transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 633 Mitglieder online 07.12.2016 17:43:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Leichte Form von "Papier-Messie" - wer kennt Tricks zur Abhilfe?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Leichte Form von "Papier-Messie" - wer kennt Tricks zur Abhilfe?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wishfulthinking Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 18:58:10

In meiner Wohnung stapeln sich auf allen freien Flächen die Papierberge.
Prospekte, alte Zeitungen, alte Vokabeltests, Reklameschreiben, Briefe (beantwortet oder nicht), Merzettel, Rechnungen, hochinteressante Zeitungsausschnitte zum Aufheben, Kopien von tausend Dingen, Karten, Umschläge, viele Fotos und so weiter.Vor allem viele Kopien von Unterrichtsmaterial, das ich ja vielleicht irgendwann mal wieder brauchen kann.
Fragt mich nicht wie viele solcher Stapel und in welcher Höhe da sind *schäm*.

Manchmal nehm ich sie mir dann vor, weil kein Tisch mehr frei ist und ich nix mehr finde. Dann schaffe ich es, die Dinge auszusortieren, die man wegwerfen kann (manches erledigt sich ja zum Glück mit der Zeit von selber). Den Rest schichte ich aber fein säuberlich wieder übereinander. Die Stapel werden somit stabiler und leicht eingedampft, auch mal in einen Karton verpackt, aber auch die Kartons nehmen zu ...
Ich kann mich von vielem nicht trennen, schaff es aber auch nicht, es in die 10 verschiedenen Ordner oder 20 Hängeregister einzuordnen, in die die Sachen reinmüssten. Jedes Blatt in einen anderen ... *schüttel*

Es gibt ja so phänomenale Leute, die beruflich die Büros von berufstätigen Menschen drastisch-drakonisch-dramatisch aufräumen und einen Zauber hinterlassen, der NIE WIEDER Unordnung zulässt.
Solch ein Mensch würde mich todunglücklich machen. Ich würde ihn dafür bezahlen, dass er schnell wieder geht, unverrichteter Dinge.

Aber so weiter gehen kann es auch nicht, schon wieder schrieb mein Arbeitgeber, er würde allmählich gern meine Lohnsteuerkarte 2007 sehen (diese Sehnsucht äußerte er auch 2006, 2005 und 2004), und die kann eigentlich nur in den Stapeln 3 bis 12 liegen ... aber wo??
Ich habe natürlich Schubladenregister und Hängeregister,säuberlich beschriftet, aber da wandern die Sachen irgendwie nicht von selber rein....

Hat jemand von Euch Ideen, wie man sich solchen Schäm-Stapeln effektiv nähert? Nach welchen Kriterien man sortiert, ordnet, wegwirft? Manchmal will ich alles wegwerfen, denn finden tue ich im Ernstfall doch nichts, aber dann denk ich an die Lohnsteuerkarte ...
Neulich wollte ich mal alles wegwerfen, was ich 2 Jahre lang nicht gebraucht/gesucht habe (auch im Keller und in Schränken), das schien mir ein gutes Kriterium zu sein, aber das habe ich nicht übers Herz gebracht... und was sind schon zwei Jahre??!!

Über Ideen würd ich mich freuen
Messie-Wishy


Club-onlineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marion1959 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 19:05:26

Wir gründen einen Club - ich bin dabei! Und dann schämen wir uns nicht, sondern sind stolz auf die Sammlung!!! Mein Horror: Wohnungsbrand!
Tipp: lass dir ja nicht einreden, alles, was älter als x-Jahre sei, solltest du aussortieren. Das erschüttert nur - hilft aber nicht. MEIN Tipp: Sammle weiter, sortiere zwischendurch, nimm dir eine größere Wohnung (beim Umzug wirst du eh manches aussortieren) und schaffe dir genügend Platz - bis zur Pensionierung LG Marion


...die meisten tricksneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 19:08:21

kennst du ja schon. Wenn du alles in alter RS automatisch wegschmeißt/aussortierst/ entsorgst/verabschiedest, kommst du auch ein bisschen weiter


Kenn ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 19:11:15 geändert: 16.05.2007 19:14:28

Zu PC-Anfangszeiten war ich immer soooo stolz auf meine AB und Arbeiten, dass ich IMMER eine Kopie abgeheftet habe. Jedes Fach, jede Klasse hatte ihren eigenen Ordner.

Später machte ich Häufchen
Die wurden dann monatlich, später 1/2jährlich abgeheftet..

Dann stellte ich fest, dass diese Ordner zwar sehr eindrucksvoll aussehen und ich vielleicht auch jemanden damit beeindrucken könnte - aber wenn ich ein bestimmtes AB oder ne Arbeit brauchte - ratz fatz im PC nachgesehen und ausgedruckt (dank meiner hervorragenden Systematik auch schnell gefunden!!!)

Nun hab ich weder Häufchen noch Aktenordenr.

Nur ne Sicherungskopiee meiner Datein in der Schule, wo ich meine Arbeiten auch ausdrucke.

Weg mit den Arbeitsblättern, Vokabeltests, Arbeiten!!! Rigoros!!! Trau dich!

So'n lächerlichen Vok-test findest du entweder sofort wieder oder hast ihn in 5 Minuten geschrieben.


Und in meinen Hängeregistern hängen vergilbte ABs aus Matrizenzeiten. Ich brauche das Register nicht mehr, deswegen hab ich auch noch keine Lust gehabt, dort auszusortieren.

Und es stimmt doch!! Es ist wie mit den Klamotten. Was du länger als 3 Jahre nicht gebraucht hast, brauchst du nicht mehr!!!!


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 19:42:10

der Unterschied bei den Klamotten ist aber, dass ich sie nach drei Jahren nicht mehr brauche weil sie aus irgenwelchen unerklärchlichen Gründen geschrumpft sind


Sitztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 19:44:44 geändert: 16.05.2007 19:47:30

bei dir im Schrank auch dieses kleine Männchen und macht heimlich alle Klamotten kleiner??

Ja, und die abgehefteten Blätter vergilben und stauben ein und haben Eselsohren. Dann muss man sie eh wieder kopieren. Also dann doch gleich frisch aus dem PC -oder neue entwerfen - oder bei 4tea gucken. Immer dasselbe ist eh ätzend!


ja janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 19:47:20 geändert: 16.05.2007 19:47:48

ich wollte den Kerl schon mal kündigen, der zahlt ja auch gar keine Miete.
Mit den ABs hab ich keine Probleme alles im PC
aber ich hab trotzdem Zettelwirtschaft weil ich mir immer alles irgendwo notiere...da ist Chaos vorprogramiert


@ frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 20:02:09

....und
weil man doch trotz oder grade wegen des computers an papierenem, gedrucktem,.. hängt?

dayline


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 20:03:13

Klettern über Papierstapel sorgt doch wenigstens für die tägliche Bewegung und trainiert enorm die Reaktionsfähigkeit .

Hatte eigentlich vor, mein Sofa in meinem Arbeitszimmer (das natürlich nicht für mich, sondern für Stapel von Büchern und Heftern zweckentfremdet ist ) zum Sommer rauszuschmeißen, damit ich Platz für ein weiteres Bücherregal habe.

Aber nach gründlichem Aufräumen und Aussortieren könnte das Sofa vielleicht bleiben .


ich............neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 21:51:31

bin für den zeitraum vier jahre (da fang ich wieder mit einer ersten an)........
erst dann weiß ich, ob ichs nochmal verwende (und dann schmeiß ichs auch nicht weg, weiß aber, dass ichs nicht verwendet hab)

ich gehör auch zum club!!


 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs