den Füllungsgrad einer Schülerblase beurteilen kann. Vor allem bei Mädchen drücke ich gerne die Blase, äh, ein Auge zu. Bei diesen speziellen Frauenproblemen kenne ich mich zu wenig aus.



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 18:33:09

ehrlich gesagt glaube ich, dass die Kids beim spicken auf dem Klo so aufgeregt sind(man könnteja erwischt werden), dass sie bis zum Klassenzimmer wieder alles vergessen haben. Dann sind die Kids noch nervöser und die Arbeit wird sicher nicht besser dadurch. Also kaum Gefahr


@joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2007 19:00:21 geändert: 07.05.2007 19:01:35

Bisher sah ich in der Grundschule dieses Problem nicht. Grundschüler schreiben eher offensichtlicher ab, indem sie versuchen, zum Nachbarn zu schauen (auch hinter, über... die aufgestellten Barrieren ).

@die Sekundarstufenlehrer: In der Grundschule gibt es so etwas wie einen Herdentrieb, was den Toilettengang betrifft. Bei Proben kann man ihn nur abstellen, wie oben beschrieben - zumindest mache ich es so.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs